21.07.2021 - 12:07

Wenn der Mustang plötzlich stehen bleibt

In Norwegen sind einige Exemplare des Ford Mustang Mach-E ohne Vorwarnung stehen geblieben – dieses Mal aber nicht wegen der 12-Volt-Batterie. Bekannt sind bislang sechs Fälle. Die betroffenen Besitzer waren auf einer steilen Straße unterwegs und erlebten nach einer längeren Phase der Bergab-Rekuperation einen plötzlichen Stopp ihres Elektroautos.

Die Software hatte den Antrieb abgeschaltet, weil durch die andauernde Rekuperation die Batterie zu überhitzen drohte. Ford will das Problem mit einem Software-Update aus der Welt schaffen.
motor.no (auf Norwegisch) via teslarati.com

– ANZEIGE –



Stellenanzeigen

Produktmanager E-Mobility Concepts (m/w/d)

Zum Angebot

Mitarbeiter (m/w/d) im Sales & Business Development-Team (SaaS)

Zum Angebot

B2B Sales Manager für E-Mobility Lade-Hubs (f/m/x)

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2021/07/21/wenn-der-mustang-ploetzlich-stehen-bleibt/
21.07.2021 12:50