23.08.2019 - 14:13

Auf zu neuen Ufern: Harley-Davidson plant auch E-Bikes

Die LiveWire war nur der Anfang: Der amerikanische Motorradhersteller Harley-Davidson plant nach dem Einstieg in das Geschäft mit Elektro-Motorrädern nun auch E-Fahrräder auf den Markt zu bringen.

Dazu hat Harley nun im Rahmen einer Händlertagung mehrere Prototypen vorgestellt. Dabei handelt es sich um E-Bikes, die den Fahrer bis maximal 25 km/h elektrisch unterstützen. „Die E-Bikes sind leicht, schnell und für jedermann einfach zu fahren“, so Harley-Davidson. Sie seien „speziell für den Einsatz in städtischer Umgebung konzipiert“.

Die vorgestellten City-E-Bikes sehen recht konventionell aus, die Motoreinheit ist allerdings sehr auffällig. Noch auffälliger ist das Concept E-Mountain Bike, bei dem die Batterie sehr präsent im Hauptrahmen sitzt und die Sattelstütze an einem farblich abgehobenen Hilfsrahmen befestigt ist.

Neben den E-Bikes prüft Harley-Davidson offenbar auch den Verkauf von elektrischen Laufrädern für Kinder. Angedacht sind zwei Modelle, das IronE12 und IronE16 für drei bis fünfjährige bzw. fünf- bis siebenjährige Kinder. Die Laufräder können offenbar bis zu 18 km/h schnell werden. Einen angepeilten Marktstart nennt der Motorradbauer aus Milwaukee aber noch nicht.

Vorerst will Harley aber am wachsenden E-Bike-Markt für Erwachsene profitieren. Trotz der ungleich höheren Preise liegt der Marktanteil für elektrisch unterstützte Fahrräder in Deutschland bei inzwischen 25 Prozent. Mit seiner neuen Strategie, zu der auch das Elektro-Motorrad LiveWire gehört, will sich Harley-Davidson von seiner traditionellen Kundschaft abheben und neue Zielgruppen erreichen. Zu den E-Bikes heißt es: „Die brandneue eBike-Linie ist nur ein weiteres Beispiel dafür, wie die More-Roads-Initiative von Harley-Davidson eine neue Generation von Zweiradfahrern auf der ganzen Welt inspiriert.“

Preise werden auf der Homepage noch nicht genannt, als Startdatum gibt Harley „demnächst“ an.
ard.de, t3n.de, harley-davidson.com

— Anzeige —

innogy - Faires Laden für ElektromobilistenFaires Laden für Elektromobilisten: Genau wissen, wie viel man tankt – an der Zapfsäule ist das normal, an der Ladesäule noch immer nicht Standard. innogy bietet seit 2014 uneingeschränkt eichrechtskonforme Ladelösungen an. Über das White-Label-Angebot können nun Energieversorger die eichrechtskonformen Lösungen für den Aufbau und Betrieb der eigenen Ladeinfrastruktur nutzen.
Zum Artikel >>

Stellenanzeigen

Senior-Projektmanager (w/m/d) Elektromobilität

Zum Angebot

Laborleiter Elektrochemie

Zum Angebot

Elektroingenieur für den Qualitätsbereich (m/w/d)

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2019/08/23/harley-davidson-plant-e-bikes/
23.08.2019 14:06