Schlagwort: Frontal21

06.04.2016 - 07:25

Navigant Research, Abgasskandal, Frontal21.

Studien-Tipp: Navigant Resarch rechnet damit, dass die jährliche Kapazität von Batterien aus Elektro- und Hybridfahrzeugen, die für stationäre Speicher zweitverwertet werden können, im Jahr 2035 bereits 11 GWh erreichen wird.
greencarcongress.com

TV-Tipp: Wie stark wird der Abgasskandal VW schwächen und müssen die Wolfsburger gar ums Überleben kämpfen? Mit diesen Fragen und mit den E-Mobilitätsperspektiven des Konzerns beschäftigt sich „ZDFzoom“ Mittwochabend in einem gesonderten Beitrag.
presseportal.de

Video-Tipp: Frontal21 lässt in Sachen Dieselgate nicht locker und zeigt auf, dass moderne Diesel-Pkw im Realbetrieb deutlich dreckiger unterwegs sind als große Lkw. Was auch daran liege, dass die Wunderwaffe AdBlue auf der Straße fast nicht zum Einsatz komme – sondern nur auf dem Prüfstand in ausreichenden Mengen. Beim Umweltbundesamt erlebt man ein Déjà-vu (schließlich hatten auch die Lkw anno 2003 ihren Manipulationsskandal) und der geneigte Betrachter (und Autokäufer / Stadtbewohner / Familienvater) fühlt sich angesichts der fortwährenden Tricksereien für dumm verkauft.
zdf.de

17.02.2016 - 08:39

VDE-Studie, Frontal21.

Download-Tipp: Einige interessante Aussagen zur Zukunft der Elektromobilität kann man der neuen VDE-Studie „Vision IKT für Elektromobilität“ entnehmen. Demnach wird sich die E-Mobilität erst ab 2020 wirklich durchsetzen, erst in dem Jahr werde auch Roaming flächendeckend in Deutschland verfügbar sein. Die Reichweitenangst werde ebenfalls erst 2020 „geheilt“ und die von vielen Seiten geforderte Batterie-Zellproduktion in Deutschland wäre nicht vor 2024 konkurrenzfähig.
ikt-em.de (Übersicht), ikt-em.de (PDF-Download)

Video-Tipp: Mit der gestern Abend ausgestrahlten Frontal21-Dokumentation „Die Abgaslüge“ legen die Macher vom ZDF den Verdacht nahe, dass auch Hersteller wie Daimler, BMW und Renault das Abgasverhalten ihrer Fahrzeuge auf der Straße anders gestalten als auf dem Rollenprüfstand – und damit massiv erhöhte NOx-Emissionen bewusst in Kauf nehmen. Die Politik ignoriert’s und beim Betrachter verfestigt sich der Eindruck, dass die Autobauer in der Sackgasse stecken. Elektromobilität wird alternativlos.
zdf.de

16.12.2015 - 08:41

Frontal21, Lernwelt Elektromobilität, E-Auto-Bauteile.

Video-Tipp: Die ZDF-Sendung Frontal21 hat in einem aufwändigen Versuch in der Schweiz drei Diesel-Kombis von BMW, Mercedes und Volkswagen untersucht. Dabei wurde der NEFZ im Labor und mit demselben Prüfstandfahrer der Schweizer Abgasprüfstelle nebst PEMS-Messgerät auf einem Flughafen-Gelände nachgefahren. Die Unterschiede beim Stickoxid-Ausstoß waren bei allen enorm.
zdf.de/frontal21 (Video und Begleitmaterial)

Klick-Tipp 1: Mitte November fand an der HTW Berlin die Fachtagung Lernwelt Elektromobilität mit über 200 Teilnehmenden statt, bei der das gleichnamige Schaufenster- und Modellprojekt im Fokus stand. Unter dem folgenden Link sind Fotos, ein Film sowie die Abschluss-Präsentationen zu finden.
e-mob-lernwelt-berlin.org

Klick-Tipp 2: Welche Bauteile bei E-Autos überflüssig werden und für welche Umsätze diese sorgen, hat die „WirtschaftsWoche“ in einer anschaulichen Grafik aufbereitet. Auto-Experte Willi Diez bringt’s auf den Punkt: „Ein Drittel der Wertschöpfung des Fahrzeugs fällt praktisch weg.“
wiwo.de

– ANZEIGE –

Total Energies

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2016/04/06/navigant-research-abgasskandal-frontal21/
06.04.2016 07:15