07.01.2021 - 12:46

Oxford und Coventry bis 2025 mit reinen E-Bus-Flotten?

Coventry und Oxford könnten die ersten britischen Städte mit reinen Elektrobus-Flotten werden. Wie die britische Regierung jetzt mitteilt, erhielt sie 19 Bewerbungen aus ganz England für entsprechende Fördermittel. Daraus wurden die beiden Städte als Finalisten ausgewählt.

++ Dieser Beitrag wurde aktualisiert. Sie finden die neuen Infos ganz unten. ++

Bis zu 50 Millionen Pfund werden von der Regierung pro Gebiet ausgelobt, um die jeweilige gesamte Busflotte bis 2025 auf Elektrobetrieb umzustellen. Coventry und Oxford entwickeln nun als erste Städte entsprechende Geschäftsmodelle hierfür. Insgesamt könnten laut Verkehrsminister Grant Shapps bis zu 500 Busse durch elektrische Pendants ersetzt werden.

Mit der Förderung sollen auch Investitionen in die gesamte Infrastruktur abgedeckt werden. Damit sind nicht nur die Ladepunkte selbst, sondern auch wenn nötig Investitionen in den lokalen Netzausbau gemeint.

Die 50 Millionen Pfund (nach aktuellem Wechselkurs rund 55 Millionen Euro) der Regierung sollen durch ein Investment von weiteren 75 Millionen Pfund (83 Millionen Euro) durch den lokalen Busbetreiber ergänzt werden.

– ANZEIGE –



„Wir können wir den Menschen umweltfreundlichere Transportmittel und sauberere Luft bieten“, sagte Shapps. „Coventry und Oxford könnten bald an der Spitze unserer Pläne für eine neue Ära des Busverkehrs stehen und uns dabei helfen, das umweltfreundliche Verkehrsnetz der Zukunft auszubauen und Arbeitsplätze hier in Großbritannien zu schaffen.“

Die Regierung will in den kommenden Wochen mit beiden Städten und den Verkehrsunternehmen zusammenarbeiten, um die Business Cases auszuarbeiten und zu bewerten. Dann soll offenbar eine Entscheidung über die Förderung getroffen werden.

Update 11.02.2021: Nun steht der Plan für Coventry fest: Die Stadt hat angekündigt, 297 Elektrobusse bis zum Jahr 2025 auf die Straßen bringen zu wollen. Derzeit werde aber noch ein Business Case zusammengestellt, der am 19. März bei der West Midlands Combined Authority (WMCA) eingereicht werden soll. Nachdem die WMCA die Genehmigung erteilt hat, sollen die Fördergelder fließen. Wie oben berichtet soll mit 50 Millionen Pfund gefördert werden, für die Anschaffung sind aber noch weitere 75 Millionen Pfund durch die lokalen Busbetreiber notwendig. Das entspricht einer Förderquote von 40 Prozent.
airqualitynews.com, businessgreen.com, gov.uk, coventryobserver.co.uk, coventry.gov.uk (beide Update)

– ANZEIGE –



Stellenanzeigen

Analyst Elektromobilität (w/m/d)

Zum Angebot

Vertriebsmitarbeiter Außendienst (m/w/d) Energy & Power Solution

Zum Angebot

Partner Manager externe Services & Installationen (m/w/d)

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2021/01/07/oxford-und-coventry-bis-2025-mit-reinen-e-bus-flotten/
07.01.2021 12:31