02.01.2023 - 13:22

Griechenland legt Förderung für Elektro-Taxis auf

Griechenland startet ein Förderprogramm, um rund 2.000 alte Verbrenner-Taxis durch elektrische Fahrzeuge zu ersetzen. Die Beschaffung von E-Taxis wird mit 40 Prozent des Netto-Listenpreises bezuschusst, maximal jedoch 17.500 Euro je Fahrzeug.

Das geht aus einer offiziellen Mitteilung der griechischen Regierung hervor. Weitere 5.000 Euro gibt es demnach für die obligatorische Stilllegung des alten Verbrenner-Taxis. Optional können ferner 500 Euro Zuschuss pro intelligentem Ladepunkt zu Hause oder auf einem Firmenparkplatz beantragt werden. Entgegengenommen werden die Anträge für das neue Programm „Green Taxi“ ab dem 9. Januar und bis Ende 2023.

Für „Green Taxi“ hält die Regierung ein Gesamtbudget von 40 Millionen Euro bereit. Die Mittel dazu stammen aus dem europäischen Recovery and Resilience Fund (RRF). Als Zielgruppe des Programms gelten Fahrzeughalter mit Taxis der Klasse Euro 5 und älter.

„Die Regierung ergreift getreu ihrer Verpflichtung, den grünen Wandel maßgeblich zu fördern, eine weitere Initiative, indem sie das Programm Green Taxi (…) auf den Weg bringt. Damit helfen wir 2.000 Berufstaxifahrern, indem wir jedem 22.500 Euro zur Verfügung stellen, um ihr altes Fahrzeug durch ein neues, vollelektrisches Fahrzeug zu ersetzen“, fasst Costas Skrekas, Griechenlands Minister für Umwelt und Energie, zusammen.

„Auf diese Weise kommen wir gleichzeitig unserem nationalen Ziel für 2030 näher, wonach jedes dritte Neufahrzeug ein Elektrofahrzeug sein soll“, so Skrekas weiter.
hellas.postsen.com, ypen.gov.gr (Pressemitteilung auf Griechisch)

- ANZEIGE -

Stellenanzeigen

Key Account Manager für Elektromobilität (m/w/d)

Zum Angebot
bp

EV Charging Delivery Engineer (m/f/d) – Aral Pulse

Zum Angebot

Geschäftsführer (m/w/d) - Automotive Startup

Zum Angebot
Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2023/01/02/griechenland-legt-foerderung-fuer-elektro-taxis-auf/
02.01.2023 13:15