Schlagwort: Markus Kreisel

23.09.2022 - 14:05

Kreisel Electric erweitert Batterieproduktion für John Deere

Nachdem John Deere eine Mehrheitsbeteiligung am österreichischen eMobility-Spezialisten Kreisel Electric übernommen hatte, investiert der US-Landmaschinenhersteller ab sofort in zwei weitere Standorte, um die Produktionskapazitäten von Kreisel-Batterien für Elektro- und Hybridantriebssysteme um mehr als 2 GWh zu erweitern.

Weiterlesen
01.12.2016 - 08:56

Norbert Verweyen, Markus Kreisel, Jeffrey Guyton.

Norbert-Verweyen„Die 350er sind die kommende Generation der Schnelllader. Auf der Infrastrukturseite bekommen wir das gut hin.“

Dr. Norbert Verweyen, Geschäftsbereichsleiter Effizienz bei Innogy, meldet Interesse an, beim nun offiziell angekündigten Schnellladeprojekt der deutschen Autobauer mitzumachen. „Wir können uns gut vorstellen, hier mitanzupacken“, so Verweyen.
handelsblatt.com

Markus-Kreisel„In zehn Jahren werden 60 Prozent der Neuanmeldungen Autos mit Elektroantrieb sein.“

Prognostiziert Markus Kreisel, Chef von Kreisel Electric. Die Österreicher kooperieren seinen Angaben zufolge bereits mit fast allen deutschen Autoherstellern und warten aktuell „auf die Entscheidung eines Großkunden, der uns hoffentlich mit der Entwicklung der nächsten Generation von Elektroautos beauftragen wird.“
volksblatt.at

Jeffrey-Guyton„Es ist nicht so, dass wir Technologien wie Elektro- und Hybridantrieb ablehnen. Langfristig wird die Elektrifizierung auch nötig sein. Aber unser derzeitiger Fokus liegt darauf, den Verbrennungsmotor noch effizienter zu machen.“

Laut Mazda-Europachef Jeffrey Guyton wird der japanische Hersteller das CO2-Ziel von 95 g/km in Europa ab 2021 „fast ohne den Schritt in die Elektrifizierung“ erreichen können. Deshalb seien Hybrid- oder Elektro-Pläne bei Mazda derzeit „nicht zentral“. Das klingt angesichts der aktuellen Umbrüche nach einer gewagten Strategie.
nzz.ch

08.07.2016 - 08:02

Thierry Bolloré, Markus Kreisel, Andreas Ulbig.

Thierry-Bollore„Die Märkte für Plug-in-Hybride und Elektroautos können parallel wachsen. Es hängt alles von den geografischen Gegebenheiten und den Erwartungen der Kunden ab.“

Thierry Bolloré, Chief Competitive Officer bei Renault, will in Sachen Elektrifizierung zweigleisig fahren: Er sieht sowohl für Elektroautos als auch für Plug-in-Hybride große Wachstumschancen, zumal die Akkukosten für beide Antriebsformen im Sinkflug sind.
autonews.com

Markus-Kreisel„Würde man unsere Batterien in das aktuelle Modell einbauen, hätte der Wagen mit 55,7 kWh mehr als die doppelte Kapazität, käme 430 statt 190 Kilometer weit, wäre nur sieben Kilo schwerer und würde nicht mehr kosten.“

Ein höchst selbstbewusster Markus Kreisel spricht hier über das Potenzial der Akku-Technologie von Kreisel Electric am Beispiel des Elektro-Golf. Den Österreichern werden durchaus enge Kontakte zu VW nachgesagt, was aber bislang keiner der beiden Seiten bestätigt wurde.
welt.de

Andreas-Ulbig„Lithium ist eines der häufigeren Metalle auf der Welt, daran wird es meiner Meinung nach nicht scheitern. Das Problem sind eher die für die Elektrodenherstellung und Elektronik benötigten seltenen Erden.“

Sagt Andreas Ulbig, der am Power Systems Lab der ETH Zürich u.a. an Batterien forscht. Es werde durch das ohnehin nötige Batterie-Recycling künftig genügend Möglichkeiten geben, etwaige Engpässe zu umschiffen.
20min.ch

– ANZEIGE –

Siemens SiChargeAdvertisement

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2022/09/23/kreisel-electric-erweitert-batterieproduktion-fuer-john-deere/
23.09.2022 14:02