29.04.2022 - 10:27

Tata will wohl E-Produktion vervierfachen

Indiens größter Autohersteller Tata Motors will einem Medienbericht zufolge seine Produktion von Elektrofahrzeugen in diesem Geschäftsjahr mehr als vervierfachen. Zudem hat das Unternehmen die Studie eines geräumigen E-Autos vorgestellt – Fahrzeuge auf dieser Plattform sollen weltweit verkauft werden.

Nachdem Tata im letzten Geschäftsjahr 19.000 E-Autos gebaut und verkauft hat, soll die Fertigung laut einem Bericht der Nachrichtagentur Reuters in diesem Geschäftsjahr auf 80.000 Stromer erweitert werden. Die Information stammt allerdings nicht von Tata selbst, sondern von Quellen mit Kenntnis der Angelegenheit, wie Reuters schreibt.

Das Unternehmen wollte zwar die Zahlen nicht kommentieren, gab aber an, dass die Verkäufe von Elektrofahrzeugen schnell wachsen würden, da die Nachfrage das Angebot übersteige. Bereits im vergangenen Jahr hatte Tata Motors verkündet, bis zum Jahr 2026 zehn Elektromodelle auf den Markt bringen und rund zwei Milliarden US-Dollar in neue Fahrzeugarchitekturen, zugehörige Technologien und Infrastruktur investieren zu wollen.

Die ersten Ergebnisse der Investitionen wurden nun vorgestellt: Mit dem Avinya Concept hat Tata Motors eine Studie präsentiert, die auf seiner Elektroauto-Plattform Pure EV aufbaut. Autos auf Basis dieser Architektur sollen auch global eingeführt werden. Bisher hat Tata lediglich zwei Elektroautos im Angebot, die jedoch noch auch Verbrenner-Modellen basieren. In den kommenden zwei Jahren sollen weitere E-Autos eingeführt werden, die auf modifizierten Verbrenner-Plattformen aufbauen und bereits größere Batterien aufnehmen können sollen. Im dritten Schritt sind dann Fahrzeuge auf reinen E-Plattformen geplant.

– ANZEIGE –

CCS Ladedosen Phoenix Contact

Dazu soll auch das Serienmodell des Avinya Concept gehören, welches laut Tata im Jahr 2025 auf den Markt kommen soll. Details zum Antrieb oder Eckdaten der Plattform nennt das Unternehmen noch nicht. Mit dem Fahrzeugkonzept richtet sich Tata an die zahlungskräftigeren Kundengruppen in Indien, das Fahrzeug soll im Trubel der Großstädte einen privaten Raum bieten – ein Grundkonzept, welches zuletzt häufiger bei Studien zu sehen war. Das Fahrzeug hat nichts mit dem Tata Nano gemeinsam, für den das Unternehmen in Europa bekannt ist.

Tata macht zwar laut Reuters 90 Prozent des gesamten Absatzes von Elektrofahrzeugen in Indien aus, doch das Segment ist noch sehr klein. Im vergangenen Jahr waren nur ein Bruchteil der über drei Millionen Neuzulassungen elektrisch.
reuters.com, tatamotors.com (Avinya Concept)

– ANZEIGE –

Webinar

Stellenanzeigen

Manager (m/w/d) EV Charging Strategy and Business Development

Zum Angebot

Senior Manager (m/w/d) Operation Elektromobilität

Zum Angebot

Leiter:in (m/w/d) Photovoltaik

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2022/04/29/tata-will-wohl-e-produktion-vervierfachen/
29.04.2022 10:36