14.08.2019 - 10:50

BMW 330e: PHEV mit mehr Leistung und Elektro-Reichweite

bmw-330e-phev-2018-02

BMW ergänzt das Motorenportfolio für die 3er Limousine um einen Plug-in-Hybrid-Antrieb. Die weltweite Markteinführung der 330e Limousine beginnt jetzt, im Sommer 2020 folgt die Kombi-Version.

Im Vergleich zum Vorgänger soll die elektrische Reichweite dank der neuen 12,0-kWh-Batterie um mehr als 50 Prozent steigen – BMW nennt in der Mitteilung einen ausstattungsabhängigen Wert zwischen 59 und 66 Kilometer. Dieser Wert ist allerdings auf den NEFZ zurückgerechnet, die E-Reichweite im WLTP liegt zwischen 51 und 59 Kilometer.

Die weiteren WLTP-Verbrauchsdaten: In der Norm sind es zwischen 1,4 und 1,8 Liter auf 100 Kilometer, der Stromverbrauch wird mit 15,7 bis 17,1 kWh pro 100 Kilometer angegeben. Da die CO2-Emissionen zwischen 31 und 41 Gramm pro Kilometer im WLTP und die Reichweite über dem Grenzwert von 40 Kilometern liegt, erfüllt der Wagen die Voraussetzung für die reduzierte Dienstwagenbesteuerung.

Der Antrieb entspricht weitgehend jenem aus dem größeren 530e, wo ebenfalls inzwischen die 12-kWh-Batterie verbaut wird. Der 2,0 Liter große Benziner leistet 135 kW, der im Gehäuse der Acht-Gang-Automatik integrierte E-Motor kommt auf 83 kW. Die Systemleistung summiert sich auf 185 kW, das maximales Systemdrehmoment liegt bei 420 Newtonmetern. Im Hybrid-Modus (von BMW „AUTO eDRIVE“ genannt) sind im elektrischen Betrieb maximal 110 km/h möglich, im „MAX eDRIVE“ können beide Varianten bis zu 140 km/h schnell fahren.

  • bmw-330e-limousine-phev-2019-02
  • bmw-330e-limousine-phev-2019-01
  • bmw-330e-phev-2018-01
  • bmw-330e-phev-2018-04
  • bmw-330e-phev-2018-03
  • bmw-330e-phev-2018-02

Durch eine Neuerung hebt sich der 330e jedoch von seinem großen PHEV-Bruder ab: den XtraBoost. So nennt BMW eine neue Funktion, mit der sich die Systemleistung für bis zu zehn Sekunden um 30 kW auf 215 kW steigern lässt. „Der spontan einsetzende XtraBoost bewirkt ein deutlich intensiveres Beschleunigungserlebnis als in einem herkömmlich angetriebenen Fahrzeug mit vergleichbarer Motorleistung“, beschreibt BMW die Funktion.

Die Ladezeit nennt BMW in der Mitteilung nicht ausdrücklich, wegen der hohen Ähnlichkeit zum 530e gehen wir von vergleichbaren Ladezeiten aus. Damals war mit dem serienmäßigen Schuko-Ladekabel von bis zu sechs Stunden die Rede, mit einem Typ-2-Kabel an einer öffentlichen Ladestation oder der Wallbox in der heimischen Garage gab BMW beim 5er PHEV eine Ladedauer von 3:35 Stunden an.

Neu sind beim 330e auch einige digitale Dienste rund um das Laden: Wählt der Fahrer im Navi eine öffentliche Ladestation aus, empfiehlt das System nahe gelegene Hotels, Restaurants, Cafés oder Kultureinrichtungen. Außerdem soll das Infotainmentsystem eine Prognose über den Belegungsstatus der Ladestation liefern und im Zweifel auch anzeigen, falls die Ladestation vor der eigenen Ankunft belegt wurde. Interessante Funktion: Künftig sollen Ladestationen auch für einen begrenzten Zeitraum reserviert werden können, wenn der jeweilige Anbieter diese Funktion unterstützt. Eine Liste der Anbieter liefert BMW allerdings noch nicht.

Von November 2019 an ist für den 330e auch eine Anhängerkupplung mit elektrisch schwenkbarem Kugelkopf erhältlich. Die zulässige Anhängelast für das Plug-in-Hybrid-Modell beträgt 750 Kilogramm. Den Basispreis für die 330e Limousine gibt BMW übrigens mit 51.550 Euro an.
bmwgroup.com

– ANZEIGE –



Stellenanzeigen

Projektleiter für Elektromobilität (m/w/d)

Zum Angebot

Sales-Manager – E-Mobility (m/w/d)

Zum Angebot

Account Manager Reseller 100% (m/w/d)

Zum Angebot

2 Kommentare zu “BMW 330e: PHEV mit mehr Leistung und Elektro-Reichweite

  1. Franz-Peter Kayser

    Aus meiner Sicht sehr fragwürdig, das BMW die WLTP Werte nicht nennt. Auch wenn es für Kunden ersteinmal einfacher erscheint, sich nicht mit NEFZ und WLTP auseinander setzen zu müssen, so ist dann doch die Enttäuschung über realen Verbrauch und Reichweite groß, entsprechende negative Mundpropaganda dann die Folge…

    • Sebastian Schaal

      Sehr geehrter Herr Kayser,

      inzwischen hat BMW die Angaben ergänzt, wir haben die entsprechenden Passagen des Artikels angepasst.

      Viele Grüße
      Sebastian Schaal

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2019/08/14/bmw-330e-phev-mit-mehr-leistung-und-elektro-reichweite/
14.08.2019 10:50