21.02.2020 - 08:58

Japaner haben Respekt vor Teslas Computer-Kompetenz

tesla-model-3-china-symbolbild-2019-001-min

Dass Tesla über mehrere Jahre Vorsprung in Sachen Elektroantriebs- und Batterietechnik verfügt, haben bereits mehrere „Teardowns“ gezeigt. Nun hat auch das japanische Wirtschaftsblatt „Nikkei“ das Tesla Model 3 zerlegen lassen und zeigt sich besonders von der zentralen Recheneinheit für künftiges autonomes Fahren beeindruckt, die Tesla als „Full Self-Driving Computer“ (FSD) bezeichnet.

Tesla habe bei der Elektronik einen Vorsprung von sechs Jahren. Einer der Hauptgründe für den Vorsprung: Tesla macht vieles selbst und verbaut im Auto relativ wenige Steuergeräte, während traditionelle OEM an ihren Lieferketten festhalten und unzählige Zulieferer mit einbeziehen und deren separate Steuergeräte nutzen.
spiegel.de, electrek.co

Service4Charger

– ANZEIGE –

Ob Ladesäule oder kompletter Ladepark – Service4Charger macht es möglich: Die passende Ladeinfrastruktur planen, aufbauen lassen und anschließend betreiben, das ist für viele Menschen noch „Neuland“. Service4Charger stellt sich deshalb an die Seite von Energieversorgern, Autohäusern, Unternehmen sowie Privatpersonen – und unterstützt von der Planung bis zum Betreiben komplexer Infrastruktur. Alle Infos finden Sie hier >>

Stellenanzeigen

Vertriebsmanager Elektromobilität (m/w/d) Zielgruppe Kommunal

Zum Angebot

Manager Live-Kommunikation (m/w/x) NIP (50%)

Zum Angebot

Technischer Projektleiter e-Mobilität (w/m)

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2020/02/21/japaner-haben-respekt-vor-teslas-computer-kompetenz/
21.02.2020 08:41