10.08.2021 - 14:46

Neues Mobilitätsangebot für Rendsburg und Umgebung gestartet

In Rendsburg und Umgebung ist ein neues Mobilitätskonzept gestartet. Für das Nahverkehrsangebot namens Remo sind insgesamt fünf Fahrzeugen im Einsatz, zwei Mercedes eVito sind vollelektrisch unterwegs, zwei LEVC TX Shuttle haben einen Hybridantrieb.

Interessierte buchen das Angebot, das in den Abend- bzw. Nachtstunden von Freitag bis Sonntag besteht, per App oder per Telefon. Die Fahrzeuge folgen keiner festen Linien- und Fahrplanbindung, es werden sowohl bestehende als auch virtuellen Haltestellen angefahren, heißt es in einer Pressemitteilung des Nahverkehrsverbundes Schleswig-Holstein (Nah.Sh). Auf der Webseite des Landes sind 900 virtuelle Haltestellen angegeben. Es gilt der Schleswig-Holstein-Tarif.

Mit dem Projekt startet auch die App Nah.Shuttle, Projektpartner ist die Ioki GmbH. Sie kann auf Deutsch und Englisch genutzt werden, ab Februar 2022 soll Arabisch hinzukommen.

Das Projekt ist auf drei Jahre ausgelegt, die Kosten belaufen sich auf rund zwei Millionen Euro, die sich Kreis und Land teilen.

Remo wird zudem von einem Forschungsteam der Universität Hamburg begleitet. „Wir wollen von den Erfolgen hier in der Region Rendsburg profitieren, aber natürlich auch aus den Fehlern lernen“, sagt Arne Beck, Geschäftsführer von Nah.Sh.
nah.sh, schleswig-holstein.de, nahshuttle.de

- ANZEIGE -

TotalEnergies

Stellenanzeigen

Phoenix Contact

Projektleiter Automotive (m/w/d)

Zum Angebot

Sales Manager E-Mobility B2B (m/w/d)

Zum Angebot
Schwarz

(Junior) Business Consultant Ladeinfrastruktur für E-Mobilität (m/w/d)

Zum Angebot

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2021/08/10/neues-mobilitaetsangebot-fuer-rendsburg-und-umgebung-gestartet/
10.08.2021 14:53