Schlagwort: Jeju

05.07.2018 - 17:52

Erstes Akku-Recycling auf koreanischem Terrain

Südkoreas erste Recyclinganlage für gebrauchte Elektroauto-Batterien wird auf der Insel Jeju aufgebaut und soll 2020 in Betrieb gehen. Privatwirtschaft, Wissenschaftseinrichtungen und der Staat ziehen dabei an einem Strang.

Weiterlesen
12.02.2015 - 09:07

VW, Hamburg, Bremen, Jeju, Peking.

Volkswagen investiert in Ladeinfrastruktur: Insgesamt 10 Mio Dollar will VW bis 2016 für den Aufbau von Ladeinfrastruktur in den USA ausgeben. Dazu gehören die jüngst zusammen mit BMW und ChargePoint angekündigten 100 Schnelllader sowie der weitere Aufbau von Ladeinfrastruktur bei den VW-Händlern in den USA. Zugleich fordert VW mehr Engagement von der US-Politik.
automobil-produktion.de, electriccarsreport.com, greencarcongress.com

Akku-Gelenkbus für Hamburg: Die Verkehrsbetriebe Hamburg-Holstein (VHH) haben mit Van Hool einen Vertrag über die Lieferung von zwei rein batterieelektrisch betriebenen Gelenkbussen geschlossen. Sie sollen ab dem kommenden Jahr auf der meistfrequentierten Linie der VHH, der MetroBus Linie M3, zum Einsatz kommen. Zwischengeladen werden sie von einem Pantografen.
omnibusrevue.de, eurotransport.de

Bewegung in Bremen: Am Dienstag hatten wir über die seltsamen Kriterien des „Blauen Engel“ in Bremen berichtet, der elektrische Carsharing-Autos benachteiligt. Nach massiver Kritik ist der Umweltsenator nun offenbar bereit, die Kriterien des Siegels zum Vorteil von Elektroautos zu ändern.
weser-kurier.de, weser-kurier.de (lesenswerter Kommentar zum „Sinneswandel“)

Große Pläne auf Jeju: Auf der südkoreanischen Insel sollen mit einer jetzt verkündeten Investition von 300 Mrd Won (rund 240 Mio Euro) eine flächendeckende Ladeinfrastruktur aufgebaut und 50.000 E-Fahrzeuge bis 2017 auf die Straße gebracht werden. Die Autobauer haben offenbar verstanden: Die Ausstellerliste der International Electric Vehicle Expo (IEVE) im März auf Jeju kann sich sehen lassen.
koreaittimes.com, businesskorea.co.kr

Stromspender-Verdopplung in Peking: Rund 6.800 Elektroautos und Plug-in-Hybride waren Ende 2014 auf den Straßen der chinesischen Hauptstadt unterwegs. Damit der Wert möglichst bald ansteigt, soll die Zahl der öffentlichen Ladepunkte von derzeit 1.425 noch in diesem Jahr verdoppelt werden.
china.org.cn

— Textanzeige —
logo_intellicar_200Konnektivität und Autonomes Fahren – Mit intellicar.de können sich Fachleute aus Industrie, Forschung und Politik schnell und einfach über die aktuellen Fortschritte informieren. Der neue Newsletter „intellicar weekly“ fasst das weltweite Geschehen jeden Donnerstag kompakt zusammen. Mit einer Mail an abo@intellicar.de melden Sie sich kostenfrei an! Die aktuelle Ausgabe finden Sie hier als Leseprobe: www.intellicar.de

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2018/07/05/erste-akku-recyclinganlage-auf-koreanischem-terrain/
05.07.2018 17:12