11.04.2022 - 11:40

X Shore schließt Millionen-Finanzierung ab

x-shore-yacht-tender-with-torqeedo-drive-03 (1)

Der schwedische Elektroboot-Hersteller X Shore hat in seiner neuen Finanzierungsrunde 50 Millionen US-Dollar eingenommen. Zu den neuen Investoren gehört auch Peter Carlsson, Gründer und CEO des schwedischen Batterieherstellers Northvolt.

Mit den Kapital – umgerechnet etwa 45,9 Millionen Euro – will X Shore unter anderem die Produktion in seinem neuen Werk in Nyköping steigern. Neben Northvolt-Chef Carlsson haben sich auch die Vorstandsmitglieder sowie die bestehenden Eigentümer von X Shore mit nicht näher genannten Summen beteiligt. Welche Anteile Carlsson an X Shore künftig hält, ist nicht bekannt.

Zu den früheren Investoren von X Shore gehören die Team Europe-Holding von Delivery Hero-Gründer Lukasz Gadowski, Navin Thukkaram, Gründer und CEO von Innovation Bootcamp, und Marec Gasiun, ehemaliger Head of Automotive Business Development bei Google.

„Die Mittel werden verwendet, um unsere Produktionskapazitäten schneller auszubauen und die die Vorlaufzeiten für die Lieferung erheblich zu verkürzen“, sagt X-Shore-CEO Jenny Keisu. „Zudem ermöglicht uns die Finanzierung, mehr in Forschung und Entwicklung zu investieren sowie unsere Vertriebskanäle weltweit auszubauen.“ Laut Keisu war die Finanzierungsrunde innerhalb von zwei Tagen überzeichnet.

– ANZEIGE –

GP Joule

Erst im Februar hatte X Shore einen Auftrag im Wert von 50 Millionen Euro vergeben – der österreichische eMobility-Spezialist Kreisel Electric wird Batteriepacks an die Schweden liefern. Konkret sollen je Boot zwei Kreisel Battery Packs (KBP 63) mit einer Gesamtkapazität von 126 kWh verbaut werden.

Bei der X Shore Eelex 8000 handelt es sich um ein acht Meter langes und 2,60 Meter breites Elektroboot. Die Höchstgeschwindigkeit geben die Schweden mit 30 Knoten (55,5 km/h) an, die Reisegeschwindigkeit soll bei 20 Knoten (37 km/h) liegen. Mit dem 225 kW starken Motor soll die Eelex 8000 in 4,2 Sekunden auf 20 Knoten beschleunigen können. Mit der 126 kWh großen Kreisel-Batterie soll das Boot „bei niedrigen Geschwindigkeiten“ 100 Seemeilen oder 185,2 Kilometer weit kommen. Das Acht-Meter-Boot kann dabei mit mehr als zehn verschiedenen Aufbauten versehen werden, um den Kunden den jeweiligen Freizeit-Einsatz zu ermöglichen – vom Angelboot bis zum Familien-Boot „zum geselligen Beisammensein“, wie es X Shore auf seiner Homepage ausdrückt.
plugboats.com, siliconcanals.com, arcticstartup.com

– ANZEIGE –

CampusForum

Stellenanzeigen

Projektleiter Ladeinfrastruktur E-Mobilität (m/w/d)

Zum Angebot
Smatrics

Head Of Operations (m/w/d)

Zum Angebot

Technischer Support (w/m/d)

Zum Angebot
Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2022/04/11/x-shore-schliesst-millionen-finanzierung-ab/
11.04.2022 11:37