Schlagwort: Lazareth

07.03.2016 - 07:53

Innovationsplattform Effizienzfabrik, Google, Formel E, Lazareth.

E-Antriebe für die Serienproduktion: 50 Partner aus Industrie und Wissenschaft haben im Rahmen der Innovationsplattform Effizienzfabrik an der Entwicklung von serienflexiblen Antriebstechnologien gearbeitet. Herausgekommen sind u.a. E-Motorkonzepte für Nutzfahrzeuge oder die automatisierte Montage, Isolierung und Kontaktierung von Kupferleitungen. Nun steht der Schritt in die Serie an.
emobilserver.de, pressebox.de

Google-Selfdriving-CarGoogle-Car-Belegschaft wächst: Laut „Reuters“ arbeiten bereits mindestens 170 Leute bei Google an autonomen (Elektro-)Autos. Mehr als 40 Experten wurden teils direkt aus der Autoindustrie abgeworben, etwa bei Tesla, GM und Ford. Neue Stellen sind nun eher in Richtung Produktion ausgeschrieben. Trotzdem plant Google wohl keine eigene Serienfertigung. Wahrscheinlicher sei, dass der Konzern zwar weiter Prototypen baut, für große Stückzahlen dann aber mit einem asiatischen Partner wie etwa Foxconn kooperiert.
reuters.com

Formel E künftig ohne Autowechsel: Die FIA hat als Organisator der elektrischen Rennserie die Ausrüster-Aufträge in den Bereichen Batterie und Chassis für die Saison 2018/2019 neu ausgeschrieben. Mehr Batteriekapazität soll ab der fünften Saison die Fahrzeugwechsel zur Rennmitte obsolet machen.
e-formel.de, electricautosport.de

Sport-Quad mit E-Power: Der französische Tuner Lazareth präsentiert den Prototypen eines ziemlich heißen Elektro-Gefährts: Bei der E-Wazuma handelt es sich um eine Kombination aus Motorrad und Quad. Zwei Radnabenmotoren mit je 30 kW Leistung sollen vor allem eines bieten – Fahrspaß.
technologicvehicles.com

27.06.2013 - 08:09

Lazareth Too’In, H2-Task-Force, VW E-Kart, Boulder Electric Vehicle.

Lazareth-TooInElektro-Zweisitzer mit Radnaben-Antrieb: Der französische Fahrzeug-Tuner Lazareth hat einen elektrischen Kleinwagen als Prototyp vorgestellt, der optisch doch sehr an den Smart erinnert. Der Zweisitzer Too’In verfügt über zwei Radnabenmotoren von NTN-SNR, die jeweils 4 kW leisten. Die Reichweite soll bei 50 Kilometern liegen.
technologicvehicles.com (mit Video)

Task Force für Wasserstoff: In Japan haben sich führende Politiker und Automobilkonzerne sowie Energieversorger zusammengeschlossen, um die Technologieführerschaft bei Brennstoffzellen an sich zu reißen. Der Gruppe um Ex-Umweltminister Yuriko Koike gehören u.a. Toyota, Nissan, Honda und Kawasaki an. Erste preissenkende Maßnahmen sollen Subventionen und Steuererleichterungen sein.
fuelcelltoday.com

Elektro-Kart von VW-Nachwuchs: Drei Azubis aus dem VW-Werk in Baunatal haben ein Elektro-Kart entwickelt. Komponenten für 12.000 Euro kaufte der Arbeitgeber und auch der E-Motor musste extern bestellt werden. Ergebnis der Mühe: Die drei Mechatroniker haben die Prüfung mit Bravour bestanden.
hna.de

Vehicle-to-Grid für Nutzfahrzeuge: Boulder Electric Vehicle, US-Hersteller von elektrisch betriebenen Nutzfahrzeugen, hat den Einsatz eines 60 kW-Gleichstrom-Schnellladers von Coritech Services demonstriert, der Strom ins Netz zurückspeisen kann, wenn die Lkw-Akkus voll geladen sind.
greencarcongress.com

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Mittwoch war die Textanzeige zum Handbuch Elektromobilität 2013.
www.energie-fachmedien.de

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2016/03/07/innovationsplattform-effizienzfabrik-google-formel-e-lazareth/
07.03.2016 07:56