28.01.2022 - 12:30

Kalifornien erhöht Förderung für E-Mobilität auf zehn Milliarden Dollar

Kaliforniens Gouverneur Gavin Newsom hat erweiterte Pläne für Investitionen in die Elektromobilität vorgestellt. Zusätzliche 6,1 Milliarden US-Dollar investiert der US-Bundestaat in Elektrofahrzeuge und Infrastruktur. Damit steigt das Budget für diesen Bereich auf insgesamt zehn Milliarden US-Dollar.

Das neue Paket baut auf ein im September 2021 unterzeichnetes 15 Milliarden Dollar schweres Investitionspaket auf, das unter anderem 3,9 Milliarden Dollar für E-Mobilitätsprojekte vorsah. Es handelt sich dabei um die erste Kalifornien-weite Maßnahme, um die Automobilindustrie bis 2035 vollständig auf Elektrofahrzeuge umzustellen.

Im Konkreten sollen 256 Millionen Dollar in die Anschaffung von Fahrzeugen für einkommensschwache Haushalte und 900 Millionen Dollar für den Ausbau einer erschwinglichen ZEV-Infrastruktur in einkommensschwachen Stadtvierteln fließen. 935 Millionen Dollar sind für 1.000 emissionsfreie Kurzstrecken-Lkw und 1.700 emissionsfreie Transitbusse angedacht, 1,5 Milliarden Dollar werden investiert, um Schulverkehrsprogramme zu unterstützen. 1,1 Milliarden Dollar fließen in emissionsfreie Lkw, Busse und Off-Road-Ausrüstung sowie Betankungsinfrastruktur und mit weiteren 400 Millionen Dollar sollen Häfen elektrifiziert werden.

Nachhaltige gemeindebasierter Verkehrsprojekte zur Verbesserung des Zugangs zu emissionsfreier Mobilität in einkommensschwachen Gemeinden sollen mit 419 Millionen Dollar unterstützt werden. Auch sollen Zukunftsprojekte finanziell gefördert werden: 200 Millionen Dollar sind für Pilotprojekte in Sektoren mit hohem Kohlendioxidausstoß wie Schifffahrt, Luftfahrt, Schienenverkehr und andere Off-Road-Anwendungen sowie für die Unterstützung der Netzintegration von Fahrzeugen in großem Maßstab vorgesehen.

– ANZEIGE –

Elektrofahrzeuge sind den Angaben einer Pressemitteilung zufolge zu einem der wichtigsten Exportgüter Kaliforniens geworden, der Bundesstaat stehe für die Hälfte des ZEV-Marktes der Vereinigten Staaten. Seine Marktdominanz wolle es nutzen, um den Übergang zu emissionsfreien Fahrzeugen in der ganzen Welt zu beschleunigen und die Abhängigkeit des Staates von fossilen Brennstoffen drastisch zu verringern.

„Kalifornien ist dabei, unsere Abhängigkeit vom Öl zu beenden und der ganzen Welt ein Beispiel dafür zu geben, wie man die Klimakrise aggressiv bekämpfen und gleichzeitig die saubere Energiewirtschaft des Staates ausbauen kann“, sagt Gouverneur Newsom.
gov.ca.gov

– ANZEIGE –


Stellenanzeigen

Projektleiter:in E-Mobility Großprojekte / Product-Owner (m/w/d)

Zum Angebot

Projektmanager (m/w/d) Elektromobilität

Zum Angebot

Billing-Manager:in E-Mobilität/ Ladeinfrastruktur

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2022/01/28/kalifornien-erhoeht-foerderung-fuer-e-mobilitaet-auf-zehn-milliarden-dollar/
28.01.2022 12:47