12.07.2019 - 10:44

ADAC von der Energiewende überholt

Der ADAC hat in einer Studie zur Klimafreundlichkeit von Elektroautos veraltete Daten benutzt und wird dafür nun vom Umweltbundesamt kritisiert. Wie die „WirtschaftsWoche“ berichtet, verwendete der ADAC in der Studie von 2018 noch den Strommix von 2013 mit einem Ökoanteil von nur 23 Prozent. Der Autoclub hat für Herbst eine neue Studie mit aktuellen Daten angekündigt. Vielleicht kommt der Altherrenverein dann endlich in der Moderne an.
wiwo.de

— Anzeige —

innogy - Faires Laden für ElektromobilistenFaires Laden für Elektromobilisten: Genau wissen, wie viel man tankt – an der Zapfsäule ist das normal, an der Ladesäule noch immer nicht Standard. innogy bietet seit 2014 uneingeschränkt eichrechtskonforme Ladelösungen an. Über das White-Label-Angebot können nun Energieversorger die eichrechtskonformen Lösungen für den Aufbau und Betrieb der eigenen Ladeinfrastruktur nutzen.
Zum Artikel >>

Stellenanzeigen

Vertriebsmanager (m/w/d) E-Mobilität für Norddeutschland

Zum Angebot

B2B Sales Manager / Sales Specialist (m/w)

Zum Angebot

Elektroingenieur für den Qualitätsbereich (m/w/d)

Zum Angebot

Ein Kommentar zu “ADAC von der Energiewende überholt

  1. Horst E.

    Auch ich hatte mich schon vor einigen Jahren vom Club verabschiedet. Alte Strukturen und wenn man Hilfe benötigt, wird einem nicht immer geholfen, wenngleich dies in der Werbung gerne anders dargestellt wird.
    Wir hatten da so unsere Erfahrung gemacht und nach einem Einsatz des Pannendienstes hatten wir ein Auto ohne Heizung, mit dem wir dann in den Winterurlaub fahren konnten… Aber (ähnliche) Aussage des Monteurs… „Auto fährt, Problem behoben.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2019/07/12/von-der-energiewende-ueberholt/
12.07.2019 10:43