14.04.2021 - 14:55

Ducati setzt auf synthetischen Kraftstoff

ducati-zero-concept-electric-motorcycle

Obwohl Ducati bereits Anfang 2019 die Entwicklung eines Elektromotorrads bestätigt und damals schon ziemlich weit war, hat es der italienische Motorradhersteller mit seinem Strom-Bike jetzt offenbar nicht mehr besonders eilig.

Vor gut zwei Jahren teilte CEO Claudio Domenicali noch mit, dass man „nicht mehr weit von der Serienproduktion entfernt“ sei – ohne jedoch Details zu nennen. Zwei Jahre später scheint das Projekt vom Tisch.

„Werden wir bald eine elektrische Ducati produzieren? Nein. Wir glauben, dass ein elektrisches Motorrad für die Art von Maschine, die wir jetzt produzieren, nicht das Vergnügen, die Reichweite, das Gewicht usw. garantieren kann, das Ducati-Fahrer erwarten“, äußerte Milicia gegenüber „Motorcyclenews“. Ducati prüfe sorgfältig auch andere Lösungen wie synthetischen Kraftstoff.
motorcyclenews.com

– ANZEIGE –

Stellenanzeigen

Produktmanager eMobility (m/w/d)

Zum Angebot

Ingenieur (w/m/d) Projektmanagement Fahrzeugneubeschaffung Stadtbahn

Zum Angebot

Senior Projektmanager (m/w/d) Mobilitätsmanagement

Zum Angebot

5 Kommentare zu “Ducati setzt auf synthetischen Kraftstoff

  1. Kliko

    Ich kaufe mir auf jedenfalls kein Motorrad oder Auto mit synthetischen Kraftstoff der ist giftig und Sau teuer

    • Eride

      Im Gegensatz dazu ist Benzin und Diesel zum Glück ja gesund und billig

      *Prost, wohl bekomms*

    • Nico

      Sauteuer ist korrekt. Aber giftig? Synthetischer Kraftstoff ist nicht mehr oder weniger “giftig” wie Benzin, da es am Ende ja auch chemisch identisch ist.

  2. John

    Und man kauft den synthetischen Kraftstoff auch nicht mit dem Auto, sondern an der Tankstelle.
    Vielleicht ist die Batterie zu teuer bzw. man kann diese dem Ducati Kunden nicht verkaufen.
    Ich vermute das ist bei Ducati sicher auch ein Stückzahlproblem.

    • Alefro66

      Zu teuer? Bei Ducati? Ich lach mich checkig. Also wenn es eine Marke wie Zero schafft Motorräder im Preisbereich von Motorräder mit Verbrenner zu liegen, dann wird doch wohl Ducati das auch schaffen. Und E-Motorräder kein Spass, kein Erlebnis? Der ist noch nie eins gefahren, sonst würde er das nicht sagen. Denn Krach/Lärm kann ich mir auch sparen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2021/04/14/ducati-setzt-auf-synthetischen-kraftstoff/
14.04.2021 14:10