15.10.2020 - 14:53

Mitsubishi Eclipse Cross PHEV ab 2021 in Deutschland erhältlich

Mitsubishi hat den überarbeiteten Eclipse Cross angekündigt, der in ausgewählten Märkten erstmals auch als Plug-in-Hybrid mit einer modifizierten Version des Antriebssystems aus dem Outlander PHEV angeboten wird. Zu diesen Märkten gehört auch Deutschland.

Der Verkaufsstart für das neue Modell ist hierzulande für Anfang 2021 vorgesehen. Leistungsdaten nennt Mitsubishi zwar nicht, aber da der Eclipse Cross PHEV grundsätzlich den Antrieb vom Outlander PHEV übernimmt – wenn auch mit Modifikationen zur Abstimmung auf das eigene Fahrgestell – haben wir immerhin einen Anhaltspunkt für das Leistungsvermögen des neuen Teilzeitstromers. Seit dem Modelljahr 2019 verfügt der Outlander PHEV über einen 2,4-Liter-Benziner mit einer Leistung von 99 kW und zwei E-Maschinen (70 kW an der Hinterachse und 60 kW an der Vorderachse). Ihre elektrische Energie erhalten sie aus einer 13,8 kWh großen Batterie. Rein elektrisch sind nach Herstellerangaben 45 Kilometer nach WLTP sowie 135 km/h Höchstgeschwindigkeit drin.

Immerhin: Mitsubishi veröffentlicht die Verbrauchsdaten zum Eclipse Cross PHEV. Demnach soll der kombinierte Stromverbrauch bei 19,3 kWh pro 100 Kilometer und der kombinierte Kraftstoffverbrauch bei 1,8 Liter pro 100 Kilometer liegen. Die kombinierten CO2-Emissionen beziffern die Japaner auf 41 Gramm pro Kilometer. Die Werte wurden im WLTP-Testzyklus ermittelt und auf NEFZ umgerechnet. Der Outlander PHEV kommt analog auf 14,8 kWh/100 km, 1,8 Liter pro 100 km und 40g CO2 pro Kilometer.

Wie üblich, kann im neuen Plug-in-Hybrid aus drei Fahrmodi gewählt werden (EV, serieller Hybrid oder paralleler Hybrid), außerdem wartet der Eclipse Cross PHEV mit einer Bordsteckdose auf, die gespeist aus der Traktionsbatterie an Bord des Fahrzeugs bis zu 1.500 Watt Leistung abgibt. Und: Das neue Modell verfügt in Mitsubishi-Manier über das hauseigene Allradsystem Super-All Wheel Control (S-AWC).

Im Zuge der Jahrgangswechsels haben die Japaner im Vergleich zum aktuellen Eclipse Cross auch optisch Hand an das Modell angelegt. Die Frontpartie erhält einen neuen Stoßfängerschutz und ein aufgefrischtes Lichtlayout und die Heckklappe zeichnet sich durch ein scharf geformtes Sechseck-Design aus, das an die charakteristischen Heck-Reservereifen des Unternehmens erinnert. Insgesamt werde mit den Modifikationen „der sportliche Coupé-Charakter des SUV betont” teilt Mitsubishi mit. Informationen zum Preis sind noch nicht publik.
mitsubishi-motors.com, presse.mitsubishi-motors.de (Deutschland)

– ANZEIGE –

GP Joule Live

Stellenanzeigen

Procurement Specialist (m/f/d)

Zum Angebot

Leitung Technik Elektromobilität (m/w/d)

Zum Angebot

Sales Application Manager eMobility (m/w/d)

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2020/10/15/mitsubishi-eclipse-cross-phev-ab-2021-in-deutschland-erhaeltlich/
15.10.2020 14:22