Schlagwort: Alauda

21.06.2021 - 15:18

E-Flug-Rennserie: 2021 ferngesteuert, ab 2022 bemannt

Die von dem australischen Unternehmen Alauda geplante Rennserie mit elektrisch angetriebenen Flugautos nimmt konkrete Formen an. Mit der sogenannten EXA Series soll noch dieses Jahr der Grundstein für die groß angelegte Rennserie im kommenden Jahr gelegt werden.

Weiterlesen
08.02.2021 - 09:33

eVTOL für Flug-Rennserie vorgestellt

Das australische Unternehmen Alauda hat mit dem Airspeeder Mk3 nun das eVTOL präsentiert, das in der ersten Saison der geplanten Rennserie mit elektrisch angetriebenen Flugautos an den Start gehen wird. Die E-Flugautos, die mit einer Geschwindigkeit von mehr als 120 km/h zu Rennen antreten sollen, werden zunächst von Piloten vor Ort ferngesteuert.

Weiterlesen
07.04.2020 - 09:03

Geldspritze für E-Flugauto-Rennserie

Die Realisierung der vom australischen Unternehmen Alauda geplanten Rennserie mit elektrisch angetriebenen Flugautos hat mit dem Abschluss seiner ersten Finanzierungsrunde eine wichtige Hürde genommen.

Weiterlesen

– ANZEIGE –

Mahle

16.12.2017 - 09:43

Alauda stellt Flugauto Mark 1 Airspeeder vor

Das australische Unternehmen Alauda hat mit dem Mark 1 Airspeeder ein elektrisch angetriebenes Flugauto für eine Person vorgestellt. Und nicht nur das: Alauda will auch ein erstes Flugauto-Rennen in der Wüste veranstalten – und ab 2020 sogar eine Weltmeisterschaft.
thedrive.comtheverge.com

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2021/06/21/e-flug-rennserie-2021-ferngesteuert-ab-2022-bemannt/
21.06.2021 15:26