04.06.2020 - 14:44

Manchester bestellt 27 elektrische Müllfahrzeuge

Die englische Stadt Manchester wird fast die Hälfte ihrer Müllsammelfahrzeuge durch elektrische Alternativen ersetzen. Nach einer Einigung über die Finanzierung hat das zuständige Unternehmen 27 elektrische Müllsammelfahrzeuge bestellt.

++ Dieser Beitrag wurde aktualisiert. Sie finden die neuen Infos ganz unten. ++

Der Entscheidung des Stadtrates folgend wird die zuständige Behörde 9,7 Millionen Pfund, umgerechnet 10,8 Millionen Euro, in die neuen Fahrzeuge investieren. „Diese bedeutende Investition in neue Elektrofahrzeuge ist ein gutes Beispiel für das Engagement des Rates, seinen Beitrag zur Bekämpfung des Klimawandels zu leisten, und wird auch zu einer besseren Luftqualität beitragen“, sagt Angeliki Stogia, die im Rat für die Umwelt verantwortlich ist.

Diese Investition sei „geringfügig“ höher als in Diesel-Fahrzeuge, aber mit den staatlichen Plug-in-Zuschüssen und den geringeren Energiekosten sei die Anschaffung der E-Müllwagen über die erwartete Lebensdauer von zehn Jahren ausgeglichen.

Im Manchester ist das Unternehmen Biffa für die Abfallentsorgung zuständig. Die neuen Fahrzeuge sind bereits bestellt, der Zeitplan ist aber straff: Bereits im Herbst sollen die 27 E-Müllfahrzeuge ihren Dienst bei Biffa aufnehmen. Die Entscheidung hatte aber eine längere Vorlaufzeit, bereits seit 18 Monaten wird dort ein E-Müllfahrzeug des in Blackburn ansässigen Unternehmens Electra getestet. Electra hat auch nun den Auftrag erhalten.

– ANZEIGE –


Wichtiges Ergebnis des Praxistests war, dass der E-Müllwagen von Electra die selben Aufgaben wie ein Diesel-Fahrzeug übernehmen konnte – ohne praktische Einschränkungen bei der Ladelast oder der im Einsatz notwendigen Reichweite. „Der einzige Unterschied zu dem neuen Dienst, den die Bewohner bemerken sollten, ist, dass die neuen Fahrzeuge leiser und sauberer sind“, sagt Stadtrat Rabnawaz Akbar.

Update 10.03.2021: In der englischen Stadt Manchester sind jetzt die im vergangenen Jahr bestellten 27 rein elektrischen Müllsammelfahrzeuge in Betrieb gegangen. Ursprünglich war geplant, dass die Fahrzeuge bereits im Hebst an das für die Abfallentsorgung verantwortliche Unternehmen Biffa übergeben werden.

Biffa-Geschäftsführer Michael Topham betont, dass es die größte derartige E-Flotte des Landes sei. „Wir sind entschlossen, der Stadt zu helfen, ihre direkten Emissionen bis 2025 zu halbieren“, so Topham. „Wir sind zuversichtlich, dass dies nur der Anfang ist und wir in den kommenden Jahren landesweit viele weitere Elektrofahrzeuge im Einsatz sehen werden.“

Auf einem Betriebshof von Biffa hat Engie die Ladeinfrastruktur für die E-Müllwagen installiert: 30 Ladepunkte, 29 davon mit einer Leistung von 22 kW und einer mit 44 kW.
energylivenews.com, smartcitiesworld.com, manchester.gov.uk, commercialfleet.org, businessgreen.com, biffa.co.uk, current-news.co.uk (alle vier Update)

– ANZEIGE –


Stellenanzeigen

Projektmanager/in Transformation im Bereich Automotive (w/m/d)

Zum Angebot
bp

EV Roaming Partner Manager Germany (m/f/d)

Zum Angebot

Sales & Partner Manager (w/m/d)

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2020/06/04/manchester-bestellt-27-elektrische-muellfahrzeuge/
04.06.2020 14:14