06.09.2022 - 12:36

HAV Hydrogen: H2-Energiesystem als Nachrüstlösung für Schiffe

HAV Hydrogen hat ein Container-Energiesystem als Nachrüstlösung für Schiffe angekündigt. Dabei handelt es sich um eine eigenständige und skalierbare Stromversorgung auf Basis von 200-kW-Wasserstoff-Brennstoffzellenmodulen, die auf dem Deck installiert wird.

Die Lösung, in der alle Unterstützungs- und Sicherheitssysteme sowie das elektrische Energiemanagement enthalten sind, kann laut dem norwegischen Systemintegrator von Brennstoffzellenlösungen für die Schifffahrt beispielsweise mit einer Leistung von 1.000 kW in einem Standard-Container mit einer Länge von 20 Fuß installiert werden. Durch die Verwendung größerer Container oder die Kombination mehrerer Container seien auch Energiesysteme mit größerer Kapazität möglich.

„Das Containersystem auf Deck ist unsere Antwort auf Reeder, die eine Nachrüstungsoption wünschen, die deutlich geringere Kosten und Risiken für Schiffe mit sich bringt, die nicht bereits für eine konventionelle Nachrüstungsinstallation unter Deck vorbereitet wurden“, erläutert Kristian Osnes, Geschäftsführer von HAV Hydrogen, das neue Produkt. Doch nicht nur in Bestandswasserfahrzeugen könne die Lösung eingesetzt werden: „Für Schiffsneubauten hingegen kann es eine Lösung sein, die das Risiko und die Komplexität für eine Technologie reduziert, die für die meisten Werften neu ist“, fügt Osnes hinzu.

Die installierte Leistung kann für die Hauptantriebssysteme oder für die zusätzliche Stromversorgung an Bord des Schiffes genutzt werden. Der Ausgangseffekt werde so dimensioniert, dass er in den gewünschten Betriebssituationen, bei bestimmten Fahrmustern und für den jeweiligen Schiffstyp eine optimale emissionsfreie Leistung erbringt. HAV Hydrogen wird Schiffseignern, Schiffskonstrukteuren und Werften Unterstützung anbieten, um einen optimalen Design-, Integrations- und Installationsprozess zu gewährleisten.

– ANZEIGE –

Schaltbau Muenchen

„Unsere Containerlösung kann für viele Schiffstypen der schnelle Weg zur Emissionsfreiheit sein“, sagt Osnes. „Sie ist einfach zu installieren und ermöglicht dem Kunden einen schnelleren Weg durch das schwierige Genehmigungsverfahren für Wasserstoffsysteme und eine erhebliche Risikominderung, da er eine schlüsselfertige Lösung zu einem Festpreis erhält.“ Aufseiten des Unternehmens ermögliche das neue Produkt die Nutzung verschiedener Finanzierungsmodelle, so der Geschäftsführer weiter. „“Wir glauben, dass dies notwendig sein wird, um den Null-Emissions-Markt zum Laufen zu bringen.“

Die containerisierte H2-Lösung von HAV Hydrogen basiert auf einem im Projekt FreeCO2ast entwickelten Wasserstoff-Energiesystem mit einem Flüssigwasserstofftank unter Deck. Anfang dieses Jahres erteilten die norwegische Seeschifffahrtsbehörde und DNV die vorläufige Genehmigung für das Unterdecksystem.
havhydrogen.no

– ANZEIGE –


Stellenanzeigen

Projektleiter Ladeinfrastruktur E-Mobilität (m/w/d)

Zum Angebot
Smatrics

Head Of Operations (m/w/d)

Zum Angebot

Technischer Support (w/m/d)

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2022/09/06/hav-hydrogen-h2-energiesystem-als-nachruestloesung-fuer-schiffe/
06.09.2022 12:37