09.05.2022 - 11:50

Charge Construct: SEAC wird neuer Gesellschafter

Die Solar-Unternehmensgruppe SEAC wird Gesellschafter beim Ladeinfrastruktur-Startup Charge Construct aus Ingolstadt. Charge Construct sichert sich damit Zugang zu Know-how im Bereich der erneuerbaren Energie sowie zusätzliches Wachstumskapital in siebenstelliger Höhe.

Charge Construct versteht sich als Full-Service-Provider für ganzheitliche Ladelösungen – wie berichtet baut das Unternehmen Ladeparks jeder Art und Größe. Die SEAC Unternehmensgruppe betreibt neben Solarkraftwerken auch Windkraftanlagen und wird mit dem Investment in Charge Construct künftig auch im Bereich der Elektromobilität aktiv. Im Zuge der Beteiligung in nicht genau genannter Höhe übernimmt die SEAC Group zusätzlich die Anteile der bisherigen Minderheitsgesellschafter, die damit aus der Gesellschaft ausscheiden.

„Wir möchten uns bei unseren bisherigen Investoren und Gesellschafter besonders bedanken, die seit der ersten Stunde an uns und den Erfolg von Charge Construct geglaubt haben und nun den Weg für das nächste Kapitel frei machen“, sagen die beiden Gründer und Geschäftsführer von Charge Construct, Adrian Zierer und Tim Schwenk. Einer der frühen Geldgeber stammte aus dem Bereich Tiefbau.

Laut Zierer hat Charge Construct gezielt nach einem neuen Partner aus der Solarbranche gesucht. „Wir stellen immer öfter fest, dass Kunden neben Ladelösungen für Elektrofahrzeuge auch das Thema Solar und Photovoltaik in den Konzepten berücksichtigt haben wollen“, so Zierer. „Andersrum spielt das Thema Ladeinfrastruktur oftmals eine wichtige Rolle, sobald sich Kunden mit Solar und Photovoltaik beschäftigen. Jedoch gibt es heute kaum Unternehmen, die diese beide Welten zusammenbringen und anbieten können.“ Dabei gab es „vertrauensvolle und offene Gespräche“ mit mehreren potenziellen Partnern. Ausschlaggebend für SEAC waren demnach das Knowhow und die „unternehmerische Erfahrung von Abdelilah Zaafarane vor allem in Hinblick auf die Skalierung und Internationalisierung von Organisationen“.

– ANZEIGE –

MHC Mobility

Die SEAC Group mit Sitz in Hebertsfelden hat sich darauf spezialisiert, solare Freiflächenprojekte der MW-Klasse zu realisieren, wobei Projektentwicklung, Investition und Betrieb in einer Hand liegen – 1,4 GW Leistung hat SEAC bereits installiert, weitere 2,2 GW sind im Projektentwicklungsportfolio. Somit ist die Akquise geeigneter Flächen, verbunden mit der Beratung von Eigentümern und Kommunen, Mittelpunkt der geschäftlichen Aktivitäten. Eine weitere Säule seien Investments in Form von Firmenbeteiligungen – „stets ausgelegt darauf, neben wirtschaftlichen auch gesellschaftlichen Mehrwert zu schöpfen“.

Genau diesen Punkt betont auch Abdelilah Zaafarane, CEO und Gründer der SEAC Group. Er sieht in der Beteiligung die SEAC-Ambitionen im Bereich Nachhaltigkeit bestätigt. „Wir sind uns der Verantwortung bewusst, neben dem Ausbau der erneuerbaren Energien auch die notwendige Ladeinfrastruktur von und für morgen zu schaffen“, sagt Zaafarane laut der Mitteilung von Charge Construct. „Wir freuen uns daher besonders, zukünftig mit dem Team von Charge Construct diesen Beitrag zu leisten.“
electrive.net (Mitteilung als PDF)

– ANZEIGE –

electrive.net live

Stellenanzeigen

Produktmanager E-Mobilität (m/w/d)

Zum Angebot

Leiter:in (m/w/d) Elektromobilität

Zum Angebot

Manager (m/w/d) EV Charging Strategy and Business Development

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2022/05/09/charge-construct-seac-wird-neuer-gesellschafter/
09.05.2022 11:31