09.09.2022 - 10:18

Jeep stellt Plan zur Elektrifizierung des Portfolios vor

Die Stellantis-Marke Jeep kündigt die Einführung von vier vollelektrischen SUV-Modellen in Europa und Nordamerika bis Ende 2025 an. Bis zum Jahr 2030 sollen alle in Europa verkauften Fahrzeuge und 50 Prozent der Verkäufe in den USA einen Batterie-elektrischen Antrieb haben.

Das erste Modell der BEV-Produktoffensive von Jeep wird der Avenger sein, der Anfang 2023 in Europa auf den Markt kommen wird. Das kompakte E-SUV mit einer angestrebten elektrischen Reichweite von 400 Kilometern wird im Stellantis-Werk im polnischen Tychy produziert. Es soll neben Europa auch in anderen Märkten wie Japan und Südkorea eingeführt werden.

Jeep kündigt zudem den vollelektrischen Jeep Recon an, der ab 2024 in Nordamerika gebaut werden soll. Kunden in den USA können den neuen Jeep ab Anfang 2023 reservieren, das Fahrzeug wird auch in Europa verfügbar sein. „Der neue, vollelektrische Jeep Recon ist in der Lage, den mächtigen Rubicon Trail, eine der anspruchsvollsten Offroad-Strecken in den USA, zu überqueren. Und am Ende des Trails mit genügend Reichweite anzukommen, um zurück in die Stadt zu fahren und wieder aufzuladen“, sagte Christian Meunier, globaler CEO der Marke Jeep.

Jeep Avenger 4xe Day

Auch die Wagoneer-Familie bekommt Zuwachs mit einem völlig neuen SUV. Mit dem Codenamen Wagoneer S soll das Modell ausschließlich als Elektroauto angeboten werden. Das Ziel ist eine Reichweite von 650 Kilometern und eine Leistung von 441 kW. Der neue Wagoneer BEV wird ab 2024 in Nordamerika produziert und soll auf den wichtigsten Märkten der Welt verkauft werden, auch in Europa.

Jeep Recon 4xe Day

„Aufgrund des Erfolges unseres elektrifizierten 4xe-Portfolios in Nordamerika und Europa entwickeln wir die bisher leistungsfähigsten und nachhaltigsten Jeep-SUVs für unseren Weg zur führenden emissionsfreien SUV-Marke der Welt“, erläutert Christian Meunier, globaler CEO der Marke Jeep. „Dies ist eine vorausschauende Strategie, die dazu beiträgt, dass Millionen von Jeep-Fans auf der ganzen Welt auch in Zukunft einen Planeten haben, den sie erkunden, umarmen und schützen können. Die Elektrifizierung ist großartig für unsere Marke und macht sie noch leistungsfähiger, aufregender, nachhaltiger und spaßiger.“
media.stellantis.com

– ANZEIGE –


Stellenanzeigen

Partner Manager:in Roaming - E-Mobility (w/m/d)

Zum Angebot

Produktmanager E-Mobilität (m/w/d)

Zum Angebot

Leiter/in alternative Tank- und Ladeinfrastruktur (m/w/d)

Zum Angebot

2 Kommentare zu “Jeep stellt Plan zur Elektrifizierung des Portfolios vor

  1. Nostradamus

    Auch bei Elektro Fahrzeugen Jeep bleibt sich selbst treu: Die Geländeeigenschaften und Styling sind nach Art des Hauses. Der kleine Recon ist mir besonders interessant – sein Design ist sehr gelungen und mit seiner Polo-Große er wird ein Stadtwagen der auch für die Ausfluge in Natur fähig ist.

    • Nostradamus

      Korrektur: Mein Kommentar bezieht sich auf Avenger und nicht auf Recon!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2022/09/09/jeep-stellt-plan-zur-elektrifizierung-seiner-produktpalette-vor/
09.09.2022 10:27