Köln, Österreich, E-Wald, Berlin, SUEZ Environment, New York.


Vorstoß aus der Domstadt: Geht es nach der Kölner CDU, sollen Elektroautos künftig kostenfrei parken dürfen – ohne Zeitlimit und überall in der Stadt, wo das Abstellen erlaubt ist. Möglich machen soll dies ein gesonderter Parkausweis. Eine Testphase solle „spätestens zum 1. Januar 2014“ starten.
ksta.de

Österreichische Förderung: Der Klima- und Energiefonds hat die Ausschreibung für sein neues Förderprogramm „E-Mobilität für alle: Urbane Elektromobilität“ gestartet. Mit insgesamt 6 Mio Euro werden Projekte für innovative E-Mobilitätslösungen in Ballungsräumen unterstützt.
klimafonds.gv.at (Kurzbeschreibung), klimafonds.gv.at (Ausschreibungs-Leitfaden als PDF)

Rauschen im E-Wald: Mit Arrach und Traitsching sind zwei Gemeinden im Landkreis Cham aus dem Modellprojekt für Elektromobilität im Bayerischen Wald ausgestiegen. Begründet wurde der Schritt von den Bügermeistern mit einem Vertrauensverlust und angeblich nicht eingehaltenen Zusagen.
idowa.de

Update zu Berliner E-Bussen: Ende 2014 soll der erste Elektrobus in der Hauptstadt rollen, 2015 dann die Linie 192 mit vier weiteren Bussen vollständig elektrisch bedient werden – Induktionsladung von Bombardier an den Haltestellen inklusive. Das endgültige Projekt-Go rückt offenbar näher.
welt.de

Feldversuch mit Plug-in-Lkw: Das Entsorgungsunternehmen SUEZ Environment testet ab Januar im Großraum Brüssel-Antwerpen einen MAN-Lkw mit Plug-in-Technik und Range Extender. Dabei wird u.a. der Energieverbrauch aufgezeichnet und von einem unabhängigen Institut analysiert.
eurotransport.de

Lade-Partnerschaft für NY: Der US-Ladeinfrastruktur-Anbieter ChargePoint, die Behörde für Energie-Entwicklung (NYSERDA) und der Energieversorger National Grid wollen mindestens 80 neue Ladesäulen in New York aufstellen. Die erste davon wurde bereits in Betrieb genommen.
hybridcars.com

Schlagwörter: , , , , ,