Schlagwort: Derby Cycle

28.04.2015 - 08:01

Tesla, Toyota, Derby Cycle, Apple Watch, BMW, Porsche, Scuddy.

Spekulationen um Model 3: Das Massen-Modell von Tesla könnte sich verspäten – so wie alle anderen Fahrzeuge der Kalifornier vor ihm auch. Anlass zu dieser Annahme bietet der Umstand, dass es noch kein Alpha-Modell gibt, eine Art erweiterter Prototyp, der dem Beta-Modell vorausgeht.
greencarreports.com, chargedevs.com

Roadster Upgrade 3.0: Elon Musk hat auf Twitter angekündigt, dass der Akku des ersten Tesla Modells im August das versprochene Update erhalten soll. Die Batterie soll dann eine Kapazität von 70 statt 56 kWh aufweisen und dem Roadster so zu 650 km Reichweite verhelfen.
emobilitaetonline.de

Mirai macht sich breit: Toyota’s Brennstoffzellen-Fahrzeug wird zunehmend öffentlich sichtbar. Als Tempomacher war der Mirai nun erstmals bei der NASCAR Sprint Cup Series in Virginia, USA, zu sehen. In Japan hat Toyota der „Zukunft“ eigens einen Showroom in Tokyo errichtet.
automotive-business-review.com (NASCAR), insideevs.com (Showroom)

— Textanzeige —
eMO-Konferenz „Electromobility – Globally Connected“ am 21.-22. Mai 2015 in Berlin: Mobilitätsexperten aus Peking, New York City, Amsterdam, Kopenhagen, Paris und Berlin stellen Strategien, Best Practice und Trends in den Bereichen Ladeinfrastruktur, elektrischer Personen- und Güterverkehr vor. Seien Sie dabei und diskutieren Sie mit!

Neue Pedelecs: Derby Cycle stellt vier neue Elektro-Modelle vor. Diese nutzen den hauseigenen Impulse Antrieb in weiterentwickelter Form. Der Impulse Evo ist leiser und stärker (80 Nm) als der Vorgänger. Über eine App lässt sich das System neben dem Display über das Smartphone steuern.
ebike-news.de

Auto-Apps für Apple Watch: Fahrer des i3 und i8 können über Apples Smartwatch ihre Fahrzeuge ver- und entriegeln oder den Ladestand abfragen. Auch Funktionen für Porsches Plug-in-Modelle können nun über die Apple Watch abgerufen werden, u.a. Ladestatus, Reichweite und Restladezeit.
car-it.com (BMW), elektroniknet.de (Porsche)

Kurzweil auf der letzten Meile: Peter Münder hat den Machern des Scuddy einen Besuch in Kiel abgestattet. Dort wird der faltbare Mini-Elektroroller von launigen Gründern in einer Manufaktur gebaut. Gedacht ist er für elektrischen Fahrspaß auf den letzten Metern; ein Scuddy kostet 4.500 Euro.
zeit.de

16.10.2013 - 08:13

DARPA, RWTH Aachen, Moke, Biketec, Derby Cycle, Bosch.

E-Motorrad für US-Verteidigung: Der Hersteller Electric Moto Corporation (EMOT) und der Dienstleister Advanced Automation Corporation (AAC) gründen ein Joint Venture. Im Rahmen des „DARPA“-Projekts soll ein E-Motorrad mit Allradantrieb für das US-Verteidigungsministerium entstehen.
greencarcongress.com, marketwired.com

Open Source Management von Ladeinfrastruktur will die RWTH Aachen auf Basis des Open Chargepoint Protocols (OCPP) ermöglichen. Ein entsprechendes Tool namens SteVe (für „Steckdosen-Verwaltung“) wurde nun veröffentlicht und soll bei der Steuerung von Ladesäulen helfen. Es kann von Hochschulen, kleineren Unternehmen und Stadtwerken frei weiterentwickelt und genutzt werden.
Quelle: Presseinformation per Mail, github.com (Software-Bezug)

— Textanzeige —
E|DPC 20133. E|DPC – International Electric Drives Production Conference and Exhibition: Am 29. und 30. Oktober 2013 findet in Nürnberg die weltweit einzige Fachkonferenz im Bereich Produktionstechnik elektrischer Antriebe statt. In diesem Rahmen wird das VDMA-Forum Elektromobilität, E-MOTIVE, einen vollständigen Track inhaltlich gestalten. Kommen Sie dazu und treffen Sie Experten aus Wissenschaft und Anwendung! elektromobilitaet.vdma.org

Neuauflage des Mini-Moke: Um den Mini Strand-Buggy aus den 60er Jahren wieder zu beleben, haben Australier eigens die Firma „Moke International“ gegründet. Ihr Moke-Replikat wird vorerst noch mit Benzin betrieben, eine E-Version des Strandflitzers mit 120 km Reichweite ist aber angedacht.
wiwo.de

E-Bike-Hersteller wehren sich: Am 28. Oktober wollen Biketec, Derby Cycle und Bosch die Ergebnisse der Pedelec-Tests von ADAC und StiWa mit belastbaren Fakten widerlegen. Da die Tests Verbraucher verunsichert und Schäden in Millionenhöhe verursacht hätten, müssten sich ADAC und StiWa ihrer Verantwortung stellen.
e-bike-finder.com

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Mittwoch war unser Video-Interview mit Prof. Dr. Werner Tillmetz vom ZSW.
electrive.net (Video in bester Qualität), youtube.com (mobile Version)

29.05.2012 - 05:59

BYD-Unfall, Saab, Delphi, BMW, Prieto, Derby Cycle.

– Marken + Namen –

Drei Menschen in BYD e6 verbrannt: Ein Elektro-Taxi von BYD wurde am Samstag in Shenzhen von einem Sportwagen gerammt und ging sofort in Flammen auf. Experten vermuten, dass die Batterie explodiert ist. Zwei Fahrgäste und der Fahrer hatten offenbar keine Chance zu entkommen. Der Unfall wird Daimler-Partner BYD und Chinas junge E-Auto-Industrie vermutlich noch eine Weile beschäftigen.
chinaautoweb.com, ksta.de, green.autoblog.com

Details zu möglicher Saab-Übernahme: Laut schwedischen Medien will das erst im April gegründete Konsortium National Electric Vehicle Sweden, hinter dem offenbar der chinesische Autokonzern BAIC und ein nicht näher bezeichneter Batteriehersteller stehen, die Konkursmasse von Saab als Basis für den Aufbau einer Hybridauto-Produktion mit einer Jahreskapazität von rund 100.000 Fahrzeugen nutzen.
kfz-betrieb.vogel.de

Delphi schluckt E-Spezialisten MVL: Für rund 765 Mio Euro will sich der US-Zulieferer Delphi den Unternehmensbereich Automotive-Konnektoren (MVL) der FCI Group einverleiben. Die Sparte ist auf Hochleistungs-Verbindungssysteme u.a. für den Einsatz in Elektro- und Hybridfahrzeugen spezialisiert.
elektroniknet.de, car-it.automotiveit.eu

GM baut in Detroit-Hamtramck aus: In dem Werk, in dem auch der Chevy Volt vom Band läuft, sollen 200 neue Stellen geschaffen werden – vor allem aber für die Produktion des 2013er Chevrolet Malibu. Derweil gibt es Gerüchte von durch die Fertigungspause bedingten Volt-Lieferengpässen in Kalifornien.
green.autoblog.com

Ecotality will NRG-Ladenetzwerk stoppen: Der Ladeinfrastruktur-Hersteller Ecotality klagt gegen einen Deal zwischen Kalifornien und dem Energieversorger NRG Energy, der den Aufbau eines 100 Mio Dollar schweren Ladenetzwerks in dem US-Bundesstaat vorsieht.
gigaom.com, green.autoblog.com

E-Autos von den Philippinen? Manila Meralco, größter Energieversorger des Inselstaats, will offenbar höchstselbst E-Fahrzeuge und die nötige Ladeinfrastruktur produzieren.
automotive-business-review.com

– Zahl des Tages –

Immerhin 500 Ladestationen will Hongkong bis Ende Juni installieren und damit ein Problem lösen, dass die Verbreitung von E-Autos in der Metropole masiv hemmt. Privatleute dürfen dort nämlich keine Heimladestationen installieren. Mit den weiteren 500 gibt es dann rund 1.000 öffentliche Ladepunkte.
cars21.com

– Forschung + Technologie –

Neuer Antrieb für BMW Active Hybrid 7: BMW verpasst der gesamten 7er Reihe ein Facelift und neue Motoren. Bei der Hybridversion soll ein neuer Antriebsstrang mit nur noch 260 kW Symstemleistung und sechs statt acht Zylindern den Verbrauch deutlich auf 6,8 Liter senken.
welt.de, focus.de, automobilwoche.de

Gemeinsame Forderung nach Ladestandards: Die europäischen Dachverbände EURELECTRIC (Energie), ACEA (Hersteller) und CLEPA (Zulieferer) fordern zusammen ein einheitliches Ladesystem in Europa. Und zwar auf der Seite des Fahrzeuges wie auch auf der Seite der Ladeinfrastruktur.
smmt.co.uk, just-auto.com, fleetnews.co.uk

Batterie-Startup Prieto sammelt in der ersten Finanzierungsrunde 5,5 Mio Dollar ein. Die Firma wurde von einem Professor der Colorado State University ausgegründet und will Lithium-Ionen-Batterien mittels Nano-Technologie derart verbessern, dass diese fünf mal schneller laden können.
gigaom.com, cleanthinking.de

Fünfter Brennstoffzellen-Bus in der Schweiz: Pünktlich zum Start einer eigenen H2-Tankstelle hat PostAuto den fünften Mercedes-Benz Citaro FuelCELL-Hybrid in seine Flotte aufgenommen. Der nagelneue Bus wird künftig in und um Brugg (Kanton Aargau) im Linienbetrieb fahren.
adacemobility.wordpress.com, auto-medienportal.net

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Freitag war der Renault Twizy im Fahrbericht: Sebastian Renz hatte das Konzept hinter dem Stadtstromer für „Auto Bild“ auf Herz und Nieren geprüft.
autobild.de

– Zitate des Tages –

„Selbst bei einer Million Elektroautos auf den Straßen bleibt die Kapazität all dieser Batterien zusammen vernachlässigbar.“

Karl-Friedrich Ziegahn, Leiter des Programms Erneuerbare Energien am Karlsruher Institut für Technologie (KIT), glaubt eher an Wind-Wasserstoff zur Speicherung überflüssigen Ökostroms.
focus.de

„Man kann durchaus von einer beschleunigten Evolution sowohl des traditionellen Verbrennungsmotors wie auch des gesamtelektrifizierten Antriebssystems sprechen.“

Helmut List, Chef des Entwicklungsdienstleisters AVL List, glaubt an große Marktanteile für Plug-in-Hybride in den nächsten Jahren.
automobilwoche.de

– Flotten + Vertrieb –

Autohandel sieht E-Zukunft gemischt: 58% der Händler glauben nicht an eine elektrische Zukunft, ergibt der aktuelle Autohaus pulsSchlag. Für drei Viertel spielen Verbrenner weiterhin die erste Geige. Immerhin 15% erwarten in fünf bis zehn Jahren deutliche Rückgänge beim Verkauf traditioneller Technik
autohaus.de

Derby Cycle profitiert von E-Boom: Stolze 53.190 E-Bikes konnte der Hersteller aus Cloppenburg in den ersten sechs Monaten des Geschäftsjahres 2011/12 verkaufen. Das sind über 36 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum.
welt.de, bike-eu.com

Car2Go wird städteübergreifend: Nutzer sollen künftig in jeder Car2Go-Stadt problemlos Fahrzeuge mieten können. Ab Juni klappt das zumindest schon für Kunden aus Berlin, Hamburg und Düsseldorf. Im Laufe des Jahres soll die vielfach gewünschte Möglichkeit allen Nutzern zur Verfügung stehen.
automobil-produktion.de

Tesla Model S in Deutschland: Wer bei dieser Überschrift schon Herzflimmern bekommt, sollte noch bis Anfang 2013 Beruhigungstabletten schlucken. Erst dann wird die neue E-Limousine von Tesla hierzulande zu haben sein. Einziger Trost: Reservierungen sind immerhin schon möglich. Derweil hat Tesla in Linz übrigens seine erste österreichische Schnellladestation in Betrieb genommen.
heise.de (Model S), oekonews.at (Ladestation)

— Textanzeige —
Fachwerbung für Frühaufsteher: Bringen Sie Ihr B2B-Marketing rund um Elektro- und Hybridfahrzeuge schon um 8 Uhr morgens auf die Bildschirme von 2.800 Fach- und Führungskräften. Mit Textanzeigen oder Bannern bei „electrive today“ erreichen Sie treffsicher die Experten aus Deutschland, Österreich und der Schweiz.
www.electrive.net/werbung

– Service –

Klick-Tipp: „technology review“ zeichnet das Auf und Ab des US-Batterieherstellers A123 am Zeitstrahl nach. Die Zukunft des einst gefeierten Cleantech-Stars scheint weiter unsicher zu sein.
technologyreview.com

– Rückspiegel –

Schnellrutscher: Raimond Oppel (39) aus Bayern hat das wohl schnellste Bobby Car der Welt gebaut. Mit Beton ausgegossen, erreicht das Rutscheauto angeblich satte 112 km/h.
bild.de

+ + +
„electrive today“ ist ein Angebot der Rabbit Publishing GmbH. Das tägliche Update zur E-Mobilität erscheint immer werktags gegen 8 Uhr pünktlich zum Frühstückskaffee im Büro. Für ein kostenloses Newsletter-Abo senden Sie eine Mail an abo@electrive.net oder besuchen Sie uns unter www.electrive.net. Sie wollen bei „electrive today“ treffsicher werben? Alle Infos dazu finden Sie hier!
+ + +

– ANZEIGE –

compleo - Plug in the future

25.01.2012 - 08:13

Hiriko, BMW i5, BAE Systems, EDAG, VW, Derby Cycle.

– Marken + Namen –

Hiriko Citycar in Brüssel vorgestellt: Das von der EU geförderte Gemeinschaftsprojekt des Massachusetts Institute of Technology (MIT) und des spanischen Innovationszentrums Denokinn feierte gestern in Brüssel Premiere. Der kleine Hiriko schiebt sich auf Knopfdruck auf 1,50 Meter zusammen, passt dadurch in kleinste Parklücken und wird von vier Radnabenmotoren auf maximal 90 km/h beschleunigt. Der Zweisitzer könnte Ende 2013 für etwa 12.500 Euro in den Handel kommen, soll aber vorerst im Car-Sharing zum Einsatz kommen.
orf.at, heise.de, spiegel.de, hiriko.com

BMW i5 als Raumwunder? Die „Bild“ liefert heute einen Vorbericht aus der kommenden „Autobild“ (erscheint morgen), wonach BMW einen i5 als geräumiges E-Familienauto für 2015 plant. E-Motoren im Heck sollen bis zu 170 PS liefern. Ein optionaler Dreizylinder-Benziner liefere als Range Extender 90 PS.
„Bild Leipzig“ vom 25.01.2011, Seite 10

Verkehrsgerichtstag berät über Pedelecs: Wenn die Experten diese Woche in Goslar beraten, geht’s u.a. um mögliche Versicherungen, Führerschein- und Helmpflichten sowie Tempolimits für E-Bikes.
autohaus.de, handelsblatt.com

— Stellenanzeige —
FVA sucht Referent/in Elektromobilität: Für die Forschungsvereinigung Antriebstechnik e.V. mit Sitz in Frankfurt entwickeln und pflegen Sie das E-Motive Netzwerk von Herstellern und Anwendern elektrifizierter Antriebe, koordinieren Forschungsprojekte, vertreten politische und technische Interessen und organisieren Veranstaltungen. Arbeiten Sie für die Innovation einer ganzen Branche!
www.fva-net.de (Infos zur Bewerbung als PDF)

Dan Akerson vor der Volt-Anhörung: Der GM-Chef wird den Volt bei der Anhörung der Republikaner als absolut sicheres Auto präsentieren, geht aus seinem Redemanuskript hervor. Schließlich habe das E-Fahrzeug einer besonderen Prüdung durch die NHTSA und die Obama-Regierung standgehalten.
autonews.com

BAE Systems und Caterpillar kooperieren bei Hybrid-Antrieben für Lkw: BAE Systems wird die nächsten 20 Jahre lang die Cat-CX-Getriebe von Caterpillar in seinen Parallel-Hybrid-Antrieb HybriDrive integrieren und einen entsprechenden Service aufbauen.
greencarcongress.com

Smart Home für BMW ActiveE: Die Smart-Grid-Spezialisten von Tendril realisieren im kalifornischen Mountain View ein Haus, dessen Stromversorgung mit dem E-Auto von BMW gekoppelt wird. Dabei soll das Beladen über eine Station von AeroVironment möglichst intelligent ausgesteuert werden.
greencarcongress.com, greentechmedia.com

– Zahl des Tages –

Investitionen in Höhe von 4,5 Mrd Dollar sind nötig, um Indiens Pläne, bis 2020 sieben Mio E-Fahrzeuge auf die Straße zu bringen, realisieren zu können. Das hat eine Studie der indischen Autohersteller und des beteiligten Industrie-Ministeriums ermittelt. Ohne Kaufanreize wird’s nicht gehen.
cars21.com

– Forschung + Technologie –

EDAG zeigt Light Car Sharing in Genf: Bisher gab’s das elektrische Carsharing-Fahrzeug nur auf dem Papier, doch auf dem Genfer Autosalon feiert es nun auch real Premiere. Als möglichen Preis für den Sechssitzer mit rudimentärer Ausstattung gibt der Entwicklungsdienstleister rund 30.000 Euro an. Dafür gäbe es einen 30 kW starken E-Motor, rund 100 km Reichweite und ein interessantes Lichtkonzept.
automobil-produktion.de, auto-motor-sport.de, electrive.net (Interview vom 09.11.2011 über E-Mobilität bei EDAG)

E-Komponenten von VW: Volkswagen arbeitet nach Aussage von Heinz-Jakob Neußer an einem Doppelkupplungsgetriebe für Hybridautos und Plug-in-Hybride. Außerdem setzen die Wolfsburger auf eine Modularisierung der E-Bauteile und entwickeln einen Koaxialelektroantrieb mit integrierter Leistungselektronik für den Einsatz in Front- und Heckantriebsmodulen, etwa bei Allrad-Hybridkonzepten.
atzonline.de

TU München mit neuem Stiftungslehrstuhl: Infineon stiftet der Hochschule eine Professur für Leistungselektronische Systeme. Dieser soll die Bereiche Energietechnik, Mikroelektronik und Halbleitertechnik zusammenführen und damit u.a. die Forschung im Bereich E-Mobilität voranbringen.
atzonline.de

Klick-Tipp: Das Fraunhofer IAO hat einen Online-Konfigurator für E-Fahrzeuge entwickelt. Damit kann man sich sein persönliches Auto mit verschiedensten Antriebsformen konzipieren und erhält Infos über anfallende Kosten und Umweltauswirkungen. Funktioniert allerdings nur mit Microsoft Silverlight.
atzonline.de, idw-online.de, ev-configurator.de

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Dienstag war der Werbespot von Infinit, in dem ein M Hybrid gegen den Porsche Panamera S Hybrid zum Beschleunigungsrennen angetreten ist – und natürlich gewonnen hat.
autoweek.com

– Zitate des Tages –

„Bislang haben sich die Reichen fürs Image einen Toyota Prius gekauft. Der stand dann meist gut sichtbar vor der Villa, während die Besitzer Mercedes oder Lexus fuhren.“

Mit dem Karma dagegen können die Stars und Sternchen zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen, so das Kalkül von Henrik Fisker.
spiegel.de

„Ich bin fest davon überzeugt, dass auch die Energieversorger und die Informationstechnik zu den Gewinnern gehören werden.“

Audi-Chef Rupert Stadler im Interview über die Herausforderungen und Chancen der E-Mobilität.
faz.net

– Flotten + Vertrieb –

Derby Cycle wächst mit E-Bikes: 87.000 Elektro-Fahrräder hat Deutschlands größter Fahrradhersteller 2011 verkauft – fast doppelt so viele wie im Vorjahr. Das Ergebnis vor Steuern wuchs auch deshalb von 12,1 Mio auf 19,6 Mio Euro. Die Erlöse kletterten um 36 Prozent auf 235,5 Mio Euro.
handelsblatt.com

Akzeptanz gewerblicher E-Fahrzeuge: Jeder fünfte von über 30 befragten Flottenbetreibern würde für „grüne“ Fahrzeuge bis zu 20 Prozent mehr ausgeben, ermittelte das Öko-Institut. Dennoch erwarten die Forscher nur vier Prozent gewerblichen Anteil an Deutschlands E-Autos 2020 bzw. 14 Prozent bis 2030.
automobil-industrie.vogel.de, oeko.de (Studie als PDF)

GM-Händler wollen keine weiteren Volts: Die GM-Autohäuser spüren eine deutlich gesunkene Volt-Nachfrage. Einige Händler wollen sich deshalb vorerst keine weiteren Fahrzeuge auf den Hof stellen.
autonews.com, green.autoblog.com

– Rückspiegel –

Segway für Arme: Wer sich keinen Segway leisten will oder kann, bekommt mit dem „Personal Rover“ eine Alternative. Die Fortbewegung damit sieht zwar aus wie eine Mischung aus Skateboard-Fahren und Nordic Walking, kostet aber auch nur 1.000 Dollar. Für den Segway ist das Fünffache zu berappen.
gizmodo.de

+ + +
„electrive today“ ist das tägliche Update zur E-Mobilität. Der Newsletter für Fach- und Führungskräfte erscheint immer werktags gegen 8 Uhr pünktlich zum Frühstückskaffee im Büro. Für ein kostenloses E-Mail-Abo senden Sie eine Mail an abo@electrive.net oder besuchen Sie uns unter www.electrive.net. Sie wollen bei „electrive today“ schnell, flexibel und effektiv werben? Alle Infos dazu finden Sie hier!
+ + +

20.09.2011 - 07:40

Qoros, Jetta, Derby Cycle, Hyundai-Kia, Opel, Skoda.

– Marken + Namen –

Neue Automarke aus China will Fahrzeuge „nach westlichem Standard“ bauen und diese auch noch ins Auslang exportieren. Dazu hat sich der chinesische Hersteller Chery mit dem Industriekonglomerat Israel Corp. zu dem Joint Venture CQAC verbündet. Entwickelt werden die Autos allerdings von Magna; der Fokus liegt auf alternativen Antrieben. Die Produktion von drei Modellen soll 2012 in China starten – womögich unter dem Markenlabel Qoros.
ftd.de

Hybrid-Jetta 2012 in Detroit: Volkswagen macht ernst mit dem teilelektrischen Jetta und will das Hybridmodell im Januar 2012 bei der Detroit Motor Show präsentieren. VW kombiniert einen 1,4 Liter Verbrenner mit einem 30 kW E-Motor. Rein elektrisch kommt der Vollhybrid aber nur zarte 3 km weit.
greenmotorsblog.de

Derby Cycle will Übernahme abwehren: Im Kampf gegen den Konkurrenten Accell bekommen die Niedersachsen womögliche Hilfe aus den Niederlanden. Die Unternehmerfamilie Pon plant offenbar eine Offerte für die Mehrheit am größten deutschen Fahrradhersteller, der mit E-Bikes gerade kräftig verdient.
sueddeutsche.de

— Textanzeige —
E-Mobilität zum Frühstück: Bevor andere die Tagespresse aus dem Briefkasten gefischt haben, lesen Sie schon bequem bei einer Tasse Kaffee, was den Zukunftsmarkt der E-Mobilität bewegt. Kurz, knackig, relevant. Zusammengestellt über Nacht von electrive.net – und für Ihre Kollegen einfach mit einer Mail an abo@electrive.net zu bestellen.
electrive.net – das tägliche Update zur E-Mobilität

Hyundai sieht Stromer mit Fragezeichen: Entwicklungschef Yang Woong-Chul will sich mit der Marke Hyundai auf Plug-in-Hybride und Fahrzeuge mit Brennstoffzelle konzentrieren. Rein elektrische Autos sollen vorerst von der Schwestermarke Kia kommen, auch der Hyundai i10 Blue On soll als Kia seinen Weg auf die südkoreanischen Straßen finden. Zudem ist ein E-Model namens „TAM“ in Planung.
greencarcongress.com, greencarreports.com

Neuigkeiten aus China: BYD will sein E-Modell E6 in Kürze auch Privatkunden anbieten, dann aber als E6B und mit einigen Korrekturen. ++ Toyota wird mal wieder nachgesagt, mit FAW an einer chinesischen Marke für E-Autos zu arbeiten. Bilder eines vermeintlichen ersten E-Fahrzeugs stehen schon im Netz.
chinacartimes.com (BYD), chinacartimes.com (Toyota-FAW)

– Zahl des Tages –

Immerhin 46 Ampeln und zwei Kreisverkehre hat das selbstfahrende Auto der Freien Universität Berlin gestern bei seiner Ausfahrt im Berliner Stadtverkehr problemlos gemeistert. Doch auch wenn das Fahrzeug namens „MadeInGermany“ seine Aufgaben gut gelöst hat – serienreif wird autonomes Fahren wohl frühestens in 20 bis 30 Jahren sein.
car-it.automotiveit.eu, bz-berlin.de, silicon.de

– Forschung + Technologie –

Hydraulischer Hybrid-Bus LCO-140H soll den US-Nahverkehr beleben. Der im Rahmen des Bu-Solutions-Programms entwickelte Bus verzichtet auf Strom und setzt stattdessen auf einen hydraulischen Hybrid-Antriebsstrang. Ergebnis: Eine um 110 Prozent gesteigerte Treibstoffeffizienz. Das Vehikel wird Anfang Oktober in New Orleans vorgestellt.
atzonline.de

Hybrid in den Krieg: Der Trend zur Elektrifizierung macht auch vor Militär-Fahrzeugen nicht Halt. Mit dem L-ATV hat der Hersteller Oshkosh Defense jetzt einen Diesel-Hybriden mit Range Extender vorgestellt, der bei Bedarf auch Strom an externe Verbraucher spenden kann.
technologicvehicles.com

Lese-Tipp I: Spiegel Online widmet sich der aktuellen Kabinenroller-Schwemme. Deren Entwickler sehen ihre elektrischen Winzlinge auf dem Weg zur Serienreife. Opel-Designer Friedhelm Englert bringt’s auf den Punkt: „Wir arbeiten alle am gleichen Thema, jetzt muss nur noch einer zugreifen und es umsetzen.“
spiegel.de

Lese-Tipp II: Wer noch nicht auf der IAA war, kann bei sueddeutsche.de nachlesen, welche universitären E-Fahrzeuge es in Halle 4 zu bestaunen gibt – vom Münchner Mute über den Aachener StreetScooter bis zum Bochumer BOmobil mit seinem dezentralen Antriebssystem.
sueddeutsche.de

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Montag war die Meldung zum Parkhaus-Betreiber Q-Park, der gegen das Verkaufsverbot für Strom wettert, weil dadurch ein Geschäftsmodell für Ladesäulen fehlt.
wiwo.de

– Zitate des Tages –

„Wir sind da von der Entwicklung getrieben und es ist ein Wahlkampfthema.“

Bernard Bäker, Leiter des Lehrstuhls für Fahrzeugmechatronik an der TU Dresden, sieht in Deutschland nur Raum für eine Mikro-Elektromobilität mit Stadtfahrzeugen, E-Bikes und E-Booten auf bestimmten Revieren.
„Frankfurter Allgemeine Zeitung“ vom 20.09.2011, Seite T5

„Wir verstehen uns nicht als Robin Hood, sondern als Partner der Automobiler.“

Achim Kampker von der RWTH Aachen will den OEMs mit dem StreetScooter nicht die Butter vom Brot nehmen, sondern den Mittelstand qualifizieren.
cleanthinking.de

– Marketing + Vertrieb –

Opel ködert Early Adopters: Die mit 42.900 Euro noch immer nicht ganz billige Basis-Version des Opel Ampera wird wohl frühestens in der zweiten Jahreshälfte 2012 zu haben sein. Bis dahin will Opel potente Käufer ausschließlich mit der 48.200 Euro teuren ePionier Edition beglücken.
welt.de

Skoda macht sich keinen E-Stress: In den kommenden zwei Jahren ist von der tschechischen VW-Tochter kein E-Auto zu erwarten, sagt Skoda-Chef Winfried Vahland. Schließlich würden die Kunden auch nicht erwarten, dass Skoda bei neuen Technologien die erste Geige spielt, so Vahland.
automobilwoche.de

Firmen nutzen Subventionen für E-Autos: Von den rund 800 Elektroautos, die dieses Jahr in Großbritannien verkauft worden sind, werden etwa 75 Prozent geschäftlich genutzt. Damit profitieren vor allem Unternehmen von der staatlichen Förderung der E-Mobilität auf den britischen Inseln.
fleetnews.co.uk

Solar-Carports können sich schon nach fünf Jahren für die Nutzer von Elektroautos auszahlen, rechnet der Energieversorger British Gas vor.
businessgreen.com

Leviton bietet Heimladestation für den Toyota Prius Plug-in-Hybrid: Ab Oktober wird das neue Ladesystem in den USA zu haben sein. Die Preise starten bei 999 Dollar.
automotive-business-review.com

– Rückspiegel –

E-Autos an der Wand: Wenn die beiden Künstler Paul „Moose“ Curtishat und Marc Cameron anrücken, erstrahlen an dreckigen Wänden plötzlich Elektroautos. Mittels Hochdruckreiniger malen die beiden mit Leidenschaft die Konturen eines BMW i3, Renault Twizy oder Tesla Roadster. Ihre größte Hürde: Dreckige Wände zu finden.
autobild.de (mit Video)

+ + +
„electrive today“ ist das tägliche Update zur E-Mobilität. Der Newsletter für Fach- und Führungskräfte erscheint immer werktags gegen 8 Uhr pünktlich zum Frühstückskaffee im Büro. Für ein kostenloses E-Mail-Abo senden Sie eine Mail an abo@electrive.net oder besuchen Sie uns unter www.electrive.net. Sie wollen bei „electrive today“ schnell, flexibel und effektiv werben? Alle Infos dazu finden Sie hier!
+ + +

01.06.2011 - 07:04

Daimler, Linde, Bosch, GM, Renault, Derby Cycle, Daum.

– Marken + Namen –

Daimler und Linde wollen offenbar für einen zweistelligen Millionenbetrag ein bis zwei Dutzend Wasserstoff-Tankstellen in Deutschland bauen, um der Brennstoffzelle auf die Sprünge zu helfen. Die Pläne sollen heute offiziell verkündet werden, wenn die Fahrzeuge des F-Cell World Drive wieder in Stuttgart eintreffen, berichtet Reuters unter Berufung auf Insider.
de.reuters.com, autonews.com

Akku-Flirt zwischen Daimler und Bosch: VW macht’s mit Bosch, Daimler eigentlich mit Evonik – und doch bleibt weiter alles möglich. Daimler-Forschungsvorstand Thomas Weber kann sich jedenfalls auch Bosch als Akku-Lieferanten vorstellen, obwohl in Kürze über ein zweites Batterie-Werk von Li-Tec, dem Joint Venture von Daimler und Evonik, entschieden werden soll.
autohaus.de, automobil-industrie.vogel.de

GM zieht bei Plug-in-Cadillac SRX den Stecker: Der Cadillac SRX galt als heißer Kandidat für eine elektronische Zukunft nach dem Vorbild des Chevy Volt, doch nun beerdigt GM die Pläne offiziell.
reuters.com

Renault schiebt riesiges Solar-Projekt an: Der Autobauer will die Dächer seiner französischen Werke und Vertriebshallen mit Solarpanelen überdecken und damit satte 60 Megawatt Sonnenstrom erzeugen. Die Installation startet im Juni und soll im Februar 2012 abgeschlossen sein.
thegreencarwebsite.co.uk, greencarcongress.com

Derby Cycle übernimmt die Hälfte von Daum: Der Fahrrad-Hersteller betreibt die Daum Forschung & Entwicklung GmbH künftig im Joint Venture und sichert sich damit Zugriff auf den „Impulse-Antrieb“ für den rasant wachsenden Markt mit E-Bikes.
cleanthinking.de

– Zahl des Tages –

Lithium-Ionen-Batterien für 25.000 Elektro- und Hybridautos pro Jahr will der Hersteller SK Innovation in seinem süd-koreanischen Werk in Seosan bauen, das gerade gebaut wird. Die Akkus gehen u.a. an Hyundai, Mercedes-Benz und Mitsubishi Fuso.
greencarcongress.com

– Forschung + Technologie –

General Motors baut E-Motoren: In Baltimore baut der US-Konzern gerade die erste Fabrik für Elektromotoren eines US-Autobauers. GM investiert dort 244 Mio Dollar. 2013 soll die Produktion mit 190 Mitarbeitern starten.
green.autoblog.com

China buhlt um deutsche Fachkräfte: 60 bis 100 angehende oder bereits fertig ausgebildete Auto-Ingenieure aus Deutschland wollen die chinesischen Hersteller BAIC und Dongfeng abwerben und trommeln deshalb auf Jobmessen in Deutschland für ihre Expansionspläne.
autonews.com

UN mahnt Metall-Recycling an: Ein Bericht vom United Nations Environment Programme stellt die Chancen von Zukunftstechnologien woe Elektro- und Hybridautos infrage, solange seltene Edelmetalle, die dafür benötigt werden, nicht ausreichend recycelt werden.
green.autoblog.com

Nickel-Zink-Batterien: Dan Squiller, CEO des US-Akkuherstellers PowerGenix, spricht im Interview über Vor- und Nachteile dieses Akku-Typs.
analysis.evupdate.com

General Electric enthüllt Solar-Carport: In Plainville, Connecticut, hat der Elektronik-Riese sein erstes „EV Solar Carport“ in Betrieb genommen, dass 13 E-Autos pro Tag mit Strom versorgen kann. Sechs Level-2-Ladesäulen hat GE dort integriert.
green.autoblog.com

– Zitate des Tages –

„Zulieferer und Hersteller werden ein neues Miteinander entwickeln müssen.“

Daimler-Forschungsvorstand Thomas Weber mahnt im Interview mit dem „Handelsblatt“ zur Gelassenheit beim Thema E-Mobilität. Derzeit spreche jeder mit jedem.
„Handelsblatt“ vom 01. Juni 2011, Seite 18

„Früher eine exotische Lösung für Überzeugungstäter, wird der Hybridantrieb so langsam Allgemeingut.“

Nick Margetts, Chef des Marktbeobachters Jato Dynamics, sieht Hybridantriebe auf bestem Weg zum Massenmarkt.
automobilwoche.de

– Marketing + Vertrieb –

GM not amused über Nissan-Spot: Die Amerikaner finden den Nissan-Werbespot, der den Chevy Volt als Teilzeit-Verbrenner ausgerechnet ins falsche Licht rückt, zwar „niedlich“, kritisieren aber, dass der Elektroauto-Bewegung damit unnötig Schaden zugefügt wird.
autoevolution.com

Rotterdam kauft BYD e6: Insgesamt 75 Öko-Autos will die Stadtverwaltung von Rotterdam anschaffen, darunter auch einige E-Autos des Typs e6 von BYD. Das wären die ersten Einheiten, die der chinesische Hersteller auf dem europäischen Markt absetzen würde.
thegreencarwebsite.co.uk, wattgehtab.com

F-Cell World Drive ist zurück in Deutschland. Gestern kamen die drei Wasserstoff-Autos in Berlin an. Grund genug für die von texanischen Steaks und Peking Ente völlig ausgemergelten Fahrer, sofort eine Currywurst zu futtern. Den Autos geht’s übrigens auch gut. Sie werden heute in Stuttgart erwartet.
auto-motor-und-sport.de

Ärger um Chevy Volt: Angeblich verkaufen sich Händler den Stromer mit Range Extender gegenseitig, um die 7.500 Euro Steuer-Vorteil einzusacken. Einem Bericht des National Legal and Policy Centers zufolge erhalten Kunden dann vielfach einen gebrauchten Volt – ohne Steuer-Bonus.
nlpc.org

– Rückspiegel –

Golf geht baden: Eine chinesische Automobildesignerin offenbart jetzt, wie viel Potenzial im VW Golf noch steckt. Die 21-jährige hat den elektrischen VW „Aqua“ entworfen, der zwar irgendwie plattgewalzt aussieht, dafür aber auch zu Wasser fahren kann. Das perfekte Gefährt für den Herrentagsausflug!
autobild.de

+ + +
„electrive today“ ist der Info-Dienst für Entscheider aus der Welt der Elektromobilität. Der Newsletter erscheint immer werktags gegen 8 Uhr pünktlich zum Frühstückskaffee im Büro. Für ein kostenloses E-Mail-Abo senden Sie eine Mail an abo@electrive.net oder besuchen Sie uns unter www.electrive.net.
+ + +

– ANZEIGE –

promotor - Kostenloses Online Meetup

31.01.2011 - 08:30

Audi, Mercedes-Benz, Elettra, General Motors, Zero.

electrive today – die wichtigsten Infos aus der Welt der Elektromobilität:

– eNews –

Audi A2 als eCar und Hybrid: Die nächste Generation des kompakten Ingolstädters kommt wahrscheinlich als reines Elektroauto mit Lithium-Ionen-Akku, stufenlosem Getriebe und rund 100 PS zurück in die Autohäuser. Den Hybrid könnte wahlweise als Benziner oder Diesel kommen. Die Details will Audi noch nicht bestätigen, die intensiven Planungen mit alternativen Antrieben aber schon.
autobild.e

Mercedes-Benz goes Hybrid: Bis 2013 soll’s die C-Klasse und E-Klasse als Vollhybrid geben, 2014 dann die S-Klasse als Plug-in-Hybrid, verkündet Herbert Kohler, Forschungsdirektor Fahrzeugaufbau und Antrieb, beim World Future Energy Summit in Abu Dhabi.
greenmotorsblog.com

Billig-Elektroauto aus Italien: Der Motorradbauer Wt Motors und die Öko-Energie-Firma Energy Resources SpA wollen ein Mini-eCar mit Lithium-Polimer-Akku zum Ladenpreis von 16.000 bis 22.000 Euro bauen. Der „Elettra“ soll 40 bis 70 km/h und 170 Kilometer Reichweite packen.
automobil-industrie.vogel.de

General Motors investiert in Akku-Firma: Sieben Mio Dollar erhält das in Kalifornien ansässige Batterie-Startup Envia vom Autobauer aus Detroit und will damit speziell Akkus für eCars einfacher und günstiger herstellen.
green.autoblog.com

Zero Motorcycles streicht weitere 2,4 Mio Dollar Risikokapital ein. Die Firma aus Santa Cruz, Kalifornien, baut Elektromotorräder.
techcrunch.com

– eZahl des Tages –

600 Vorbestellungen liegen für den Peugeot i0n vor – größtenteils von Energieversorgern, Leasing- und Carsharing-Firmen sowie Behörden und Unternehmen. Die Franzosen haben dieses Jahr große Pläne: So soll das Mobilitätsangebot „Mu by Peugeot“ auch in München und Hamburg etabliert werden. Außerdem soll mit dem Peugeot 508 HYbrid4 der weltweit erste Diesel-Voll-Hybrid in Serie gehen.
wattgehtab.com

– eBackground –

Volkswagen testet Öko-Diesel: Der sogenannte „Diesel regenerativ“ besteht aus hydriertem, also mit Wasserstoff behandeltem Rapsöl, dem eine gewisse Menge Biodiesel beigemischt wird. Ein Flottenversuch von VW und Audi soll die Alltagstauglichkeit ergründen.
autohaus.de

Strom tanken ohne Kabel: Das wollen der Autozulieferer Delphi und der US-Spezialist WiTricity Corporation möglich machen. Die beiden Firmen haben eine Kooperation zur Entwicklung von kabellosen Ladesystemen für Hybrid- und Elektrofahrzeuge geschlossen.
wiwo.de

Japan plant Standards für eMotoren: Um die maximale Energie-Effizienz aus Elektroautos herauszuholen, könnte Japan entsprechende Standards in die Gesetzesvorgaben aufnehmen.
green.autoblog.com

Derby Cycle will an die Börse: Die Firma aus Cloppenburg, nach eigenen Angaben Marktführer bei E-Bikes, will am 4. Februar aufs Parkett. Zwischen 11,50 Euro und 15,50 Euro sollen die Aktien kosten; die Zeichnungsfrist endet am 2. Februar.
abendblatt.de

Zipcar testet Toyota: Acht Exemplare des Prius Plug-in-Hybrid nimmt der Carsharer in sein Programm auf und liefert den Japanern wertvolle Daten vom Alltagsgebrauch.
green.autoblog.com

Die Reichweiten-Angst: Um nichts machen sich Autofahrer mehr Sorgen, als um das Liegenbleiben – und trauen sich deshalb kaum an Elektroautos heran. Dabei reichen 150 Kilometer Reichweite locker für 90 Prozent der Autofahrer aus. Ein Versuch in Japan zeigt: Gibt’s genügend Ladestationen, lässt die Angst schell nach.
welt.de

Scania liefert Ethanol-Busse: 158 Exemplare hat das schwedische Busunternehmen Keolis Sverige geordert.
green.autoblog.com

– eBasta –

F-Cell World Drive gestartet: Seit 125 Jahren gibt es das Auto, nun fährt Daimler mit Wasserstoff in 125 Tagen um die Welt. Los ging’s am gestrigen Sonntag in Stuttgart. Die drei Mercedes-Benz F-Cell B-Klassen mit Brennstoffzellen werden am 3. Juni zurück im Ländle erwartet. Der Journalist Christian Maier dokumentiert den Öko-Ritt um den Globus Für Daimler in einem Blog.
fcellworlddrive.posterous.com

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2015/04/28/tesla-toyota-derby-cycle-apple-watch-bmw-porsche-scuddy/
28.04.2015 08:09