16.02.2022 - 09:39

Genesis bestätigt Europa-Start des GV60 für 2022

Genesis wird seinen GV60, das erste Elektromodell der Hyundai-Luxusmarke auf Basis der Konzernplattform E-GMP, noch in diesem Jahr auch in Europa anbieten. Weitere Infos zu Preisen und zum Bestellstart gibt es noch nicht, das soll aber bald folgen.

Das bestätigt der Hersteller nun offiziell, nachdem im vergangenen Jahr bereits Details zur Technik und zur Ausstattung des Genesis GV60 veröffentlicht wurden. Bei den technischen Daten weicht der GV60 leicht von den Werten der beiden bisher bekannten E-GMP-Modelle Hyundai Ioniq 5 und Kia EV6 ab – und zwar nach oben.

„In Kürze“ sollen die Vorbestellungen für den Genesis GV60 in Europa starten und weitere Infos zu Preisen, zum Bestellstart sowie länderspezifische Details folgen – bei den genauen Zusammenstellungen der Ausstattungen werden die Wünsche und Markt-Erfahrungen der jeweiligen Importgesellschaften berücksichtigt.

Fest steht aber, dass es grundsätzlich drei Varianten geben soll: Den GV60 Premium, den GV60 Premium mit Sport-Paket und den GV60 Premium mit Sport-Plus-Paket. Dabei handelt es sich einmal um das Basismodell mit dem 168 kW starken Hinterradantrieb, das Sport-Paket entspricht dem Allradantrieb mit 160 kW hinten und 74 kW vorne, Sport-Plus ist die stärkste Version mit jeweils 160 kW vorne und hinten.

– ANZEIGE –

Juice World Charging Day

Dabei fällt auf, dass Genesis die unterschiedlichen Antriebsversionen mit bis zu 152 kW Leistungsdifferenz nicht wie früher üblich als eigenständige Modelle positioniert, sondern als Ausstattungspakete zu dem Basismodell GV60 Premium. Es würde also nicht überraschen, wenn in Deutschland nur der GV60 Premium zu einem wohl kalkulierten Preis in die BAFA-Liste der förderfähigen Fahrzeuge aufgenommen wird, damit auch die beiden Allrad-Versionen von der vollen Förderung profitieren können – offiziell sind sie dann ja nur aufpreispflichtige Extras des Basismodells.

Die Höhe des Preises sowie die Differenzen zwischen den Paketen gibt Genesis wie erwähnt aber noch nicht an. Zudem wird in der Mitteilung nicht bestätigt, ob der GV60 bereits zu seiner Markteinführung die selben Updates hinsichtlich Routenplanung mit Vorkonditionierung erhält, wie sie Hyundai kürzlich für das Modelljahr 2023 des Ioniq 5 angekündigt hat.
genesisnewseurope.com

– ANZEIGE –

electrive.net live

Stellenanzeigen

Manager (m/w/d) Kommunikation

Zum Angebot

Projekt Koordinator (m/w/d) Ladeinfrastruktur Elektromobilität

Zum Angebot

Systemtechniker Mercedes Benz 80 - 100% für E-LKW’s (m,w,d)

Zum Angebot

Ein Kommentar zu “Genesis bestätigt Europa-Start des GV60 für 2022

  1. Emobilitãtsberatung-berlin K.D. Schmitz

    Auch hier bei der Preisgestaltung war TESLA mal wieder der erste. Grundpreis für die BAFA Förderung, alles andere sind Extras. Mittlerweile machen es viele so, und wenn’s irgendwie geht, bei der Einhaltung der Preisgrenze, wird der Hersteller/Importeur-Anteil einkalkuliert. Bei 3K, oder 2250,- netto ist das auch verständlich, jedoch das Ziel der Förderbeteiligung, vollkommen verfehlt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2022/02/16/genesis-bestaetigt-europa-start-des-gv60-fuer-2022/
16.02.2022 09:10