Schlagwort:

31.03.2016 - 07:23

Holland, Mercedes, BMW, Karma, China, Energica.

Holländisches Verbrenner-Verbot ab 2025? Die Niederlande wollen bereits ab dem Jahr 2025 nur noch rein elektrische Neuwagen erlauben. Ein entsprechender Beschluss wurde jetzt von der für die Gesetzgebung zuständigen Kammer des niederländischen Parlaments verabschiedet. Als nächstes soll ein konkreter Aktionsplan erarbeitet werden. Wie berichtet will auch Norwegen ab 2025 nur noch rein elektrisch angetriebene Autos zulassen. Es wird enger für den Verbrennungsmotor in Europa…
dutchnews.nl, nltimes.nl

Neue B-Klasse ED erst 2019: Die für 2017 geplante neue Generation der Mercedes B-Klasse wird laut „Auto Motor und Sport“ erst zwei Jahre später als Elektro-Version auf den Markt kommen. Der als Ersatz für die bisher in der B-Klasse ED verbaute Tesla-Technik selbst entwickelte E-Antrieb solle zunächst in einem Oberklassemodell eingesetzt werden und erst 2019 in der B-Klasse zur Verfügung stehen.
auto-motor-und-sport.de

BMW X1 mit Stecker: Im Netz sind Erlkönigfotos der Plug-in-Hybrid-Version des BMW X1 aufgetaucht. Der Teilzeitstromer soll noch 2016 auf den Markt kommen und den Antrieb des 225xe erben.
carscoops.com

— Textanzeige —
Batterieforum-Deutschland-2016Jetzt letzte Tickets sichern für das
Batterieforum Deutschland 2016:
Kommen Sie vom 6. bis 8. April 2016 in Berlin mit hochrangigen Vertretern aus Industrie, Politik und Wissenschaft ins Gespräch. Namhafte Persönlichkeiten beleben den Kongress mit ihren Beiträgen zu Themen entlang der gesamten Wertschöpfungskette von Batterien. Staatsekretär Dr. Georg Schütte vom Bundesministerium für Bildung und Forschung reflektiert Gedanken über den Weg von der Batterieforschung zur Batteriefertigung. Weitere Infos und Tickets hier: www.batterieforum-deutschland.de

Lahmes Karma-Revival: Die Neuauflage des Fisker Karma wird laut „Green Car Reports“ kaum nennenswerte technische Upgrades erhalten. Zwar kämen neue Batteriezellen zum Einsatz, die E-Reichweite werde aber im Vergleich zu dem zuletzt 2012 produzierten Modell weitgehend unverändert bleiben. Zudem sollen 2016 maximal 150 Exemplare des neuen Karma gebaut werden.
greencarreports.com

Sinkende China-Subventionen? Die chinesische Regierung will ihre Subventionen für E-Fahrzeuge kürzen, berichtet „Bloomberg“ unter Berufung auf eingeweihte Personen. So sollen die Zuschüsse für E-Busse im Schnitt um 32 Prozent gesenkt und nur noch E-Pkw subventioniert werden, die weniger als 350.000 Yuan (rund 48.000 Euro) kosten. Final beschlossen sei dies aber noch nicht.
bloomberg.com

Auf Ego folgt Eva: Der italienische Hersteller Energica nimmt ab sofort Vorbestellungen für sein zweites Elektro-Motorrad namens Eva an. Die Preise starten bei 25.400 Euro plus Mehrwertsteuer. Zudem sind seit diesem Jahr alle Strom-Bikes von Energica schnellladefähig.
autoevolution.com, energicasuperbike.com

07.08.2015 - 07:37

Norwegen, Japan, Oberhausen, Holland, Föhr.

Elektrisierender 10-Jahres-Plan: Ein Mitglied des norwegischen Parlaments hat kürzlich auf einer Konferenz die äußerst ambitionierten Ziele des Landes im Verkehrssektor dargelegt. Demnach strebt Norwegen an, noch in diesem Jahr alle kommunalen Fahrzeuge zu elektrifizieren, bis 2020 den kompletten ÖPNV und bis 2022 alle Taxis. Zudem sollen bis 2025 möglichst alle neuen Privat-Autos elektrisch fahren. Schon heute liegt der Elektro-Anteil der Neuwagen bei knapp 20 Prozent. Noch Fragen?
ecomento.com, greencarreports.com

Strom-Offensive in Japan: Die Firma Seven & i Holdings will an ihren Supermärkten, Einkaufszentren und Kaufhäusern in Japan in Kooperation mit der NEC Corporation stolze 3.380 Wandladestationen installieren. Diese sollen schon ab November mit Ladekarten des Nippon Charge Service nutzbar sein.
automotive-business-review.com, nec.com

E-Busse für Oberhausen: Die Stadt Oberhausen testet ab dem 4. Oktober zwei Elektrobusse von Solaris, die mit der ZF-Elektroachse AVE 130 und einem Pantographen von Schunk ausgerüstet sind. Zur Schnellladung soll die vorhandene Gleichspannungs-Infrastruktur der ÖPNV-Trasse genutzt werden.
omnibusspiegel.de, nahverkehrs-praxis.de

Plug-in-Hybride aus Deutschland werden in Holland immer beliebter und jagen dem Mitsubishi Outlander Plug-in Marktanteile ab: Der VW Golf GTE und der Audi A3 e-tron belegten laut „EV Sales“ im Juli vor dem Japaner die ersten beiden Plätze in den Verkaufscharts der elektrifizierten Modelle.
ev-sales.blogspot.de

Stromer für Insel-Touristen: Gäste der nordfriesischen Insel Föhr sollen diese schon bald elektrisch erkunden können. Föhr Tourismus will nach einer erfolgreichen zweiwöchigen Testphase mit dem BMW i3 in den Gemeinden Nieblum und Utersum sowie der Stadt Wyk je einen der Stromer bereitstellen.
shz.de

12.05.2015 - 08:30

Atieva, Holland, Mercedes, Tesla, Electrolyte, Mitsubishi.

Noch ein Tesla am Horizont? Die 2007 von ehemaligen Managern von Tesla und Oracle gegründete kalifornische Firma Atieva arbeitet laut einem Bericht von „Charged“ an einem Elektroauto, das den Begriff Auto „neu definieren“ will. Entgegen vieler anderer Ankündigungen scheint es Atieva tatsächlich erst zu meinen: Das Unternehmen stellt derzeit viele Ex-Ingenieure von Tesla ein und verfügt offenbar bereits über mehr als 100 Patente für E-Autos sowie finanzielle Mittel im neunstelligen Dollar-Bereich.
chargedevs.com

Subventionsbremse in Holland? Die niederländische Regierung will die Steuervorteile für gewerblich genutzte Plug-in-Hybride ab 2016 deutlich kürzen, weil deren Fahrer bislang kaum rein elektrisch fahren, berichtet „Automotive News“. Die Änderungen könnten zu einem Ende des Hybrid-Booms und zu mehr reinen E-Autos führen, da letztere in Unternehmen weiterhin die vollen Steuervorteile genießen sollen.
autonews.com

E-Klasse-Premiere in Detroit: Nicht zur IAA im Herbst, sondern erst zur NAIAS im Januar 2016 soll die Weltpremiere der neuen Mercedes E-Klasse als Limousine stattfinden. Wie berichtet, könnten für das neue Mittelklasse-Flaggschiff von Daimler drei verschiedene Plug-in-Hybride angeboten werden.
blog.mercedes-benz-passion.com

— Textanzeige —
Uni-Duisburg-Essen 7. Wifo7. Wissenschaftsforum Mobilität: Unter dem Leitthema „National & International Trends in Mobility“ treffen sich am 18. Juni 2015 hochkarätige Vertreter aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik in Duisburg. Seien Sie dabei, wenn mehr als 40 Referenten über die nationalen und internationalen Entwicklungen im Übergang in die Elektromobilität diskutieren. Jetzt informieren und anmelden >>

Neues Video zum Model X: Die bisher aussagekräftigsten Eindrücke vom Elektro-SUV von Tesla liefert ein neues Video aus Kalifornien vom vergangenen Freitag. „Teslarati“ fasst derweil alle bisherigen Fotos und Videos zum Model X zusammen.
youtube.com (aktuelles Video), teslarati.com (bisherige Erlkönige)

S-Pedelec deluxe: Electrolyte präsentiert ein S-Pedelec mit vielen hochwertigen Komponenten, das sich auch per Smartphone steuern lässt. Das neue „Vorradler S3 E Ultimate“ verfügt über einen 500-Watt-Heckmotor von Go SwissDrive und kann auch rekuperieren. Der Preis: Stolze 9.999 Euro.
e-bike-finder.com

Outlander Plug-in im Praxistest: Thomas Harloff attestiert dem teilelektrischen Mitsubishi-SUV einen Real-Verbrauch von 3,8 Litern und Elektro-Reichweite von 40 Kilometern. Allerdings nervten ihn die „ständig piepsenden“ Assistenzsysteme und auch das Fahrwerk fand Harloff eher „mittelmäßig“.
sueddeutsche.de

– ANZEIGE –



09.04.2015 - 07:10

Tesla, Citroën, Millionenziel, E-Bulli, Holland, BYD, Fisker.

Neue Model-S-Basis: Tesla streicht die bisherige Einstiegsversion mit 60-kWh-Akku aus dem Programm und bringt stattdessen das Model S 70D auf den Markt. Das ist mit 75.800 Euro zwar 7.800 Euro teurer als das bisherige Basismodell, kommt dafür aber mit Allradantrieb und mehr Power (234 kW), einem 70-kWh-Akku für bis zu 442 km Reichweite und erweiterter Serienausstattung (u.a. mit dem bisher aufpreispflichtigen Supercharger-Anschluss). Ausgeliefert wird das 70er ab Juni.
autobild.de, auto-motor-und-sport.de, welt.de

Citroën-Konzept mit Stecker: Die gebeutelten Franzosen präsentieren eine neue Studie namens Aircross Concept – Premiere wird auf der Shanghai Autoshow gefeiert. Das SUV-Konzept kommt optisch wie ein großer Bruder des Citroën Cactus daher und zeigt sich antriebsseitig mit einem Plug-in-Hybrid aus 1,6-Liter-Benziner mit 218 PS und Elektromotor mit 70 kW.
auto-motor-und-sport.de, autozeitung.de

– Textanzeige –
SiemensElectromobility powered by Siemens – Siemens präsentiert Lösungen für den Antriebsstrang von Hybrid- und Elektrofahrzeugen auf der Hannover Messe 2015 von 13. bis 17. April im Rahmen der Automation & IT Tour. Folgen Sie dem roten Teppich und finden Sie unsere Ausstellung im Eingangsbereich Süd. Besuchen Sie Siemens auch in Halle 9. www.siemens.de/hannovermesse

Millionenziel muss bleiben: Die Bundesregierung reagiert auf die angebliche Abkehr vom Millionenziel mit einem geschmeidigen Dementi. Laut einer Sprecherin des Wirtschaftsministeriums hält die Regierung weiterhin an ihrer Zielsetzung fest, bis 2020 eine Million E-Autos auf die Straße zu bringen. Hierfür seien aber „noch viele weitere Schritte erforderlich“. Die Provokation der Grünen hat gewirkt.
zeit.de, sueddeutsche.de

Update zum Strom-Bulli: „Auto Bild“ nennt neue Details zur geplanten rein elektrischen Neuauflage des Bulli. VW will den Elektro-Bulli demnach 2018 mit 85-kW-Antrieb aus dem e-Golf auf den Markt bringen und rechnet bis dahin dank besserer Akkus mit einer Reichweite von 400 Kilometern.
autobild.de

„Subventionsexport“ aus Holland? Laut einem Medienbericht wurden 2014 knapp 1.000 E-Autos, deren Besitzer von staatlichen Subventionen profitiert hatten, aus den Niederlanden ins Ausland exportiert, vor allem nach Norwegen. Rund die Hälfte der exportierten E-Autos war jünger als ein Jahr.
dutchnews.nl

Neue Plug-in-Modelle im Bilde: BYD zeigt erste Bilder seiner neuen SUVs Yuan und Song, die beide als Plug-in-Hybride angeboten werden sollen (wir berichteten). Derweil macht Wanxiang mit einem ersten Teaser etwas Appetit auf den lange erwarteten Nachfolger des Fisker Karma, der wohl unter dem Label Elux kommen wird. Konkretere Infos zum neuen Karma sind bis dato leider noch Mangelware.
carnewschina.com (BYD), greencarreports.com (Fisker/Elux)

– Textanzeige –
EBG-Compleo-LogoEBG compleo lädt zur Hannover Messe ein: Halle 27, Stand E40. Erleben Sie die Ladestation für die zukünftige, öffentliche Ladeinfrastruktur in Berlin: HIGHLINE BM. Und die Enthüllung der ersten DC-Ladestation aus NRW CITO BM2 500 von EBG compleo. Ihre kostenlose Eintrittskarte erhalten Sie hier.

24.09.2014 - 08:00

Laufband auf Rädern.

Elektrische „Loopfiets“ sind in Holland derzeit offenbar der Renner – im wahrsten Sinne des Wortes: Denn die Pedale der Fahrräder werden durch ein Laufband ersetzt. Auch einen Sattel sucht man vergebens. Ein neuer Trend bald auch in Deutschland?
youtube.com (auf Niederländisch)

09.07.2014 - 08:51

eCab, Sachsen, Alphabet, Belectric, E-Wald, Fastned, Supercharger.

Strom statt Diesel? Das Forschungsprojekt „eCab“ von TU und Einstein Stiftung Berlin untersucht das Potenzial für E-Taxis in Berlin. Der Zwischenbericht zeigt, dass die täglich gefahrenen Kilometer einen Umstieg auf Elektrotaxis erlauben würden. Allerdings brauche es genügend Schnelllader und eine Lösung für das Problem des hohen Energiebedarfs für die Heizung bei kaltem Wetter.
tu-berlin.de

Behördliche E-Flaute: Seit 2009 wurden für alle sächsischen Landesbehörden zusammen nur 26 Elektroautos angeschafft, 10 davon für die Polizei. Das ist das Ergebnis einer Kleinen Anfrage der verkehrspolitischen Sprecherin der Grünen-Fraktion Eva Jähnigen. Da muss mehr gehen!
l-iz.de

Bayerisches Lade-Bündnis: Die BMW-Tochter Alphabet und der unterfränkische Ladeinfrastruktur-Anbieter Belectric Drive geben eine Kooperation bekannt. Die Flottenkunden von AlphaElectric können ab sofort die Ladelösungen von Belectric Drive samt Online-Funktionalität nutzen.
autoflotte.de, dmm.travel

E-Wald goes Rheinland-Pfalz: Über das ursprünglich im Bayerischen Wald angesiedelte Modellprojekt werden auch außerhalb Bayerns immer mehr E-Fahrzeuge zur Miete angeboten. So stehen nun auch im Landkreis Altenkirchen (Westerwald) drei Nissan Leaf für’s E-CarSharing bereit.
e-wald.eu, ak-kurier.de

Holländisches Schnellladenetz wird konkret: 200 ABB-Schnelllader will das Startup Fastned an niederländischen Autobahnen aufstellen (wir berichteten). Damit dies wie geplant in den nächsten drei Jahren gelingen kann, geht Fastned nun offenbar zwecks Kapitalbeschaffung an die Börse.
sprout.nl (Niederländisch)

Neue Supercharger: Tesla hat jetzt auch in Schweden die ersten beiden Schnelllader errichtet und kündigt für Deutschland zwei weitere an – in Emsbüren und Mühldorf. Laut Tesla-Website sind derzeit 32 Supercharger in Europa fertig: zehn in Deutschland, neun in Norwegen, drei in Dänemark, je zwei in Schweden, Frankreich, Österreich und Holland sowie je einer in England und der Schweiz.
teslamotors.com

these_juli_300x250

– ANZEIGE –



Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2016/03/31/holland-mercedes-bmw-karma-china-energica/
31.03.2016 07:23