05.01.2019

Flymove präsentiert Battery Swap System & erste E-Modelle

flymove-dianche-concept-cars-2019

Die Firma Flymove plant unter dem Markennamen Dianchè eine Reihe von Elektroautos mit austauschbaren Batterien. Auf einem Event in Mailand wurden Ende des vergangenen Jahres neben dem Battery Swap System BSS auch erste Modelle präsentiert. 

Der E-Kleinwagen Dianché City Car BSS Cube ist ein Dreisitzer, der noch in diesem Jahr in Produktion gehen und Anfang 2020 zum Preis von rund 18.000 Euro in den Handel kommen soll. Ebenfalls vorgestellt wurden die E-Supersportwagen Dianchè Bertone BSS GT One und Dianchè Bertone BSS GT Cube, von denen allerdings jeweils nur neun Exemplare gebaut werden sollen.
flymove.tech (City Car), flymove.tech (Hypercars), flymove.tech (Battery Swap System)




Stellenanzeigen

Supplier Country Manager e-Mobility (m/w/d) - DKV Mobility Services

Zum Angebot

Rolloutmanager (w/m/d) Ladeinfrastruktur Elektromobilität - EnBW AG

Zum Angebot

B2B Sales Manager / Sales Specialist (m/w) - eeMobility

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

2 Kommentare zu “Flymove präsentiert Battery Swap System & erste E-Modelle

  1. Das mit den Tauschakkus hat Renault vor Jahren zusammen mit Betterplace probiert und halt nicht geklappt. In Anbetracht der Tatsache dass die Akkus immer höhere Energiedichten haben und immer mehr Ladeleistung gibt (dazu noch H2), glaube ich, das sowas jetzt noch weniger klappen wird.
    Oder was ist mit „austauschbar“ gemeint? Dass man bei Bedarf sozusagen zu Hause (bzw. an einem Ort nahe der Heimat) einen 2. Akku oder größeren Akku für mehr Reichweite reinmachen kann?

    notting

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2019/01/05/flymove-praesentiert-battery-swap-system-erste-e-modelle/
05.01.2019 08:26