12.03.2019 - 11:18

Sammelklage: Bekommt Musk einen digitalen Maulkorb?

tesla-elon-musk

Nachdem seine Ankündigung via Twitter, Tesla von der Börse nehmen zu wollen, bereits im vergangenen Jahr die US-Börsenaufsicht SEC auf den Plan rief und Konsequenzen für Elon Musk hatte, bekommt der Tesla-Chef nun erneut Ärger – diesmal von seinen eigenen Investoren.

Diese wollen mit einer Sammelklage Musks „unkontrollierten Gebrauch von Twitter für fehlerhafte Statements über das Unternehmen“ gerichtlich verbieten lassen – quasi als digitalen Maulkorb.
automobilwoche.de

— Anzeige —

innogy - Faires Laden für ElektromobilistenFaires Laden für Elektromobilisten: Genau wissen, wie viel man tankt – an der Zapfsäule ist das normal, an der Ladesäule noch immer nicht Standard. innogy bietet seit 2014 uneingeschränkt eichrechtskonforme Ladelösungen an. Über das White-Label-Angebot können nun Energieversorger die eichrechtskonformen Lösungen für den Aufbau und Betrieb der eigenen Ladeinfrastruktur nutzen.
Zum Artikel >>

Stellenanzeigen

Senior-Projektmanager (w/m/d) Elektromobilität

Zum Angebot

Laborleiter Elektrochemie

Zum Angebot

Elektroingenieur für den Qualitätsbereich (m/w/d)

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2019/03/12/sammelklage-bekommt-musk-einen-digitalen-maulkorb/
12.03.2019 11:33