Schlagwort: Arnsberg

16.09.2016 - 08:16

Ladeinfrastruktur, Düsseldorf, Arnsberg, Hamburg.

Details zum Bundesprogramm für Ladeinfrastruktur: 300 Mio Euro will die Bundesregierung einsetzen, um den zaghaften Ausbau der Ladeinfrastruktur in Deutschland anzukurbeln. Das Programm soll zum Jahresanfang 2017 starten und sieht je nach Leistungsklasse Zuschüsse zwischen 3.000 Euro und 30.000 Euro pro Ladestation vor. Das geht aus der Förderrichtlinie hervor, die sowohl der „WirtschaftsWoche“ als auch electrive.net vorliegt. Diese sieht eine Mindestbetriebsdauer von sechs Jahren und einen Nachweis, dass der Ladestrom aus erneuerbaren Energien stammt, vor.
wiwo.de (Vorab-Meldung), electrive.net (alle Details für Investoren)

Erste Folgen des Düsseldorfer Stockoxid-Urteils? Das Verwaltungsgericht Düsseldorf hatte die Stadt mit Nachruck aufgefordert, die Luft in der Stadt zu verbessern. Die Firma ABC Logistik will sich nun mit einem Pilotversuch gegen ein Diesel-Verbot wappnen: Dabei sollen Auslieferungen vom Hafen in die Stadt mit E-Fahrzeugen erfolgen.
rp-online.de

ZF Friedrichshafen_Neu!

Drei neue Lader für Arnsberg: Die Stadtwerke des Ortes errichten ab Mitte Oktober drei neue Ladesäulen für Elektroautos. Die HArdware von Wallbe leistet 22 kW, Zugang gibt’s per Smartphone. Insgesamt sollen im Raum Arnsberg zehn Ladesäulen mit je zwei Ladepunkten entstehen.
derwesten.de

E-Busse starten im Hamburger Winter: In der Hansestadt sollen ab Dezember auf der Metrobuslinie 3 erstmals zwei Elektrobusse zum Einsatz kommen. Der entsprechende Lademast ist laut den Verkehrsbetrieben Hamburg-Holstein (VHH) fast fertig und soll Anfang November betriebsbereit sein.
nahverkehrhamburg.de

08.01.2015 - 09:31

BASF, Toyota, Arnsberg, Hildesheim, Kandi.

BASF plant Stromer-Offensive: Der Chemiekonzern will laut „SWR“ im Laufe dieses Jahres 100 neue E-Fahrzeuge am Standort Ludwigshafen einsetzen. Die bisherigen Tests mit 40 Fahrzeugen seien erfolgreich verlaufen. Laut BASF erhält jeder Stromer auf dem Werksgelände eine eigene Ladestation.
swr.de

Grüne ärgern Toyota: Der Hersteller hat mit seinem E-CarSharing in Grenoble laut „Bloomberg“ einen schweren Start, was auch mit der neuen Stadtregierung zu tun hat. Die Mini-Stromer vom Typ i-Road werden immer wieder durch Vandalismus beschädigt und die nun regierenden Grünen setzen das Versprechen der Vorgängerregierung, Überwachungskameras zu installieren, nicht in die Tat um.
bloomberg.com

Arnsberg verlängert „Umweltparken“: Die Stadt im Sauerland hat ihre Regelung zur Gebührenbefreiung für emissionsarme Fahrzeuge – das sogenannte „Umweltparken“ – um ein Jahr bis Ende 2015 verlängert. Fahrzeuge mit einem CO2-Ausstoß von unter 100g/km parken weiter kostenlos.
blickpunkt-arnsberg-sundern.de, hsk-aktuell.de

Heiliges Elektro-Duo: Das Bistum Hildesheim hat zwei e-Golf in Betrieb genommen. Sie werden in der bischöflichen Verwaltung in Hildesheim sowie im Dekanat Wolfsburg-Helmstedt eingesetzt.
bistum-hildesheim.de

Beeindruckende 14.398 Elektroautos hat Kandi nach eigenen Angaben bis Ende 2014 für seine E-CarSharing-Programme in neun chinesischen Städten ausgeliefert. Im Detail: 9.852 Stromer gingen nach Hangzhou, 1.020 nach Chengdu, 700 nach Guangzhou, 686 nach Shanghai, 612 nach Wuhan, 500 nach Changzhou, 388 nach Changsha, 340 nach Nanjing und 300 nach Rugao. Noch Fragen?
globenewswire.com

26.02.2013 - 06:51

Volkswagen, BMW, Volvo, Brandenburg, Arnsberg.

– Marken + Nachrichten –

VW Golf Plug-in-Hybrid in Genf: Der Volkswagen-Konzern macht den Genfer Salon zur Elektro-Show und stellt dem Audi A3 e-tron nun auch den 7er Golf als Plug-in-Hybrid zur Seite. Unter den Motorhauben werkelt in beiden Fahrzeugen übrigens derselbe Antrieb. Und beide sollen 2014 in Produktion gehen.
autoweek.com, electriccarsreport.com

VW-XL1-AntriebXL1-Antrieb für VW Up Hybrid? Nach einem Bericht von „Autocar“ überlegt man bei Volkswagen, den Antrieb des Ein-Liter-Autos XL1 in eine Hybrid-Version des kleinen Up zu stecken. Als Plug-in-Hybrid könnte der Kleinwagen bis zu 30 km rein elektrisch fahren und wäre einer der sparsamsten seiner Art.
autocar.co.uk via greencarreports.co.uk

Bilder vom BMW-Elektro-Test in Nord-Schweden liefern uns heute die Kollegen von der „Süddeutschen“ nach. Gestern gab’s ja schon den „Focus“-Bericht vom Feinschliff auf dem Eis.
sueddeutsche.de (Bildstrecke)

Erster Volvo V60 Plug-in-Hybrid ausgeliefert: Der Steckdosen-Volvo der auf 1.000 Stück limitierten Pure Edition mit der Seriennummer 001 ist an Kfz-Sachverständige in Paderborn übergeben worden.
newfleet.de

BYD hofft auf Elektro-Wachstum – mal wieder: 2013 will der chinesische Hersteller dreimal so viele E-Fahrzeuge absetzen wie im Vorjahr. Konkret wären das 6.000 Elektroautos und 2.000 E-Busse.
autonews.gasgoo.com, thegreencarwebsite.co.uk

Sparsame Antriebe im Winter hat die Redaktion von „auto motor und sport“ auf die Probe gestellt. Dabei gewann CNG „auf ganzer Linie“. Allerdings bewährten sich auch zwei Hybridautos als Alternative.
auto-motor-und-sport.de

– Zahl des Tages –

Satte 60.688 Prius-Exemplare konnte Toyota im Jahr 2012 in Kalifornien absetzen. Der Hybrid ist damit das meistgekaufte Auto im „Golden State“ und verschafft Toyota einen Marktanteil von 21,1 Prozent.
usatoday.com via techfieber.de

– Forschung + Technologie –

Sbarro-React-EVSbarro zeigt Hybridstudie in Genf: Das erste Plug-in-Hybridfahrzeug der Designschule heißt React’EV und verfügt über zwei Sitze sowie drei Motoren. Der Verbrenner treibt die Hinterräder an; die zwei E-Motoren sind vorn an den Radnaben verbaut. Die Batterie fasst 24 kWh.
technologicvehicles.com

Teilbares E-Bike aus Vollcarbon: M1 Sporttechnik hat ein schnittiges Pedelec entwickelt, das sich mit einem Handgriff in zwei Teile zerlegen lässt. Möglich macht’s eine besondere Platzierung der Batterie.
ebike-news.de

Fuhrparkmanagement für E-Bikes: Der sogenannte eVelofin-Chip von EIT ICT Labs soll für Ordnung sorgen in der Pedelec-Flotte. Mit ihm können Elektrofahrräder etwa von Unternehmen oder Behörden aus der Ferne überwacht, erkannt und bis zu einem gewissen Grad auch gewartet werden.
ebike-news.de

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Montag war die Meldung, dass das vollelektrische BOmobil der Hochschule Bochum von der neu gegründeten Westfälisches Automobil-Werk AG in Kleinserie produziert wird.
vdi-nachrichten.com

– Zitate des Tages –

Dirk-Uwe-Sauer„Wenn man eine Energiedichte von 1.000 Wattstunden pro Kilogramm erreichen könnte, dann kann man mit 100 Kilogramm Batterie rund 600 Kilometer weit fahren. Das ist dann ganz sicher der Durchbruch für die Elektromobilität, auch auf der Langstrecke.“

Batterie-Experte Prof. Dirk Uwe Sauer von der RWTH Aachen sieht vor allem Lithium-Luft oder Lithium-Schwefel als vielversprechendste Technologien an.
adacemobility.de

willi-diez„Wir rechnen damit, dass in den kommenden Jahren der Strompreis mindestens genauso stark steigen wird wie die Kraftstoffpreise. Damit ist davon auszugehen, dass das Elektroauto von der Kostenseite betrachtet nicht wettbewerbsfähig sein wird.“

Sagt Auto-Professor Willi Diez vom Institut für Automobilwirtschaft der Hochschule Nürtigen-Geislingen.
handelsblatt.com

– Flotten + Infrastruktur –

Mehr Hybride in Brandenburg: Während die Zahl der Neuzulassungen 2012 insgesamt rückläufig war, verzeichnet Berlin-Brandenburg einen Plus von 45,7 Prozent (548 Stück) im Bereich der Hybridautos.
maerkischeallgemeine.de, berliner-zeitung.de

Arnsberg bietet kostenloses Parken für umweltfreundliche Autos: Künftig können alle Fahrzeuge, die unter 100 Gramm CO2 pro Kilometer produzieren, in der nordrhein-westfälischen Stadt kostenlos parken. Dafür muss lediglich ein entsprechender Ausweis beantragt werden.
emobileticker.de

Per E-Bike durch die Oberlausitz: Das Netzwerk „Oberlausitz per Rad“ wird in den nächsten Wochen seinen Verleihservice um Pedelecs erweitern. Alle 24 Partner sollen mindestens zwei E-Bikes erhalten.
welt.de

Ampera mit Blaulicht: Der Rettungsdienst in Yorkshire (UK) setzt seine Notärzte ab sofort in den Opel Ampera. Der Test soll zeigen, ob emmissionsarme Fahrzeuge für ambulante Flotte taugen.
the greencarwebsite.co.uk, hybridcars.com

– Jobmarkt –

– Stellenanzeige –
Berliner Agentur für Elektromobilität eMO sucht Projektmanager (m/w) für Kommunikation: Planen Sie öffentlichkeitswirksame Veranstaltungen, Messeauftritte und Ausstellungen für das „Schaufenster der Elektromobilität“ – ab sofort und in Voll- oder Teilzeit. Mehr Infos: www.emo-berlin.de (PDF)


Die Stellenangebote aus unserem Jobmarkt gibt’s immer Dienstag und Donnerstag im Newsletter – und jederzeit auf unserer Webseite unter electrive.net/jobs. Und hier buchen Arbeitgeber!

– Rückspiegel –

Mit Kaffee auf Hochtouren: Was müde Menschen munter macht, kann auch Autos auf die Sprünge helfen. Jedenfalls hat ein mit Kaffeebohnen-Pellets betriebener Ford einen Geschwindigkeitsrekord aufgestellt. Und jetzt startet das „Coffee Car“ auch noch zu einer 2.500 km langen Tour durch England.
autoblog.com

– ANZEIGE –

LEVC TX

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2016/09/16/ladeinfrastruktur-duesseldorf-arnsberg-hamburg/
16.09.2016 08:02