22.08.2022 - 09:19

Lucid launcht Performance-Marke Sapphire

Der US-Elektroauto-Hersteller Lucid Motors hat seine neue Performance-Marke Sapphire vorgestellt. Den Anfang macht eine dreimotorige Variante der E-Limousine Air, die es wohl vor allem mit dem Tesla Model S Plaid aufnehmen soll.

Der Lucid Air Sapphire verfügt über zwei E-Motoren an der Hinterachse und einen weiteren vorne, die es zusammen auf über 895 kW Leistung bringen sollen. Die endgültige Leistung will das Unternehmen erst später bekannt geben. Das Model S Plaid, auf welches der Lucid Air Sapphire offenkundig abzielt, kommt mit seinen drei Motoren auf eine Leistung von 750 kW.

Die Beschleunigung der Sapphire-Variante gibt Lucid mit weniger als zwei Sekunden aus dem Stand auf 60 mph (96 km/h) und in weniger als vier Sekunden von null auf 100 mph (161 km/h) an. Die Viertelmeile soll der Lucid Air Sapphire in weniger als neun Sekunden schaffen. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei über 200 mph (322 km/h).

Wie Eric Bach, Senior Vice President of Product und Chief Engineer bei Lucid, in der Mitteilung angibt, war der Antrieb mit drei E-Motoren von Anfang an Teil des Entwicklungsprogramms, weshalb beim Serienmodell keine Kompromisse eingegangen werden mussten, um die zwei E-Motoren im verfügbaren Bauraum an der Hinterachse zu platzieren. Der Sapphire soll daher „alle Stärken der bereits auf dem Markt befindlichen Lucid-Air-Varianten“ behalten. Als Beispiele nennt Bach die Beinfreiheit im Fond, den großen Kofferraum und die „beeindruckende Effizienz“. Angaben zur Reichweite und dem Verbrauch macht Lucid aber noch nicht.

Dafür gibt es einige Details zu den von Lucid selbst entwickelten Antriebseinheiten an der Hinterachse. So verfügen die E-Motoren über eine „Microjet-Statorkühlung“. Der Doppel-Motor nutzt auch eine neue Wärmetauschertechnologie, zudem wurde die Kühlmitteldurchflussrate erhöht. Auch das Batteriesystem wird an die höhere Leistung angepasst, vor allem bei der präziseren „thermischen Logik“, also der Temperatursteuerung. Wenig überraschend ist die Kühlung ein wichtiger Faktor bei einem so leistungsstarken E-Antrieb.

Die Produktion des Lucid Air Sapphire soll im ersten Halbjahr 2023 beginnen. Geplant ist zunächst eine limitierte Serie für die USA und Kanada zu Preisen von 249.000 US-Dollar bzw. 325.000 kanadischen Dollar. Lucid will auch für künftige Modelle Sapphire-Ableger anbieten. Damit wird wohl auch der E-SUV Gravity, der als zweites Serienmodell geplant ist, eine solche Performance-Version erhalten.
lucidmotors.com

– ANZEIGE –

electrive.net live

Stellenanzeigen

Produktmanager E-Mobilität (m/w/d)

Zum Angebot

Leiter:in (m/w/d) Elektromobilität

Zum Angebot

Manager (m/w/d) EV Charging Strategy and Business Development

Zum Angebot

2 Kommentare zu “Lucid launcht Performance-Marke Sapphire

  1. lxz331140

    a bisserl deuer der Schlitten, aber wenigstens mal was fürs AUGE …

  2. Dieter Schleenstein

    Schade, dass er keine 4 Motore erhalten hat, damit wären 1000 kW möglich gewesen. Aber es gibt ja noch das SUV.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2022/08/22/lucid-launcht-performance-marke-sapphire/
22.08.2022 09:34