12.08.2021 - 09:44

ADS-TEC Energy strebt per SPAC-Fusion an die US-Börse

ADS-TEC Energy, Anbieter von Batterie-gestützter Schnellladetechnologie, hat seinen Gang an die US-Börse angekündigt. Dazu fusioniert das Unternehmen aus Nürtingen bei Stuttgart mit dem dort bereits gelisteten SPAC-Unternehmen European Sustainable Growth Acquisition Corp (EUSG).

Nach Vollzug der Transaktion – voraussichtlich im vierten Quartal 2021 – wird das gemeinsame Unternehmen weiterhin den Namen ADS-TEC Energy tragen. Die pro-forma-Marktkapitalisierung des künftigen Börsenunternehmens beziffert ADS-TEC in einer begleitenden Mitteilung auf circa 580 Millionen US-Dollar. Mit dem Börsengang geht außerdem eine Kapitalerhöhung in Form einer PIPE („Private Investment in Public Equity“) einher, in deren Zuge Investoren wie APG, Invesco, Polar Structure and Swedbank Robur 156 Millionen US-Dollar zuschießen.

ADS-TEC Energy befindet sich derzeit zu 61 Prozent im Besitz der ADS-TEC Holding GmbH („ADSH“) und seit 2018 zu 39 Prozent im Besitz von Bosch. Auch diese beiden Gesellschafter beteiligen sich „substanziell an der PIPE“, wie es heißt. Das bestehende Management-Team der ADS-TEC Energy wird das Unternehmen auch nach der Transaktion weiterführen.

Noch sind zur Realisierung der gesamten Transaktion die üblichen Vollzugsbedingungen zu erfüllen. Auch die Zustimmung der EUSG-Aktionäre steht noch aus. Dass der Börsengang in trockenen Tüchern sein dürfte, zeigt sich aber dadurch, dass ADS-TEC die Erlöse aus dem Börsengang bereits einplant. So soll ein substanzieller Anteil dazu verwendet werden, „die Expansion der Speicherlösungen und Energiemanagement-Plattformen von ADS-TEC in den USA und Europa zu beschleunigen und die Entwicklung und Verbesserung der bestehenden Technologieplattformen des Unternehmens fortzusetzen“. Um diese Expansion zu erleichtern, beabsichtigt ADS-TEC Energy zudem, seine Aktivitäten in den USA auszubauen.

– ANZEIGE –

Zulieferertag e-mobil BW

„Unsere Vision ist es, Plattformen gemeinsam mit langfristigen Dienstleistungen anzubieten, die den intelligenten Übergang zu einer rein strombasierten Energienutzung beschleunigen“, sagt CEO Thomas Speidel. „Mit der Finanzierung und dem Fachwissen von EUSG, unserer bestehenden Investorenbasis und unserem starken Kundennetzwerk sind wir überzeugt davon, unsere Technologie auf dem EU- und US-Markt weiter erfolgreich zu expandieren. Wir werden uns auch dafür einsetzen, dass das Laden von Elektroautos für alle und überall zugänglich ist, ganz im Sinne der UN-Ziele für nachhaltige Entwicklung.“

Auf Basis von Lithium-Ionen-Technologien entwickelt und produziert ADS-TEC seit Jahren Batteriespeicherlösungen inklusive deren Energiemanagementsysteme bis in den MultiMegawatt-Bereich. Auf dem Feld der speicherbasierten Schnellladesysteme gehört das Unternehmen zu den größten deutschen Anbietern. Gegenüber electrive.net-Chefredakteur Peter Schwierz erklärte Speidel bereits vor geraumer Zeit, dass sein Unternehmen DC-Ladestationen mit integriertem Pufferspeicher in den Fokus nehme:

Das mittelständische Familienunternehmen hat seinen Hauptsitz in Nürtingen bei Stuttgart und zwei Produktionsstandorte nahe Dresden. Bei der Fertigung stammen alle Komponenten bis auf die Zellen aus dem eigenen Haus, betont das Unternehmen.

Die Batterie-gepufferte Technologie erlaube flächendeckendes, ultraschnelles Laden auch im bestehenden oftmals leistungsbegrenzten Netz ohne einen zusätzlich notwendigen Ausbau der Infrastruktur, führt das Unternehmen in seiner Mitteilung aus. „Dies ermöglicht das Angebot ultraschnellen Ladens selbst in Gebieten und an Orten wie Stadtzentren, abgelegenen und ländlichen Gebieten mit leistungsbegrenzten Netzanschlüssen und trägt dazu bei, das schnelle Laden von Elektrofahrzeugen überall zu gewährleisten.“ Und: „Die Ladeplattformen von ADS-TEC Energy ermöglichen deren Betreibern zusätzliche Einnahmen zu generieren, darunter die Vermarktung von Netzdienstleistungen, Werbung, Schwarmbetrieb und intelligentes dezentrales Energiemanagement.“
ads-tec-energy.com

 

– ANZEIGE –



Stellenanzeigen

Consultant New Mobility Business (w/m/d)

Zum Angebot

Technische*r Produktmanager*in Elektromobilität

Zum Angebot

Sales Professional (w/m/d) PKW Ladeinfrastruktur

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2021/08/12/ads-tec-strebt-per-spac-fusion-an-die-us-boerse/
12.08.2021 09:36