17.03.2019 - 10:37

UECC gibt Transportschiffe mit Hybridantrieb in Auftrag

Die norwegische Reederei UECC (United European Car Carriers) hat bei China Shipbuilding und bei der Jiangnan Shipyard zwei teilelektrische Transportschiffe für Autos in Auftrag gegeben. Die beiden PCTC (Pure Car Truck Carrier) sind mit Batterie-LNG-Hybridantrieben ausgerüstet.

Insgesamt sollen die Schiffe auf einer Länge von 169 Metern und einer Breite von 28 Metern 3.600 Fahrzeuge auf zehn Frachtdecks transportieren können. Das erste Exemplar wird voraussichtlich 2021 geliefert. Der Vertrag sieht zudem Optionen für zwei weitere Schiffe vor.

Bei der UECC handelt es sich um ein Gemeinschaftsunternehmen von Nippon Yusen Kabushiki Kaisha (NYK) und Wallenius Lines. Wie die Reederei mitteilt, werden die beiden neuen Modelle die NOx-Grenzwerte der Stufe 3 der Internationale Seeschifffahrts-Organisation IMO erfüllen, die ab 2021 in der Ost- und Nordsee gelten. „Dies ist ein großer Schritt in Richtung Dekarbonisierung“, kommentiert UECC-Chef Glenn Edvardsen.
greencarcongress.com, uecc.com

Nächster Beitrag

Stellenanzeigen

Ingenieur/in für die Batteriemodellierung- und analyse (m/w) - TWAICE

Zum Angebot

Software Engineer (m/w/x) - ChargeX

Zum Angebot

Programm-/Projekt-Manager (m/w/d) Elektromobilität – NOW GmbH

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2019/03/17/uecc-gibt-transportschiffe-mit-hybridantrieb-in-auftrag/
17.03.2019 10:37