Schlagwort: Robert Llewellyn

09.07.2015 - 07:47

Fragen, die die Welt umtreiben.

Werden Elektroautos eigentlich leichter, wenn sich ihre Energievorräte verringern – so wie es bei diesen alten Fahrzeugen mit Tank (was war das noch mal?) der Fall ist? Dieser gewichtigen Frage gehen Tom Scott und Robert Llewellyn nach – mit einer durchaus überraschenden Antwort.
youtube.com via gizmodo.com

29.06.2015 - 07:18

Fully Charged mit Hyundai ix35 Fuel Cell, Google-Elektroautos.

Video-Tipp: Robert Llewellyn testet in der neuesten Folge von „Fully Charged“ den Hyundai ix35 Fuel Cell – inklusive Betankung. Dazu spricht Llewellyn mit Robin Hayles, Sustainable Fuel Development Manager bei Hyundai Motor UK, und stellt auch ein Brennstoffzellen-Ladegerät für Smartphones vor.
youtube.com

Klick-Tipp: Wie das folgende Foto zeigt, sind bereits die ersten selbstfahrenden Google-Elektroautos auf öffentlichen Straßen in Kalifornien unterwegs. Vorläufig müssen die autonomen Google-Stromer allerdings noch mit provisorischen Bedienelementen ausgestattet werden.
autobild.de

– ANZEIGE –

Mahle

09.06.2015 - 07:07

Batterie-Mythen, US-Subventionen nach Bundesstaaten.

Video-Tipp: In der neuesten Folge von „Fully Charged“ räumt Comedian Robert Llewellyn mit Batterie-Mythen auf. Haben Akkus in E-Autos wirklich nach drei Jahren ausgedient, wie Jeremy Clarkson von Top Gear einst behauptet hatte? Llewellyn geht der Sache nach – wie immer sehr unterhaltsam.
youtube.com

Klick-Tipp: „Chargepoint“ liefert einen guten Überblick zu den aktuellen Elektroauto-Subventionen und -Privilegien sowie deren Laufzeiten in den einzelnen US-Bundestaaten.
chargepoint.com

04.05.2015 - 07:51

Per Tesla von Oslo nach London, Formel-E-Reifen.

Video-Tipp: Robert Llewellyn ist für die neueste Episode von „Fully Charged“ mit einem Tesla von Oslo nach London gefahren. Energiekosten der gut 2.000 Kilometer langen Zweitages-Tour: Fünf Euro.
youtube.com

Lese-Tipp: Michelin hat als exklusiver Reifenpartner für die Formel E den Pilot Sport EV entwickelt. Der folgende Beitrag erklärt, was den Pneu für die elektrische Rennserie so besonders macht.
autobild.de

10.09.2014 - 08:05

Robert Llewellyn und Hans Joachim Stuck testen den Golf GTE.

Video-Tipp 1: Für die neueste Episode von „Fully Charged“ hat sich Robert Llewellyn hinters Steuer des neuen Golf GTE gesetzt. Der Engländer war von der Power des Plug-in-Hybriden aus Deutschland sichtlich überrascht und auch sonst ziemlich vom GTE begeistert.
youtube.com

Video-Tipp 2: Auch den ehemaligen Formel-1-Fahrer und Le-Mans-Gewinner Hans Joachim Stuck hat die Ausfahrt mit dem Plug-in-Golf überzeugt. Er hat nach dem Drücken der „GTE-Taste“ echtes „GTI-Feeling“ erlebt und nennt den Teilzeitstromer „richtungsweisend“.
youtube.com

– ANZEIGE –

23.07.2014 - 08:06

Hinweiskärtchen für Lade-Blockierer, Akku-Leerung, Ampera-Ende.

Klick-Tipp: Ist die Ladesäule schon wieder von einem Verbrenner zugeparkt? Dann hinterlassen Sie dem Fahrer doch eine Nachricht. The New Motion bietet kostenlose Hinweiskärtchen mit einem Feld zum Eintragen der Telefonnummer an, die Sie dem Park-Rüpel hinterlassen können.
thenewmotion.de

Video-Tipp: Robert Llewellyn hat für die neueste Episode von „Fully Charged“ den Akku seines Nissan Leaf mal völlig leergefahren. Zum ersten Mal, völlig mutwillig und einfach nur, um zu erleben, wann genau das Ende kommt. Der Horror für alle Reichweiten-Phobiker, aber Llewellyn hatte Spaß.
youtube.com

Lese-Tipp: Wilfried Eckl-Dorna und Nils-Viktor Sorge zeichnen den langsamen Tod des Opel Ampera nach. Ihr Text liest sich fast schon wie ein Nachruf auf den einstigen Pionier der ersten Generation. Und ein Warnruf folgt auch: Mit einem Ampera-Aus könnte Opel technisch zurückfallen.
manager-magazin.de

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2017/06/18/weitere-ubitricity-ladetechnik-fuer-london-video/
18.06.2017 12:20