Schlagwort: Fraunhofer ILT

30.06.2021 - 13:56

Forscher entwickeln Hybridleiterplatten für Leistungselektronik

Im BMWi-geförderten Projekt CLAPE ist es den Partnern um das Fraunhofer ILT gelungen, ein neuartiges industrielles Fertigungsverfahren zu entwickeln, das es ermöglicht, kostengünstige FR4-Leiterplattensubstrate jetzt auch in der Leistungselektronik anzuwenden – zum Beispiel in Elektromotoren.

Weiterlesen
03.05.2021 - 11:39

Fraunhofer-Lasertechnik für produktivere Akkufertigung

Wissenschaftler des Fraunhofer ILT in Aachen arbeiten an einer produktiveren Herstellung von Lithium-Ionen-Batterien. Dazu erforschen sie im BMBF-Projekt „HoLiB“ und im AiF-Projekt „MikroPuls“, wie sich Lasertechnik zum wirtschaftlichen Kontaktieren und Fügen artungleicher Werkstoffe einsetzen lässt.

Weiterlesen
29.03.2016 - 07:58

Toyota, ZSW, Fraunhofer ILT, BorgWarner.

Toyota-TS050-HybridToyota zeigt neuen Hybrid-Renner: Nach Audi und Porsche hat nun auch das Toyota-Team seinen neuen Hybrid-Rennwagen für die WEC-Langstreckenmeisterschaft vorgestellt. Das Herzstück des TS050 Hybrid bildet ein neues Antriebskonzept, das einen 2,4-Liter-Sechszylinder und ein 8-Megajoule-Hybridsystem kombiniert. Zudem wechseln die Japaner von Superkondensatoren auf Li-Ion-Akkus.
motorsport-xl.de, autoblog.com, greencarcongress.com

BaWü-Förderung für ZSW-Forschung: Das Zentrum für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung (ZSW) erhält in diesem Jahr vom Land Baden-Württemberg eine Förderung in Höhe von 4,42 Mio Euro für seine Standorte Stuttgart und Ulm. In Ulm konzentriert sich das ZSW auf die Entwicklung, Erprobung und Herstellung von Brennstoffzellen und arbeitet auch an neuen Batterien für E-Autos.
ulmate.com, swp.de, mfw.baden-wuerttemberg.de

Leichtbau-Akkupaket für E-Autos: Das Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT hat ein neuartiges Batteriepaket speziell für Elektrofahrzeuge entwickelt. Das in der Fraunhofer-Systemforschung für Elektromobilität II entstandene „Leichtbau-Energiepack“ zeichnet sich vor allem durch den Einsatz verschiedener Leichtbautechniken sowie durch neuartige Kühl- und Aufbaustrategien aus.
springerprofessional.de

BorgWarner-Getriebe für Geely-Stromer: Der Zulieferer BorgWarner rüstet das erste rein elektrische Serienmodell von Geely, die Limousine EC7-EV, mit seinem eGearDrive-Getriebe aus. Es bietet angeblich einen effizienten Getriebezug für eine erhöhte Reichweite und große Laufruhe. Zudem sei es mit individuell anpassbaren Übersetzungsverhältnissen für verschiedene Motorgrößen verfügbar.
automobil-produktion.de, electriccarsreport.com, greencarcongress.com

– ANZEIGE –

Mennekes ativo

23.09.2015 - 07:29

Fraunhofer ILT, BASF, Prius, Skeleton Technologies.

Leichte Batteriepakete durch Spezialschweißen verspricht das Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT: Auf der IAA haben die Forscher innovative Prozesse zur Herstellung von ultraleichten Batteriegerüsten und zum effizienten Verbindungsschweißen von Speichern vorgestellt. Diese Technologien würde man natürlich am liebsten in einer deutschen Batterieproduktion sehen.
springerprofessional.de

Plastikstecker für Hochvoltkomponenten in Elektro- und Hybridautos hat der Chemieriese BASF als neues Geschäftsfeld für sich aufgetan. Spezielle Polyamide und Polybutylene sollen besonders hohen Anforderungen an die Brandsicherheit, Farbstabilität und elektrische Isolierung nachkommen.
greencarcongress.com

— Textanzeige —
Mennekes_Textanzeige_HomeCharge up at Home! Mit der AMTRON® Heimladestation volle Sonne tanken: Einfache Anbindung an die eigene Photovoltaikanlage und komfortable Bedienung per Charge App. Lassen Sie sich von frischen E-Mobility-Ladelösungen inspirieren. Besuchen Sie uns auf der IAA in Frankfurt in der „New Mobility World“ Halle 3.1! www.mennekes.de

Effizienzsieger Prius Plug-in: Im kürzlich vorgestellten EcoTest vom ADAC konnte allein der Stecker-Hybrid von Toyota alle fünf Sterne einheimsen. Zwar lag sein Verbrauch an Benzin und Strom wie bei den Konkurrenten deutlich über den offiziellen Angaben. Dennoch ging er mit einem Konsum von 3,6 Litern und 3,7 kWh auf 100 km insgesamt am effizientesten mit der Energie um. Nun sind Details online.
adacemobility.wordpress.com (Infos), adac.de (Tabelle & Details)

Ultrakondensatoren bestromen Mini-Panzer: Auf der Militärtechnik-Messe DSEI stellt ein estnischer Hersteller ein Hybrid-Kettenfahrzeug aus. Besonderheit sind die hocheffizienten Kondensatorspeicher von Skeleton Technologies. Als Teilsystem tragen die Hochleistungszellen zur Verringerung des Energieverbrauchs um angeblich bis zu 40 Prozent bei.
produktion.de

21.04.2015 - 07:57

Batteriekosten, Fraunhofer ILT, TU Eindhoven, SipBoard.

Batteriekosten von 200 Dollar/kWh sind schon „in naher Zukunft“ bei den großen Akku-Herstellern erreichbar, prognostiziert eine Studie des Stockholm Environment Institute. Die Marke könnte demnach durch Skaleneffekte und ohne merkliche Verbesserungen in der Batteriechemie erreicht werden.
auto-reporter.net, greencarcongress.com

Sichere Zellverbindungen: Das Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT berichtet über die Vorteile des Oszillations-Laserschweißens, das für eine sichere elektrische Kontaktierung von Batteriezellen u.a. für E-Fahrzeuge sorgen soll. Die ILT-Wissenschaftler arbeiten aktuell zusammen mit anderen Fraunhofer-Instituten am Aufbau eines so verschweißten kompletten Batteriepacks.
idw-online.de

– Textanzeige –
SiemensElectromobility powered by Siemens: – Siemens präsentiert Lösungen für den Antriebsstrang von Hybrid- und Elektrofahrzeugen auf der „Fahrzeugschau Elektromobilität“ in Bad Neustadt a.d.S. am 25. und 26. April auf dem Festplatz der Modellstadt für Elektromobilität. Besuchen Sie uns und überzeugen Sie sich von den neuesten Innovationen.
www.siemens.de/electriccar

Storm Eindhoven: Studenten der TU Eindhoven arbeiten an einem Elektro-Motorrad mit modularem Batterie-System. 24 herausziehbare Module sollen einen Gesamtakku mit 28,5 kWh Kapazität für bis zu 380 Kilometer Reichweite ergeben. Auf der Hannover Messe wurde ein erster Dummy des E-Motorrads gezeigt, das an einem 80-Tage-Rennen um die Welt teilnehmen soll. Unterstützer werden noch gesucht.
storm-eindhoven.com

Paddelbrett unter Strom: Auf der Crowdfunding-Plattform Kickstarter wird derzeit Geld für das angeblich weltweit erste selbstaufblasende Stehbrett mit Elektromotor gesammelt. Das SipBoard soll in weniger als fünf Minuten einsatzbereit sein und drei Stunden Elektro-Schub bieten.
trendsderzukunft.de, kickstarter.com

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Montag war die Vorpremiere des neuen 7er BMW.
auto-motor-und-sport.de

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2021/06/30/forscher-entwickeln-hybridleiterplatten-fuer-leistungselektronik/
30.06.2021 13:22