02.12.2021 - 10:39

Pepper stößt eigene Entwicklung von Akkusystemen an

Der E-Umrüster Pepper Motion (ehemals e-troFit) hat die Eigenentwicklung von Batteriesystemen gestartet. Dadurch will das Unternehmen nach eigenen Angaben Know-how zu Batteriesystemen bündeln und die Praxiserfahrungen der vergangenen Jahre im Nutzfahrzeugsektor einfließen lassen.

Laut Pepper Motion hat bereits im Oktober ein Batterieentwicklungs-Team aus neun Experten am Standort Paderborn die Arbeit in neu eröffneten Büro- und Laborräumen aufgenommen. Die strategische Führung liegt bei Firmen-CTO Matthias Kerler, dessen Forschungsschwerpunkt am Lehrstuhl für Fahrzeugtechnik der TU München im Bereich Batteriesystemtechnik und elektrische Antriebsstränge lag. Die Leitung für den Pepper-eigenen Entwicklungsbereich Development Battery Systems in Paderborn hat Michael Schön inne.

Das Team soll etliche Facetten in der Entwicklung von Batteriesysteme abdecken, etwa die Kreation und Tests von Zellen und Systemen, die Hardware-Entwicklung und Konstruktionstechnik kompletter Batteriesysteme, die Einbindung von Kontroll- und Steuerungssoftware sowie Sicherheitsmerkmalen nach ISO 26262. „Aktuell unterstützt das Batterie-Spezialistenteam mit seinem Know-how bereits Abteilungen anderer Nutzfahrzeughersteller in der Entwicklung und Integration von Batteriesystemen“, teilt Pepper mit. Nun erfolge die strategische Erweiterung um einen Pepper-eigenen Entwicklungsbereich, wobei dabei eine Zusammenarbeit zwischen den Entwicklungsteams in Denkendorf, Paderborn und Wien angestrebt wird.

„Unser großes Wissens- und Erfahrungsspektrum auf dem Gebiet ist in dieser Bündelung einzigartig im Markt“, kommentiert Matthias Kerler den Vorstoß. „Es verschafft uns den entscheidenden Vorsprung bei der Entwicklung der nächsten Generationen von Batteriesystemen im Nutzfahrzeugsektor. Für unsere künftige Produktentwicklung werden wir alle aktuellen Strömungen in der Batteriezellentwicklung einfließen lassen, sofern sie unseren hohen Anforderungen an funktionale Sicherheit und Zuverlässigkeit erfüllen.“

– ANZEIGE –

Pepper Motion rüstet sowohl Busse als auch Lkw zu vollelektrischen Fahrzeugen um. Die jüngst erfolgte Umfirmierung von der e-troFit GmbH in die Pepper Motion GmbH möchte das Unternehmen „als Signal für ein erweitertes Produkt- und Lösungsportfolio und die konsequente Ausrichtung auf internationale Märkte und Wachstum“ verstanden wissen. Laut Geschäftsführer Andreas Hager sollen allein bis 2023 rund 1.200 Busse und Lkw mit der Pepper-Technologie auf die Straße gebracht werden – vorwiegend in Europa, Nord- und Südamerika. Erst vor Kurzem hatte der E-Umrüster auch erstmals Pläne für frei skalierbare Elektrifizierungskits für Neufahrzeuge präsentiert.

Pepper Motion ist eine Tochter der in-tech GmbH mit Sitz in Garching bei München. Seit ihrer Ausgründung 2019 arbeiten ihre Mitarbeiter an der Entwicklung, Serienproduktion und dem Vertrieb serieller Nachrüstlösungen. Neben der technologischen Expertise erstreckt sich das Angebot auch über die Beratung zur Finanzierung bis hin zur Projektierung und Implementierung von Ladeinfrastruktur.
peppermotion.com

– ANZEIGE –

e-mobil-BW-connects

Stellenanzeigen

Key Account Manager (m/w/d) eMobility

Zum Angebot

Sales Manager:in Hospitality (m/w/d)

Zum Angebot

Solutions Sales Manager E-Mobilität (m/w/d)

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2021/12/02/pepper-stoesst-eigene-entwicklung-von-akkusystemen-an/
02.12.2021 10:00