13.02.2020 - 09:23

Hybrid-Fluggerät mit Ferrari-Genen

Das Designstudio Lazzarini präsentiert mit dem Konzept FD-One (kurz für: Formula Drone One) ein formidables Fluggerät, das optisch von Ferraris Formel-1-Rennwagen der 1950er Jahre inspiriert ist.

Angetrieben werden soll es von einem Hybridsystem, das sechs E-Motoren, Batterien und einen Benziner kombiniert. Lazzarini sucht Investoren für den ersten Prototyp.
autoevolution.comdesignboom.comlazzarinidesignstudio.com

– ANZEIGE –

Offen für alle Back-End Systeme: Um die Elektromobilität in Fahrt zu bringen, bieten wir allen Back-End Herstellern die Möglichkeit unser kontaktloses NFC Payment inklusive digitalem Belegserver auf Ihrer Plattform nahtlos zu integrieren. Kontaktieren Sie uns noch heute. Wir freuen uns auf Sie.
Mehr erfahren >>

Stellenanzeigen

Programm-/Projektmanager (m/w/x) Elektromobilität

Zum Angebot

Referent (m/w/d) IT Mobility Solutions

Zum Angebot

Leiter (w/m/d) Standortakquise Ladeinfrastruktur

Zum Angebot

2 Kommentare zu “Hybrid-Fluggerät mit Ferrari-Genen

  1. Thomas Werner

    Sehr geiles Bild.
    Hat aber nicht ansatzweise was mit der Realität, auch in Zukunft, zu tun.

    • Philipp H.

      Das sehe ich auch so. Aber warum schaffen es so viele Firmen, die noch nicht mal ein Modell gebaut haben, in die Presse? Hier immerhin mal im „Kurzschluss“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2020/02/13/hybrid-fluggeraet-mit-ferrari-genen/
13.02.2020 09:59