Schlagwort: Jens Marquardt

26.05.2019 - 22:31

eMOTION #8 über das Heimrennen der Formel E in Berlin

Die Formel E hat am Wochenende in Berlin erneut ein Ausrufezeichen für die Elektromobilität gesetzt. Das “Heimspiel” der deutschen Teams und Fahrer hat rund 30.000 Fans angelockt. Und die Branche hat ihnen ein Schaufenster der E-Mobilität geboten. Hier ist unsere eMOTION-Show vom Berlin E-Prix!

Weiterlesen
09.08.2016 - 07:22

Peter Mock, Atanaska Trifonova, Jens Marquardt.

Peter-Mock“In den größeren Modellen wird der Diesel sicher noch einige Jahre stark bleiben. Auf lange Sicht aber, in den nächsten zehn bis fünfzehn Jahren, werden Elektroautos immer günstiger werden. Dann geht die Zeit des Diesels im Pkw-Bereich zu Ende.”

Prophezeit Abgasexperte Peter Mock vom ICCT. Er bewertet den Labor-Testzyklus WLTP und die RDE-Straßentests zwar als eine Verbesserung des Status quo, warnt aber davor, dass den Herstellern auch dabei wieder Schlupflöcher gelassen werden.
zeit.de

Atanaska-Trifonova“Der Lithium-Ionen-Speicher ist die beste Batterietechnologie, die je erfunden wurde. Luft nach oben gibt es noch viel, mindestens für weitere 15 Jahre.”

Sagt Atanaska Trifonova, Leiterin der Batterieforschungsgruppe des Austrian Institute Of Technology (AIT). Sie erwartet für künftige Li-Ion-Akkus eine Steigerung der Energiedichte um 30 und eine weitere Kostenreduktion um mindestens 20 Prozent.
futurezone.at

Jens-Marquardt“Hybrid-Technologie ist wichtig, aber für uns ist sie ein Zwischenschritt. Wir haben in der Serienproduktion bereits unser Portfolio um Plug-in-Hybride erweitert.”

BMW-Sportchef Jens Marquardt hält einen Einstieg der Bayern in die Langstrecken-Weltmeisterschaft WEC mit Hybridtechnik nicht für attraktiv. Mit der geplanten Einführung der Brennstoffzellen-Technologie in der LMP1 könne sich das aber ändern.
motorsport-total.com

09.12.2014 - 09:34

Jens Marquardt, Donald Sadoway.

Jens-Marquardt“Wenn man sich ansieht, welche Leistung und welche Reichweite der i3 erreicht, ist es aus Sicht von BMW nicht ideal, dass die Formel E nach 20 Minuten das Auto wechseln muss, weil der Akku leer ist.”

BMW-Motorsportchef Jens Marquardt schließt eine Beteiligung am Rennbetrieb der Formel E für die Zukunft nicht völlig aus, wünscht sich jedoch ein anderes Konzept. Er will zunächst aufmerksam verfolgen, welche Entwicklung die Rennserie nimmt.
msn.com

Donald-Sadoway“Das ist eine Sackgassen-Technologie und die Hersteller sind töricht, ihre Zeit damit zu verschwenden.”

Dies sind die Worte von Donald Sadoway, Professor für Materialchemie am renommierten Massachusetts Institute of Technology (MIT), der mit deutlichen Worten klar macht, dass er Brennstoffzellen für den falschen Weg der Elektrifizierung hält.
forbes.com

– ANZEIGE –

ChargeHere Webinar

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2019/05/26/emotion-8-ueber-das-heimrennen-der-formel-e-in-berlin/
26.05.2019 22:49