08.03.2022 - 14:45

E-Mobilio berät E-Kunden von Toyota

Das E-Mobility-Startup E-mobilio aus München und Toyota Deutschland haben eine langfristige Kooperation im Bereich der Elektromobilität abgeschlossen. E-mobilio bietet Toyota Kunden und Händlern ab sofort eine ganzheitliche Beratung, die wichtige Aspekte der Elektromobilität abdecken soll.

Die digitale Beratung von E-mobilio soll laut der Mitteilung sowohl auf den Websites der Marken Toyota und Lexus als auch im gesamten Toyota-Händlernetz und im persönlichen Verkaufsgespräch eingesetzt werden.

Was Branchen-Experten bekannt ist, kann Elektro-Neulinge im Autohaus überfordern. Daher soll die Komplexität des Themas über die Beratung abgedeckt werden – etwa die Ladelösung, der Ladetarif, die Installation der Wallbox, die Förderung beim Kauf und die THG-Quote.

Toyota bezeichnet die Kooperation gar als „wichtigen Bestandteil unserer Offensive in Richtung Elektromobilität“. „Mit dem ganzheitlichen Ansatz unterstützen wir unsere Händler im beratungsintensiven E-Mobility-Segment, so dass unsere Händler ihren Kunden ein Rundum-sorglos-Paket für Elektromobilität anbieten können“, sagt Mario Köhler, Director Sales, Value Chain, After Sales & Network bei Toyota Deutschland. „Das erfüllt die Erwartungen unserer Kunden, schafft Vertrauen und Kundenbindung.“

E-mobilio-Geschäftsführer Ralph Missy ergänzt: „Mit nur wenigen Klicks deckt unsere Beratung alle Aspekte der Elektromobilität vollumfänglich ab. Wir helfen damit den Toyota-Händlern, Vorbehalte und Ängste bei ihren Kunden abzubauen und sind stolz, dass uns Toyota sein Vertrauen schenkt und gemeinsam mit uns die Weichen in Richtung einer klimafreundlichen Mobilität der Zukunft stellt.“

Toyota hat bei den Antrieben der Zukunft lange Zeit vor allem auf Vollhybride und Wasserstoffautos gesetzt. Mit dem bZ4X steht das erste Batterie-elektrische Auto der Japaner vor dem Marktstart, in Deutschland kann das Fahrzeug derzeit zu Preisen ab 47.490 Euro vor Umweltbonus reserviert werden. Der Vorverkauf startet im April 2022, erste Auslieferungen sollen im Frühsommer 2022 erfolgen. Im Dezember 2021 hatte der Konzern seine BEV-Absatzziele nach oben angepasst und gleich 15 Konzeptautos mit Elektroantrieb vorgestellt.
pressebox.de

– ANZEIGE –

MennekesSolarladen für zu Hause. Die MENNEKES Wallbox AMTRON Charge Control überzeugt mit der komfortablen Bedienung über Smartphone oder Tablet und der Möglichkeit zur Anbindung an die Solaranlage. Durch die Möglichkeit, Ladestatistiken einzusehen und zu exportieren ist sie auch eine ausgezeichnete Lösung für alle Fahrer eines elektrischen Dienstwagens, die privat geladenen Strom mit ihrem Arbeitgeber abrechnen wollen.
Weitere Infos finden Sie hier.

Stellenanzeigen

Customer Support Specialist (m/w/d)

Zum Angebot

Technischer Redakteur (m/w/d)

Zum Angebot

Senior Sales Professional (w/m/d) PKW Ladeinfrastruktur

Zum Angebot

Ein Kommentar zu “E-Mobilio berät E-Kunden von Toyota

  1. Andreas V.

    zu welcher Marke raten die denn??

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2022/03/08/e-mobilio-beraet-e-kunden-von-toyota/
08.03.2022 14:20