14.12.2021 - 09:24

Knifflige Führerschein-Prüfung im Model 3 – zumindest in den USA

Eine Prüferin der kalifornischen Verkehrsbehörde DMW hat einen Teenager durchfallen lassen, der mit einem Tesla Model 3 zur Führerschein-Prüfung angetreten war. Der Grund: Das Elektroauto wurde durch das Rekuperationssystem ohne Betätigen der Bremse langsamer.

Um zu bestehen, hätte der Teenager zeigen müssen, dass er in der Lage ist, seinen Fuß vom Strom- auf das Bremspedal zu bewegen, so die Prüferin zur Begründung. Immerhin: Nachdem der Vater des Jungen sich beschwerte, wurde die Entscheidung rückgängig gemacht.
teslamag.de, cbslocal.com

– ANZEIGE –

e-mobil-BW-connects

Stellenanzeigen

Key Account Manager (m/w/d) eMobility

Zum Angebot

Sales Manager:in Hospitality (m/w/d)

Zum Angebot

Solutions Sales Manager E-Mobilität (m/w/d)

Zum Angebot

Ein Kommentar zu “Knifflige Führerschein-Prüfung im Model 3 – zumindest in den USA

  1. DoDo

    Ist doch nichts neues.
    Passiert in den USA leider öfters.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2021/12/14/knifflige-fuehrerschein-pruefung-im-model-3-zumindest-in-den-usa/
14.12.2021 09:34