19.11.2019 - 09:58

Kalifornische Behörden kaufen keine Toyotas mehr

toyota-prius-phev-2019

Das California Department of General Services (DGS) hat staatliche Behörden angewiesen, ab dem 1. Januar 2020 nur noch Fahrzeuge von OEMs zu beschaffen, die sich dazu bekennen, dass Kalifornien seine eigenen Umweltstandards festlegen darf.

Im Klartext: Hersteller wie GM, Fiat Chrysler und Toyota, die sich in dieser Frage auf die Seite der Trump-Regierung geschlagen hatten, werden bei Fahrzeugbeschaffungen für staatliche Flotten in Kalifornien ab dem kommenden Jahr nicht mehr berücksichtigt. Gerade Toyotas Entscheidung nehmen viele Kalifornier dem japanischen Hybrid-Pionier übel. Unter Hashtags wie #ToyotaTrump, #Boycotttoyota und #ByeToyota wird zum Boykott des Autobauers aufgerufen.
dgs.ca.gov (DGS), electrek.co (Toyota)

– ANZEIGE –

Einheitliche Bezahlsysteme an Ladestationen: Einfach einfach! Giro- oder Kreditkarte vorhalten und den Ladevorgang starten. Mit den wallbe Ladelösungen der ZAS 4.0 Reihe, oder dem wallbe x-pay Terminal wird das Bezahlen des eichrechtskonformen Ladevorgangs, inklusive transparenter Abrechnung, zum Kinderspiel.
Mehr erfahren >>

Stellenanzeigen

Programm-/Projektmanager (m/w/x) Elektromobilität

Zum Angebot

Referent (m/w/d) IT Mobility Solutions

Zum Angebot

Leiter (w/m/d) Standortakquise Ladeinfrastruktur

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2019/11/19/kalifornische-behoerden-kaufen-keine-toyotas-mehr/
19.11.2019 09:42