27.11.2020 - 10:26

Auf die Schweizer Art: Best-in-Class Hochvolt-Systeme für Schwerlast- und Nutzfahrzeuge

(Anzeige)

Kostengünstige HV-Lösungen für elektrifizierte Schwerlastfahrzeuge stehen im Zentrum der Bestrebungen seitens der OEMs, die CO2- Emissionen und –Vorschriften einzuhalten.

Der Wandel geht hin zu rein elektrischen Antriebssträngen auf weit höherem Spannungsniveau als den traditionellen 24V der Ära der Verbrennungsmotoren.
Es werden Hochvolt-Systeme (HV) benötigt, um die elektrische Leistung zwischen E-Motor, Wechselrichter und Batterie sowie für andere Systeme innerhalb des Fahrzeugs optimal zu verteilen. Natürlich werfen solche HV-Systeme viele Bedenken hinsichtlich der Sicherheit im Falle eines Ausfalls während des Fahrzeugbetriebs oder bei einem Unfall auf. Daher ist ein absolut zuverlässiges und fehlerfreies Hochspannungs-Bordnetzwerk erforderlich, um den erfolgreichen Betrieb elektrischer Schwerlastfahrzeuge sicherzustellen.

Die Herausforderungen der heutigen Schwerlast- und Nutzfahrzeugindustrie sind definitiv grösser als die in der PKW-Sparte. In Anbetracht der Notwendigkeit einer verlängerten Fahrzeuglebensdauer, den hohen Anforderungen an die Beständigkeit gegenüber Umweltfaktoren wie flüssigen Medien oder Temperatureinflüssen sowie der hohen Vibrationsfestigkeit, gepaart mit der Null-Fehler-Strategie, wird die Auswahl des richtigen Lieferanten eines HV-Bordnetzes zu einer essentiellen Aufgabe.

Lösung aus einer Hand

Ein robustes und in sich stimmiges HV-System erschafft man am besten, indem man primär die Anzahl der involvierten Lieferanten auf ein Minimum reduziert, die das HV-Bordnetz und die HV-Komponenten entwickeln sollen. Es gilt das Motto: Viele Köche verderben den Brei. Damit werden fehlerhafte Schnittstellen reduziert bzw. eliminiert und die Kompatibilität zwischen den einzelnen Komponenten optimiert.

HUBER+SUHNER mit Sitz in der Schweiz ist auf die hohen Anforderungen der Schwerlastfahrzeuge spezialisiert und nutzt seine jahrelange Erfahrung in diesem Umfeld, um eine innovative und robuste Lösung anbieten zu können. Neben dem grossen Vorteil für den Kunden, nur einen einzigen Lieferanten für Kabel, Kabelverschraubungen und Hochspannungsverteilungseinheiten (HVDU) zu verwenden, bietet das HUBER+SUHNER-Paket eine Reihe von Alleinstellungsmerkmalen im HV Umfeld.

Die Grundlagen richtig machen

Kabel sind ein entscheidender und oft fehleranfälliger Bestandteil der Thematik Hochspannungs-Netz. Aus dieser Erkenntnis heraus entwickelte das firmeneigene Forschungs- und Entwicklungsteam die innovative ein- und mehradrige Kabelserie RADOX®, die auch unter härtesten Bedingungen eine gleich bleibende Performance bietet. Infolge der Verwendung von Elektronenstrahl-vernetztem Isolationsmaterial, bleiben RADOX-Kabel sowohl bei hohen als auch niedrigen Temperaturen flexibel, widerstehen der Einwirkung aggressiver Batteriesäure und weisen eine hohe Abriebfestigkeit auf – und das alles farbstabil und beständig gegen Einreissen, wie man es von anderen handelsüblichen Materialien kennt. Diese einzigartigen Leistungsmerkmale machen RADOX-Kabel schlichtweg unzerstörbar!

Optimaler Schutz

Die elektrische Leistungsübertragung ist speziell an den Schnittstellen kritisch und muss mittels zuverlässiger Verbindungen mit absoluter Sicherheit gewährleistet werden. Diese Anforderungen erfüllen die RADOX® EV-C-Kabelverschraubungen. Sie schützen vor Umwelteinflüssen und wirken gleichzeitig als Feuchtigkeits- und Schmutzbarriere. Aufgrund ihrer hohen Stoss- und Vibrationsfestigkeit sind sie prädestiniert für den Einsatz in Schwerlastanwendungen sowie im Nutz- oder Spezialfahrzeugbereich. Unterschiedliche Hochspannungsapplikationen werden so auf flexible Weise miteinander verbunden und das so kompakt, dass es begrenzten Raumanforderungen gerecht wird. Darüber hinaus ist eine 360-Grad-EMV-Abschirmung, der oben beschriebene Schutz vor Umwelteinflüssen und eine Zugentlastung geboten.

Sichere Leistungsverteilung

Elektrische Energieverteil-Boxen sind ein anspruchsvoller Baustein in HV-Systemen, da ihr Entwurf und die Ausführung den Ansprüchen an Sicherheit und Abschirmung genügen muss. HUBER+SUHNER bietet hier gleich zwei möglichen Optionen – eine Plug-and-Play sowie eine kundenspezifische Lösung. Die Plug-and-Play Lösung, mHVDU genannt, ist eine Box mit vorgegebenen Außenmaßen und ermöglicht eine Skalierbarkeit bei den Ein- und Ausgängen sowie den Sicherungen. Die standardisierte Lösung ermöglicht kurze Lieferzeiten und ein Minimum an Investitionskosten. Dies ist die perfekte Wahl für schnelle Bemusterungen oder auch Kleinserien. Dagegen ist cHVDU ein System, das exakt auf die Kundenanforderungen angepasst ist und alle kundenspezifischen Anforderungen erfüllt. Es gibt nahezu keine Begrenzungen hinsichtlich Grösse und Anzahl der Komponenten. Bei beiden Optionen profitiert man von einer langen Erfolgsgeschichte und vom Fachwissen des Unternehmens in diesem Sektor.

Der 3 Phasen Verbinder

Bei der Verbindung der 3 Phasen vom Inverter in den E-Motor ist die Schnittstelle die kritische Stelle. Hier hat HUBER+SUHNER einen speziellen 3-Phasen Verbinder entwickelt, der sich durch platzsparende Bauweise auszeichnet. Der Verbinder ist extrem robust in der Ausführung und gleichzeitig platzsparend. Mit nur einer Schraube ist er am E-Motor zu sichern, innovativ und allen Anforderungen gewachsen.

In einer Welt, in der ein Zusammenführen von Technologien das Endergebnis massgeblich beeinflusst, ist diese weltweit verfügbare One-Stop-Shop-Lösung ideal für Zulieferer und Hersteller von Schwerlast- und Nutzfahrzeugen.


Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Advertorial. Für die Inhalte ist allein der Auftraggeber verantwortlich. Sie haben Interesse an dieser Werbeform? Dann sprechen Sie uns via werbung@electrive.net gerne an!

– ANZEIGE –



Stellenanzeigen

Geschäftsführer in der Elektromobilität (m/w/d)

Zum Angebot

Projektmanager / Projektleiter (m/w/d) Automotive

Zum Angebot

Produktmanager (w/m/d) Schnellladen (Elektromobilität)

Zum Angebot
Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2020/11/27/auf-die-schweizer-art-best-in-class-hochvolt-systeme-fuer-schwerlast-und-nutzfahrzeuge/
27.11.2020 10:23