18.01.2023 - 10:47

Australier wollen 8.500 Toyota-Geländewagen auf E-Antriebe umrüsten

Die Umrüstung von 8.500 Toyota-Geländewagen auf Elektroantriebe ist das Ziel einer neuen Kooperation von SEA Electric und MEVCO. Die dann elektrifizierten Hilux und Land Cruiser sollen in der Bergbauindustrie eingesetzt werden.

SEA Electric ist ein aus Australien stammender und nun in den USA ansässiger Anbieter von Elektro-Nutzfahrzeugen, MEVCO ein auf leichte E-Nutzfahrzeuge für die Bergbauindustrie spezialisierter Systemintegrator. Konkret wollen beide Unternehmen innerhalb von fünf Jahren 8.500 Exemplare der Toyota-Modelle Hilux und Land Cruiser mit dem E-Antriebssystem SEA-Drive von SEA Electric ausrüsten und für die Bergbauindustrie verfügbar machen. Der Deal hat einen Wert von knapp einer Milliarde Australischen Dollar, umgerechnet etwa 650 Millionen Euro.

Beim Hilux handelt es sich um die Pickup-Baureihe der Japaner, der Land Cruiser ist ein großer Geländewagen. Bei dem E-Antrieb soll es sich um „verschiedene bergbauspezifische“ Varianten in 4×4- und 4×2-Konfiguration handeln – Leistungsdaten nennt SEA Electric in der Mitteilung nicht. Die Antriebe sollen je nach Anforderung mit einer von zwei Batterie-Optionen kombiniert werden: eine 88-kWh-Batterie soll bis zu 380 Kilometer ermöglichen, eine 60-kWh-Batterie soll bis zu 260 Kilometer ermöglichen.

An einem DC-Lader soll die Batterie (es wird nicht angegeben, um welche Option es sich handelt) „in weniger als einer Stunde“ auf 80 Prozent geladen werden können. Zudem gibt es eine fünfjährige Werksgarantie auf die Batterie.

Die bei einer Ladedauer von rund einer Stunde vermutlich recht geringe Ladeleistung hat einen einfachen Grund: Das System von SEA Electric verzichtet bewusst auf ein aktives Wärmemanagement, da es für den eigentlichen Betrieb der Fahrzeuge nicht als notwendig erachtet wird – es würde wohl nur zum Schnellladen benötigt. So sei die Lösung aber „leicht, kostengünstig und effizient“ und habe beim Einsatz in acht Ländern über 2,5 Millionen Kilometer seine Robustheit bewiesen.

Die Nachfrage ist offenbar hoch: Wie es in der Mitteilung heißt, sei zum Zeitpunkt der Markteinführung mehr als die Hälfte der für 2023 vorgesehenen Zuteilung bereits vorverkauft gewesen.
sea-electric.com

- ANZEIGE -

Stellenanzeigen

Key Account Manager für Elektromobilität (m/w/d)

Zum Angebot
bp

EV Charging Delivery Engineer (m/f/d) – Aral Pulse

Zum Angebot

Geschäftsführer (m/w/d) - Automotive Startup

Zum Angebot
Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2023/01/18/australier-wollen-8-500-toyota-gelaendewagen-auf-e-antriebe-umruesten/
18.01.2023 10:23