09.11.2021 - 09:42

Sono Motors: Eckdaten zu geplantem US-Börsengang

Sono Motors will im Rahmen seines geplanten US-Börsengangs 10 Millionen Stammaktien anbieten. Der Platzierungspreis pro Aktie wird nach Angaben des Unternehmens voraussichtlich zwischen 14 und 16 US-Dollar liegen. Sono hat die Notierung seiner Stammaktien unter dem Symbol „SEV“ beantragt.

++ Dieser Beitrag wurde aktualisiert. Sie finden die neuen Infos ganz unten. ++

Gemessen an der Anzahl der Aktien und dem Platzierungspreis hätte der Börsengang ein Volumen von 140 Millionen bis 160 Millionen Dollar (rund 120 bis 138 Millionen Euro). Ergänzend gibt der Münchner Solarauto-Entwickler an, den Zeichnern eine 30-Tage-Option zum Erwerb von bis zu 1,5 Millionen zusätzlichen Stammaktien zum öffentlichen Angebotspreis gewähren zu wollen. Wann Sono Motors genau das US-amerikanische Börsenparkett betritt, geht aus der aktuellen Mitteilung nicht hervor.

Die Vorbereitung für den Gang an die Wallstreet laufen schon länger. So gab Sono Motors im Oktober bekannt, bei der US-Börsenaufsicht SEC ein offizielles Registrierungsformular für den geplanten Börsengang seiner Stammaktien eingereicht zu haben. Als globaler Koordinator bzw. Co-Manager für das Angebot agieren Berenberg und Craig-Hallum.

Sono plant bekanntlich 2023, die Produktion seines Solarautos Sion bei Auftragsfertiger National Electric Vehicle Sweden (NEVS) aufzunehmen. Genau 15.000 Privatkunden-Reservierungen liegen für das Modell inzwischen vor. Die durchschnittliche Anzahlungssumme liegt bei rund 3.000 Euro. Sono Motors plant, den aktuellen Nettopreis des Sion von 21.400 Euro auf 23.900 Euro (jeweils Nettopreise) anzuheben, entweder am 15. November oder sobald 16.000 Reservierungen erreicht werden – je nachdem, was zuerst eintritt.

– ANZEIGE –

Zuletzt gab es übrigens Verwirrung um den vertraglichen Status zwischen Sono Motors und NEVS: Obwohl Sono Motors bereits 2019 ankündigte, sein Solar-Elektroauto von NEVS am schwedischen Standort Trollhättan produzieren zu lassen, gibt es bis heute offenbar keine verbindliche Produktionsvereinbarung dazu. Das Fehlen eines finalen Vertrags machte NEVS-Chef Stefan Tilk Ende Oktober gegenüber der schwedischen Tageszeitung „Dagens Nyheter“ publik.

Auf eine Bitte um Stellungnahme zu den aktuellen Aussagen von NEVS-Chef Tilk, lieferte Sono gegenüber electrive.net ein Update zur aktuellen Zusammenarbeit. Dabei bezeichnet Sono den Auftragsfertiger als „Produktionspartner“, äußerte sich aber nicht, ob es eine vertraglich fixierte Produktionsvereinbarung gibt.

NEVS ist bekanntlich als Evergrande-Tochter unmittelbar von den Finanz- und damit einhergehenden Existenzsorgen des hoch verschuldeten chinesischen Immobilienkonzerns betroffen. 300 Mitarbeiter musste das Unternehmen zuletzt entlassen. Aktuell ist NEVS auf der Suche nach einem neuen Eigentümer. Sono Motors äußerte bereits im August und noch einmal Ende Oktober gegenüber electrive.net, dass „die Produktion des Sion von der Restrukturierung aktuell nicht betroffen ist und die Vorbereitungen der Produktionsanlagen für die Vorserienproduktion in 2022 und die Sion-Serienproduktion im ersten Halbjahr 2023 bereits planmäßig laufen.“

Update 17.11.2021: Der angekündigte US-Börsengang von Sono Motors wird konkret: Die Stammaktien sollen heute am Nasdaq Global Market unter dem Symbol „SEV“ in den Handel aufgenommen werden. Das Solar-Elektroauto-Startup platziert 10 Millionen Aktien zum Preis von je 15 US-Dollar – also genau in der Mitte der oben genannten Spanne zwischen 14 und 16 US-Dollar. Zudem gewährt das Unternehmen den Konsortialbanken wie berichtet eine 30-Tage-Option zum Erwerb von bis zu 1,5 Mio. zusätzlichen Stammaktien zum öffentlichen Angebotspreis.
sonomotors.com, sonomotors.com (Update)

– ANZEIGE –

e-mobil-BW-connects

Stellenanzeigen

Key Account Manager (m/w/d) eMobility

Zum Angebot

Sales Manager:in Hospitality (m/w/d)

Zum Angebot

Solutions Sales Manager E-Mobilität (m/w/d)

Zum Angebot

6 Kommentare zu “Sono Motors: Eckdaten zu geplantem US-Börsengang

  1. Thomas Dieker

    Kleiner Fehler in dem Artikel. Es heißt dass die Marktkapitalisierung 140 – 160 Mio USD betragen soll. Das stimmt nicht. Es werden 10 Mio Aktion zu wahrscheinlich 14 – 16 USD platziert werden. Das bedeuted, dass die Emission 140 – 160 Mio USD in die Kasse von Sono Motors spülen könnte, falls nicht noch Altaktionäre Kasse machen. Da es aber wohl deutlich mehr Aktien als die 10 Mio geben wird, wird die Marktkapitalierung entsprechen höher sein.

    • Sebastian Schaal

      Sehr geehrter Herr Dieker,

      vielen Dank für den Hinweis, wir haben die Formulierung angepasst.

      Viele Grüße
      Sebastian Schaal

  2. C-Zero

    Ich sehe das ganze Treiben mit dem NASDAQ-Börsengang sehr skeptisch. Ich hatte jahrelang eine SION Reservierung und auch ein Crowd-Investment zugunsten von Sono Motors. Aber aktuell bin ich aus allem raus und beobachte nur noch.

  3. Carsten Patzke

    Zur Zeit wird die Aktie nachbörslich mit 45$ gehandelt!
    Ich drücke die Daumen!

  4. Udo

    Ob das je was wird bei Sono
    Jetzt haben Sie einen neuen Grund warum das Auto nicht kommt

    • Hans Gnann

      ..sehe ich anders: Jetzt haben sie Geld, um die Produktion anlaufen zu lassen.
      Sono Motors wird’s natürlich schwer haben, nachdem die Konkurrenz viel größer geworden ist. Ich sehe dennoch viel Potenzial in Ländern wie Mexiko, Brasilien, Indien – vor allem, wenn sie dort in Lizenz fertigen lassen. Ich drücke ihnen dennoch die Daumen, dass sie’s schaffen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2021/11/09/sono-motors-eckdaten-zu-geplantem-us-boersengang/
09.11.2021 09:32