08.03.2021 - 14:22

Ladekabel-Spezialist Lapp Mobility eröffnet eigenes Testlabor

Lapp Mobility, ein Spezialist für Ladekabel mit Sitz in Stuttgart, hat ein hausinternes Entwicklungslabor mit einem umfassenden Mess- und Prüfportfolio eröffnet. Zur Realisierung der Anlage hat das Unternehmen eine Investitionssumme in sechsstelliger Höhe in die Hand genommen.

Bei Lapp Mobility handelt es sich um eine Tochter der Lapp-Gruppe, einem auf Kabel-und Verbindungstechnologien spezialisierten Traditionsunternehmen aus Stuttgart. Der vor eineinhalb Jahren gegründete Geschäftszweig bietet Infrastrukturbetreibern, Ladesäulen- und Fahrzeughersteller sowie privaten E-Autofahrern allen voran Ladekabel für den Ladevorgang an öffentlichen AC-Säulen oder an Haushalts- und Industriesteckdosen. Dieses Kernprodukt erweitert das Unternehmen teils zu kompletten Ladelösungen, die das Laden „einfach, flexibel und digital“ machen sollen.

In dem neuen Entwicklungslabor sind künftig sechs Testingenieure beschäftigt. Ihre Hauptaufgabe sind entwicklungsbegleitende, normkonforme Tests, um die Funktion, elektrische Sicherheit, Kälte- und Hitzebeständigkeit und mechanische Belastbarkeit der eigenen Produkte sicherzustellen. Zum Portfolio von Lapp Mobility gehören unter anderem Mode-3-Ladekabel, Mode-2-Ladesysteme und Wallboxen.

„Wir wollen noch mehr Marktrelevanz gewinnen und mit unserem Know-how und unseren Erfahrungen das Marktwachstum befeuern“, äußert Frank Hubbert, Geschäftsführer der Lapp Mobility GmbH. Um dies zu erreichen, würden die Strukturen im Unternehmen kontinuierlich an die Marktanforderungen angepasst. „Unser hochmodernes Labor basiert auf dem Automotive-Standard IATF 16949. Wichtige Prüfungen und Tests können nun von uns selber durchgeführt werden und wir müssen Prüfungen nicht mehr nach Extern vergeben. Schnelligkeit und Aussagefähigkeit gegenüber unseren Kunden verbessern sich dadurch dramatisch und die zusätzlichen Fähigkeiten wie Heating-Cycle-Tests und ISO 15118-Datenmanagement-Werkzeuge helfen uns jetzt noch mehr, auf Augenhöhe mit unseren Kunden aus der Automobilindustrie zu sprechen“, betont Hubbert.

Lapp Mobility beschäftigt zurzeit 75 Mitarbeiter – teils aus der Automobilbranche kommend, teils Spezialisten von Mutterfirma Lapp. Zu den Kunden zählt das Unternehmen nach eigenen Angaben unter anderem BMW, Hyundai und Abt: Für den BMW i3, den Hyundai Kona oder den E-Caddy von Abt sowie für den Carsharing-Anbieter DriveNow in Kopenhagen habe man bereits maßgeschneiderte Ladeprodukte entwickelt, teilen die Stuttgarter mit. Ganz aktuell werde nun zudem auch ein Ladesystem für Jaguar Land Rover produziert.
t3.lappcdn.com (PDF)

– ANZEIGE –

Stellenanzeigen

Area Sales Manager (m/w/d) Nordrhein-Westfalen

Zum Angebot

Sales Executive - DACH Region

Zum Angebot

Produktbetreuer nationale Gebäude- & E-Ladeinfrastruktur (m/w/d)

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2021/03/08/ladekabel-spezialist-lapp-mobility-mit-eigenem-testlabor/
08.03.2021 14:39