Schlagwort: Envision Solar

02.11.2016 - 08:16

Oldenburg, Spanien, Streetscooter, Marokko, Envision Solar.

Im Landkreis Oldenburg sollen ab dem Frühjahr 2017 elektrisch betriebene Bürger- und Dorfautos in Betrieb gehen, sofern die hierfür in Aussicht gestellten Fördermittel des Bundes fließen. Konkret geht es um die Kommunen Dünsen, Kirchseelte, Dötlingen und Ganderkesee, wo auch Solar-Carports mit Speicher- und Ladestationen geplant sind. Weitere Stromer für Wildeshausen könnten folgen.
weser-kurier.de

Deutsch-spanische E-Kooperation: Die spanische Stadt Valladolid und die niedersächsische Metropolregion wollen ihre Kooperation im Bereich E-Mobilität vertiefen. Mit Unterstützung der EU wird in Valladolid u.a. der Einsatz von elektrischen Bussen und Lieferfahrzeugen vorangetrieben. Kürzlich fand auch ein spanisch-deutsches eMobility-Treffen statt.
metropolregion.de

Stille Post in der Pfalz: Die Deutsche Post setzt ab sofort auch in Rheinland-Pfalz auf Zustellautos mit Elektroantrieb. Die ersten vier Streetscooter sind im pfälzischen Haßloch an den Start gegangen.
focus.de

Marokko will E-Autos fördern: Die Regierung hat kurz vor Start der UN-Klimakonferenz in Marrakesch beschlossen, ab dem kommenden Jahr die Zölle für Hybrid- und Elektrofahrzeuge zu beseitigen. Darüber hinaus laufen Planungen zur Absenkung der Mehrwertsteuer und zur Einführung eines Bonus-Malus-Systems, um mehr umweltfreundliche Autos auf die Straßen des Landes zu bringen.
moroccoworldnews.com

Envision Solar expandiert und verleast: Der US-Anbieter von Solar-Ladestationen ist nun in einen größeren Betriebssitz in San Diego umgezogen. Darüber hinaus kündigt Envision Solar neue Leasing- und Finanzierungs-Angebote u.a. für seine Solarlader an.
marketwired.com (neuer Betriebssitz), wallstreet-online.de (Leasing /Finanzierung)

11.12.2015 - 09:21

UPS, DHBW Stuttgart, Schweiz, Envision Solar, Paris.

E-Benz für UPS-Pakete: Der Logistiker setzt in Düsseldorf und Hamburg jetzt fünf weitere von Elektrofahrzeuge Schwaben (EFA-S) umgerüstete Mercedes-Benz Vario ein. Deutschlandweit kommt das Unternehmen damit auf mehr als 40 E-Fahrzeuge in seiner Flotte. Bis Jahresende soll die 50er-Marke geknackt werden.
logistra.de, auto-medienportal.net, grueneautos.com

Internationale Akzeptanz-Analyse geht los: Die weltweit erste kulturvergleichende eMobility-Studie ist nun gestartet. Die Duale Hochschule Baden-Württemberg will u.a. den Einfluss unterschiedlicher Förderprogramme auf die Stromer-Akzeptanz untersuchen, und zwar in Dänemark, den Niederlanden und Deutschland. Auf Facebook wird tagesaktuell berichtet.
idw-online.de, facebook.com

Schweizer H2-Hyundai-Premiere: Nun wurde auch in der Schweiz das erste Modell des Wasserstoff-SUV ix35 Fuel Cell verkauft. Thomas Freund, Geschäftsleiter einer Industrieanlagenfirma, ist der glückliche Neubesitzer. Das Schweizer Hyundai-Management hatte im April eigens 15 Fahrzeuge ins Land geholt.
aboutfleet.ch, autonews.ch, autosprint.ch

Patent für Solarladestation: Seine Idee eines mobilen Ladesystems samt Solarzelle und Pufferbatterie namens EV ARC hat sich Envision Solar bei den US-Patentbehörden nun erfolgreich sichern lassen. Gleiches versucht das Unternehmen nun auch in Europa sowie in China.
power-eng.com

E-Busse für Paris: Im Rahmen der COP21 startet nun auch der städtische Verkehrsbetrieb RATP ein Projekt zur umweltschonenden Mobilität. Der E-Bus Solaris Urbino 12 electric geht in eine ausgedehnte Testphase: Er wird künftig auf den Linien 21 und 147 im Pariser Passagierbetrieb verkehren. Bis 2025 will RATP dann gänzlich auf Verbrennungsmotoren im Busverkehr verzichten.
busfahrt.com, busnetz.de

— Textanzeige —
bild-textanzeigeKommt das Apple-Car? Was macht Google? Unser Newsletter „intellicar weekly“ hält Sie auf dem Laufenden. Mit www.intellicar.de sind Sie immer auf der richtigen Spur und erhalten die News über autonomes Fahren und Connected Cars. Mit einer Mail an abo@intellicar.de sind Sie kostenfrei dabei! Hier die aktuelle Ausgabe als Leseprobe: www.intellicar.de

– ANZEIGE –

Mennekes ativo

23.02.2015 - 09:02

ELIPTIC, BiE, Dresden, Iberdrola & BMW, Envision Solar.

EU-Förderung für E-Busse & Co.: Der Bremer Senat hat den Zuschlag zur Koordination des neuen Forschungs- und Demonstrationsprojekts „Electrification of public transport in cities (ELIPTIC)“ erhalten. Insgesamt 34 europäische Partner werden darin die Nutzungsmöglichkeiten der Elektromobilität im ÖPNV erforschen. Dabei geht es auch um die intermodale Verbindung mit E-CarSharing und E-Bikes.
bundesverkehrsportal.de, eliptic-project.eu (Infos zum Projekt als PDF)

Bewertung integrierter Elektromobilität ist der Name eines neuen Projektes, das Bestandteil der zweiten Förderphase des Spitzenclusters Elektromobilität Süd-West ist. Partner aus Wissenschaft und Industrie untersuchen darin verschiedene Möglichkeiten, wie sich öffentliche Verkehrsangebote oder flexible Dienste wie Carsharing besser aufeinander abstimmen und in den Alltag integrieren lassen.
e-mobilbw.de, kit.edu

E-Bus-Test in Dresden verlängert: Der im November 2014 gestartete Praxistest mit einem Elektrobus in Dresden wird um drei Monate bis Ende April ausgeweitet. Dabei wechselt der Bus nun auf den knapp zehn Kilometer langen Abschnitt der Linie 61 zwischen Bühlau und dem Busbetriebshof Gruna.
omnibusrevue.de, newstix.de

Spanische i3-Flotte: Der spanische Energieversorger Iberdrola startet zusammen mit BMW und Alphabet das erste Corporate Carsharing mit Elektroautos in Spanien. Rund 350 Mitarbeiter von Iberdrola in Madrid, Bilbao, Barcelona und Valencia werden gemeinsam Zugriff auf eine i3-Flotte haben.
evwind.es, evfleetworld.co.uk

Solarstrom auf Rädern: Der kalifornische Anbieter Envision Solar hat jetzt einen Fahrzeug-Anhänger für seine portablen Solarladestationen EV ARC vorgestellt. Die autark arbeitenden Stromspender sollen damit unkompliziert zu Kunden transportiert und dort aufgestellt werden können.
renewableenergymagazine.com, envisionsolar.com

— Textanzeige —
medienrot-seminar-flayerElektromobilität einfach vermitteln: Sie sind PR-Profi und wollen die Geschichten Ihres Unternehmens oder die Vorteile der Elektromobilität sinnvoll kommunizieren? Dann buchen Sie das Seminar „Storytelling in der Unternehmenskommunikation“ am 26. März 2015 in Berlin. Organisiert von den electrive-Gründern und Profis aus der Medienbranche. Infos und Anmeldung auf medienrot.de oder per Seminarflyer (PDF).

12.06.2014 - 08:07

Hydrogen-XT, ZAP, Tesla, Sauter, EWV, Kitzingen, Envision Solar.

H2 tanken neu gedacht: Hydrogen-XT hat einen neuen Ansatz für das Tanken von Wasserstoff zum Patent angemeldet. Er besteht zum einen aus einer kleinen Tankstelle, die 100-mal günstiger sein soll als die bisherigen großen Anlagen, und zum anderen aus einer nutzerfeundlichen IT-Lösung.
greencarcongress.com, hydrogenxt.com, google.com (Patent)

Massen-Elektrifizierung: Der kalifornische E-Fahrzeug-Hersteller ZAP hat eine strategische Allianz mit dem chinesischen Batteriehersteller Lishen verkündet. Lishen soll die Finanzierung und die Batterietechnik für die Elektrifizierung von „mehreren tausend“ US-Flottenfahrzeugen übernehmen. Offenbar befindet sich ZAP bereits in Verhandlungen mit einem bestimmten Großflottenbetreiber.
greencarcongress.com, reuters.com

Neue Supercharger für die Schweiz: Der bisher einzigen Tesla-Schnellladestation in der Schweiz sollen schon bald weitere folgen. Wie Tesla-Sprecherin Kathrin Schira der Schweizer „Handelszeitung“ sagte, soll das Land bis zum Ende des Jahres ausreichend versorgt sein.
handelszeitung.ch

Sauter elektrifiziert: Das schwäbische Unternehmen Sauter Präzisionsdrehtechnik hat für seine Mitarbeiter jetzt 14 E-Bikes angeschafft. Zudem stellt die Firma zwei e-Golfs für Fahrten zwischen ihren Werken in Wehingen und Aldingen zur Verfügung.
schwaebische.de

Regio-News: Der Energieversorger EWV hat in Übach-Palenberg eine Ladesäule in Betrieb genommen, seine inzwischen 15. in der Städteregion Aachen und im Kreis Düren. Die Licht-, Kraft- und Wasserwerke in Kitzingen suchen derweil noch Testpersonen für ihr Projekt „Proved“, das darüber Aufschluss geben soll, ob ein Umstieg aufs Elektroauto wirtschaftlich sinnvoll ist.
aachener-zeitung.de (EWV), mainpost.de (Kitzingen)

Google testet Solarlader: Envision Solar hat eine seiner portablen und autark arbeitenden Solarladestationen an Google geliefert. Für den Betrieb der mobilen „EV ARC“ werden weder Fundament, noch Baugenehmigung, noch Netzanschluss benötigt.
hybridcars.com

Werbebanner_electriveCom_300x250

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2020/02/28/electrify-america-baut-solar-ladestationen-in-kalifornien/
28.02.2020 10:13