Schlagwort: Carsten Bätzold

13.07.2016 - 08:06

Carsten Bätzold, Karl Schlicht, Alexander Dobrindt.

Carsten-Baetzold„Es reicht eben nicht, den Leuten 4.000 Euro ins Handschuhfach zu legen.“

Carsten Bätzold, Betriebsratschef bei VW in Baunatal, enttäuscht die geringe Nachfrage zum start des Umweltbonus. Er ruft nach einem schnellen Ausbau der Infrastruktur. Zugleich verweist er auf den boomenden E-Bike-Markt. Diese haben es allerdings ohne Prämie geschafft.
hna.de

Karl-Schlicht„Ich denke, dass jeder, der in eine neue Dieselfabrik mit vielleicht 10 – 15 Jahren Lebensspanne investieren will, nochmal ganz genau hinschauen muss, ob sich diese noch rentiert.“

Karl Schlicht, Vizepräsident bei Toyota Europa, betrachtet den Diesel als aussterbende Art und überlegt laut, die Antriebsart beim Yaris auslaufen zu lassen, da dieser schon heute nicht mehr als zehn Prozent der Yaris-Verkäufe ausmache.
autocar.co.uk

Alexander-Dobrindt„Der Diesel hat auch in Zukunft seine Berechtigung. Aber er muss sauber und auf dem modernsten Stand der Technik sein. In Europa wird es ihn noch viele Jahre geben, in den USA wird der Diesel wahrscheinlich aussterben.“

Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt glaubt dagegen immer noch an den sauberen Diesel. Fragt sich nur, wann ihn die EU-Regularien oder Regelungen auf lokaler Ebene rechts überholen.
bild.de

30.10.2015 - 09:10

Herbert Diess, Carsten Bätzold, Johan van Zyl.

Herbert-Diess„Elektroautos werden Monat für Monat attraktiver.“

VW-Markenchef Herbert Diess stärkt der Elektromobilität auf der Tokyo Motor Show den Rücken: Die Reichweite wachse, die Kosten der Batterien sänken. Möglicherweise erhöhen auch die strengeren Teststandards für Diesel-Fahrzeuge in der EU den Reiz.
handelsblatt.com

Carsten-Baetzold„Im Bereich E-Antriebe und Hybridantriebe wird für Kassel etwas abfallen. Da sind wir gut aufgestellt.“

Auch Carsten Bätzold, Betriebsratschef im VW-Werk Kassel, hofft auf die Elektromobilität. Der Standort sei gut aufgestellt für die E-Motoren-Produktion. Er geht davon aus, dass die ersten Weichen für eine Ausweitung der Elektromotoren-Sparte im Zuge der Neuausrichtung des Konzerns bereits Ende November gestellt werden.
hna.de

Johan-van-Zyl„Die aktuellen Ereignisse haben keinerlei Auswirkungen auf unsere Pläne. Es gehört ohnehin zu den wichtigsten Eckpfeilern unserer Strategie, den Hybridabsatz kontinuierlich zu erhöhen. So konnten wir 2010 in Europa 70.000 Toyota- und Lexus-Hybrid-Exemplare verkaufen, dieses Jahr werden es voraussichtlich über 200.000. Diese Zahl wollen wir bis 2020 verdoppeln.“

Johan van Zyl, Europa-Chef von Toyota, setzt weiter auf den Hybridantrieb. Dieses Jahr will er die Marke von 200.000 verkauften Toyota- und Lexus-Hybriden knacken.
auto-motor-und-sport.de

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2016/07/13/carsten-baetzold-karl-schlicht-alexander-dobrindt/
13.07.2016 08:42