Schlagwort: Tirol

23.05.2017 - 10:09

TIWAG baut Ladeinfrastruktur in Tirol aus

Die TIWAG baut die Ladeinfrastruktur in Tirol aus. Im Rahmen einer Kooperation mit der Tiroler Supermarktkette MPREIS werden jetzt an rund zehn Standorten in Nord- und Osttirol zusätzliche TIWAG-Ladesysteme errichtet. Die Anzahl der Standorte werde sich im Lauf des Jahres fast verdoppeln.
tiwag.at

30.01.2017 - 10:42

Tirol investiert in E-Mobilität

Das Land Tirol und die heimischen Energieversorger TIWAG und IKB wollen mit dem Ausbau der Ladeinfrastruktur die Elektromobilität in Tirol weiter forcieren. Bis 2020 soll es in Tirol 1.000 öffentliche Ladepunkte geben.
tt.com. tirol.gv.at, tiwag.at

– ANZEIGE –

Mennekes

01.11.2016 - 08:18

Tokio, Bamberg, Hamminkeln, Tirol, BYD.

Tokio plant H2-Offensive: Die japanische Hauptstadt will bis zu den Olympischen Spielen im Jahr 2020 mindestens 6.000 Brennstoffzellen-Fahrzeuge auf die Straßen bringen und 35 Wasserstoff-Tankstellen aufstellen. 2025 sollen es sogar schon 100.000 H2-Fahrzeuge und 80 H2-Tankstellen sein. Dafür will die Stadt zusätzlich zu den landesweiten Subventionen 1 Mio Yen an Käufer solcher Fahrzeuge vergeben.
forbes.com

Der Landkreis Bamberg plant die Einführung eines E-CarSharings, bei dem der Kreis E-Fahrzeuge least und diese den Gemeinden überlässt. Rund die Hälfte der kreisangehörigen Kommunen soll bereits Interesse an der Umsetzung bekundet haben. Die Kommunen erhalten vom Kreis für die Installation einer Ladesäule zudem einmalig 2.500 Euro. 26 von 36 Gemeinden haben bereits welche installiert.
wiesentbote.de

Stromer-Sharing in Hamminkeln: In der NRW-Stadt gibt es Pläne für ein E-Carsharing-Projekt. Zwei alte Dienstwagen der Verwaltung sollen durch drei neue Elektrofahrzeuge ersetzt werden, die dann für Dienstfahrten genutzt und zudem nach Dienstschluss von Bürgern gemietet werden können.
derwesten.de

H2-Verleih in Tirol: Das Land Tirol fördert den Erstkontakt mit Wasserstoff-Mobilität auf besonders interessante Art. Interessierte können ein Brennstoffzellen-Auto zum Preis von 40 Euro pro Tag inklusive aller Versicherungen mieten und testen. Nachgetankt werden kann in Innsbruck.
tt.com, tirol.gv.at

BYD erobert Südafrika: Kapstadt ergänzt seinen MyCiTi-Service ab Juni 2017 im Rahmen eines Pilotprojekts um zehn E-Busse. In der Ausschreibung hat sich BYD durchgesetzt. Der chinesische Hersteller wird die Strom-Busse vor Ort montieren und auch die nötige Ladeinfrastruktur liefern.
itweb.co.za, enca.com

20.07.2016 - 08:00

ABB, Stuttgart, Tschechien, E-Carsharing, MühlFerdl, Tirol.

E-Autos ohne Grenzen: In diesem Monat startete ein einjähriger Pilotversuch von ABB, der Hochrheinregion und zwei Hochschulen zur E-Mobilität. Fünf BMW i3 werden Mitarbeitern bereitstehen, um aus dem deutsch-schweizerischen Grenzgebiet zum ABB-Standort zu pendeln. Daten zur Nutzung und Energiebilanz werden wissenschaftlich ausgewertet.
hierzuland.info, unternehmerzeitung.ch

Pedelec-Polizei zieht Bilanz: Die Stuttgarter Polizei hat mit ihren acht E-Bikes im zurückliegenden ersten Jahr knapp 5.700 Kilometer zurückgelegt. Mehr als 800 Stunden saßen die Kollgen im Sattel. Dabei beobachteten sie 51 Straftaten und 81 Ordnungswidrigkeiten. Bei 736 Gesprächen kam auch der Bürger nicht zu kurz.
ad-hoc-news.de

Strom-Tankstelle – stilsicher und groß: In Tschechien steht an einer Schnellstraße neuerdings ein stylischer Ladepark von E.On, der den ersten Tesla-Supercharger des Landes und andere Schnelllader unter einem schicken Dach vereint. E-Autofahrer finden alle Schnellladestecker, wo gibt.
electrek.co, thecountrycaller.com

Günstiges E-Carsharing für alle? Der Energieversorger OIE möchte im Raum Idar-Oberstein ein internetbasiertes Elektro-CarSharing aufziehen. Einfach und günstig soll es das Hineinschnuppern in die E-Welt ermöglichen und mit dem geplanten BMW i3 würde der E-Start sogleich sportlich erfolgen.
rhein-zeitung.de (Bezahl-Content)

E-Autos für den Böhmerwald: Im Projekt MühlFerdl wollen anscheinend fünf Gemeinden der Region Donau-Böhmerwald ein eigenes E-Carsharing starten. Teils wurde das Vorhaben schon in den Gemeinderäten behandelt, teils stehen demnächst erste Informationsabende an.
tips.at

Laden am Gletscher: Am Hintertuxer Gletscher in Tirol stehen ab sofort acht Ladepunkte mit Typ-2-Steckern und 22 kW Ladeleistung für E-Autos zur Verfügung.
newstix.de

– ANZEIGE –

Frenzelit

21.01.2016 - 08:24

Hamburg, Supercharger, Bremen, Tirol, Schwarzwald.

Hamburg elektrifiziert Beschaffungsstrategie: Die Hansestadt will ihre Flotte bekanntlich bis 2020 zur Hälfte umstellen. Bisher sind rund 24% der mehr als 310 Fahrzeuge elktrifiziert. Dazu wurde jetzt die Beschaffungsstrategie geändert, was auch etliche andere Bereiche betrifft. So hat der rot-grüne Senat etwa Alu-Kaffeekapseln in Hamburger Einrichtungen strengstens verboten.
welt.de, hamburg.de, klimaretter.info

Neue Supercharger für Süd- und Osteuropa: Tesla treibt den Ausbau seines Schnellladenetzwerks in Europa weiter voran. 2016 liegt der Fokus nun insbesondere auf den Ländern im Süden (bis rein in die Türkei) und Osten (bis nach Moskau).
teslarati.com via autoblog.com, teslamotors.com

Stromer für Kommunen und Nachtschwärmer: Die Bremer Straßenbahn hat jetzt vier E-Autos angeschafft. Zu Geschäftszeiten sind sie für Mitarbeiter reserviert, danach für jedermann nutzbar.
nwzonline.de

E-Fuhrparkmanager für Tirol: Das Startup Ecodrive unterstützt Firmenkunden dabei, den eigenen Fuhrpark zu elektrifizieren und effizient zu verwalten. Das Jungunternehmen kooperiert nun mit dem Inhaber des exklusiven Vertriebsrechts der BMW-i-Modelle für Westösterreich, Unterberger Automobile. Zusammen wollen die Partner den BMW i3 als kostengünstigen Dienstwagen etablieren.
eco-mobil.at

Mit dem E-Offroadbuggy auf Safari: Im Schwarzwald kann man jetzt mit dem kleinen geländefähigen Stromer namens Ziesel (wir berichteten) auf Safari durch Wälder und Wiesen gehen.
schwarzwaelder-bote.de

06.01.2015 - 09:02

Gogoro, Tesla, Fellbach, Hannover, Tirol, CarCharging.

Better Place für E-Roller: Das Unternehmen Gogoro aus San Francisco will ein Akku-Tausch-Netzwerk für Elektroroller in Großstädten aufbauen und verfügt hierfür angeblich über 150 Mio Dollar an Kapital. Auf der CES hat das Startup jetzt schon mal seinen E-Roller “Smartscooter” präsentiert.
bloomberg.com, forbes.com, businessinsider.com

Tesla plant Roboter-Ladesystem: Elon Musk hat via Twitter verkündet, dass Tesla an einem Ladesystem arbeitet, das “automatisch aus der Wand kommt” und “wie eine massive Schlange aus Metall” an Teslas E-Autos andockt. Mehr ist noch nicht dazu bekannt – 140 Zeichen eben.
golem.de, engadget.com, twitter.com

Fellbach elektrifiziert: Die Stadtverwaltung Fellbach hat ihren Fahrzeugpool auf E-Autos umgestellt. Gleich acht Stromer wurden, bezuschusst durch das Projekt “Get eReady”, in den Dienst gestellt. Eine Flottenanalyse der Stadt zusammen mit dem Fraunhofer IAO hatte ergeben, dass die städtischen Fahrzeuge in 98 Prozent der Fälle am Tag Strecken von deutlich unter 100 Kilometern zurücklegten.
swr.de, fellbach.de (PDF)

Neue Ladepunkte für Hannover: enercity zieht eine positive Zwischenbilanz seiner acht öffentlichen Ladestationen in Hannover. Von 2012 auf 2013 verzehnfachten sich die Ladevorgänge und Strommengen, 2014 flossen weitere 25 Prozent mehr Ladestrom. Gemeinsam mit der union-boden GmbH will enercity deshalb in diesem Jahr weitere Ladestationen in Parkhäusern installieren.
enercity.de

H2-Autos zu vermieten: Ab dem Frühjahr können in Tirol vier Hyundai ix35 Fuel Cell zu Preisen zwischen 1.044 und 2.160 Euro monatlich (je nach Mietdauer) ausgeliehen werden. Interessenten können sich schon jetzt bei Wasser Tirol dafür ammelden.
orf.at, tirol.gv.at, tt.com

Frisches Geld für US-Ladeinfrastruktur: Die in Florida ansässige CarCharging Group, ihres Zeichens Betreiber der “Blink”-Ladestationen in den USA, hat weitere 6 Mio Dollar von Investoren eingesammelt und will damit ihr Lade-Netzwerk weiter ausbauen.
greencarcongress.com, electriccarsreport.com

03.12.2014 - 09:05

Mitsubishi, Tessin, Colibri, Coca-Cola, NRG eVgo, Luxemburg, Tirol.

Outlander als Flotten-Plug-in: Der Mitsubishi Outlander PHEV ist in Deutschland ab sofort auch als Taxi und Mietwagen erhältlich, die Umrüstungen übernimmt der Oldenburger Spezialist Intax. Darüber hinaus kann das SUV mit Plug-in Hybrid jetzt auch bei Sixt in Genf und Zürich gemietet werden.
auto-medienportal.net (Taxi), sixtblog.ch (Sixt)

Zuschüsse im Tessin: Das Parlament des Schweizer Kantons Tessin hat ein 16 Mio Franken schweres Subventionsprogramm für Elektro- und Hybridautos beschlossen. Bis Ende 2018 winken bis zu 7.500 Franken an Zuschüssen pro Fahrzeug. Nur eine Volksabstimmung könnte das Vorhaben noch stoppen.
swiss-emobility.ch, effizienteautos.ch (Liste der förderwürdigen Autos)

Colibri vor dem Start: IMA aus Jena beginnt mit der Vorauswahl für die Vergabe von Verkaufslizenzen für seinen elektrischen Einsitzer Colibri. Interessierte Händler können sich noch bis zum 12. Dezember bewerben. Laut IMA sind bis dato 1.200 Vorbestellungen für den Colibri eingegangen, der Verkaufspreis soll bei 10.990 Euro plus monatlich 40 Euro für die Akku-Miete liegen.
emobileticker.de

Stromspender für Coca-Cola-Angestellte: NRG eVgo kooperiert mit Coca-Cola und wird an sieben Standorten des Braune-Brause-Herstellers in Kalifornien Ladestationen für dessen Mitarbeiter installieren. Das Projekt ist Teil der “Workplace Charging Challenge” des US-Energieministeriums.
finances.com

Hybridbusse für Luxemburg: Der luxemburgische Busbetreiber Voyages Emile Weber hat beim Schweizer Hersteller Hess drei weitere 24 Meter lange Doppelgelenk-Hybridbusse vom Typ “LighTram“ bestellt. Vossloh Kiepe übernimmt die komplette elektrische Ausrüstung.
pressebox.de, newstix.de

H2-Hyundai für Tirol: Österreichs erstes Wasserstoffauto ist jetzt in Tirol unterwegs. Der Hyundai ix35 Fuel Cell wurde im Rahmen des europäischen “HyFive”-Projekts an Wasser Tirol übergeben, vier weitere sollen noch in diesem Jahr folgen. Sie werden ab 2015 für Testfahrten bereitstehen.
meinbezirk.at

Hubject intercharge

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2017/08/31/tesla-plant-groessere-niederlassung-in-tirol/
31.08.2017 13:47