08.01.2019 - 16:41

Tallinna Linnatranspordi erwägt Kauf von 700 E-Bussen

solaris-electric-bus-elektrobus-estland

Tallinna Linnatranspordi (TLT), das kommunale Verkehrsunternehmen der estnischen Hauptstadt Tallinn, will bis zum Jahr 2035 vollständig auf Elektromobilität umstellen. Das bedeutet den Kauf von rund 650 bis 700 Batterie-elektrischen Bussen, die sukzessive Erdgas- und auch Oberleitungsbusse ersetzen sollen.

Neben der Bekanntgabe der Elektrifizierungspläne unterzeichneten TLT und der staatliche Energiekonzern Eesti Energia auch einen Kooperationsvertrag über die Erprobung von Elektrobussen in Tallinn und über die Entwicklung von besseren Ladelösungen. Gemäß der Vereinbarung sollen Elektrobusse auf bis zu zwei Stadtbuslinien getestet und während des Pilotprojekts intelligente Ladelösungen kreiert werden. Außerdem ist geplant, im Zuge der Erprobung Buslinien auszuwählen, die sich für zur Elektrifizierung mit zehn E-Bussen eignen.

Die Initiatoren hoffen auf öffentliche Mittel, u.a. aus dem Programm Horizon 2020. Die ersten knapp ein Dutzend E-Busse könnten samt Ladeinfrastruktur eventuell schon nächstes Jahr in Tallinn ankommen.
news.err.ee

Stellenanzeigen

Ingenieur (w/m/d) Projekte Elektromobilität - Netze BW

Zum Angebot

Salesmanager Elektromobilität (w/m/d) - GETEC Mobility Solutions

Zum Angebot

Technischer Verkaufsförderer / Produktspezialist (m/w/d), Elektronutzfahrzeuge, eMobility und alternative Antriebe - BayWa

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2019/01/08/tallinna-linnatranspordi-erwaegt-kauf-von-700-e-bussen/
08.01.2019 16:41