31.03.2011 - 07:51

Tesla, Toyota, Buick Envision, Obamas Öko-Flotte, Delta.

electrive today – die wichtigsten Infos aus der Welt der Elektromobilität:

– Marken + Namen –

Tesla verklagt BBC-Show / CEO im Rosenkrieg: Die kalifornische eCar-Schmiede zerrt die Macher der BBC-Sendung Top Gear vor den High Court in London. Top Gear hatte im Dezember 2008 gezeigt, wie einem Roadster schon nach 90 Kilometern der Saft ausging. Tesla behauptet, dass sie Szene vorgetäuscht war und der Akku des Roadster in Wahrheit noch längst nicht leer war. Derweil muss Tesla-Gründer Elon Musk auch noch ertragen, wie seine Ex-Frau die Scheidung des früheren Paares in der TV-Show „Divorce Wars“ auf CNBC ausbreitet.
autonews.com (Gerichtssache), dailygreen.de (Gerichtssache deutsch), greenautoblog.com (Rosenkrieg)

Toyota kämpft mit Erdbeben-Folgen: Die Prius-Werke arbeiten noch immer mit halber Kapazität, will ein Zulieferer erfahren haben. Und die Fabrik, die den kleinen Yaris für den US-Markt baut, wird wohl noch einen Monat lang still stehen.
autoweek.com

Buick Envision SUV-Studie: Mit dem Buick Envision präsentiert General Motors bei der Auto-Show in Shanghai das Konzept eines Plug-in-Hybriden im SUV-Format.
greencarreports.com

Obama will Öko-Flotte: Ab 2015 will US-Präsident Barack Obama für staatliche Behörden nur noch Fahrzeuge mit alternativen Antriebskonzepten wie Hybrid-, Ethanol- oder Elektroautos anschaffen.
wsj.com (letzter Absatz)

Delta E-4 im Video: Konkurrenz für Tesla entsteht derzeit nahe der Rennstrecke in Silverstone. Dort bauen Techniker von Delta Motorsports das rein elektrische Sportcoupé Delta E-4. Ein Video zeigt eine der ersten Ausfahrten des Flitzers mit Flügeltüren.
grueneautos.com

– Zahl des Tages –

3.500 Techniker vom Mercedes- und Smart-Service haben sich kürzlich in Fulda u.a. auf die Herausforderungen der Elektromobilität eingestellt. Neben Schulungen standen auch Probefahrten im Smart Electric Drive und im Mercedes Vito E-Cell auf dem Programm.
autohaus.de

– Forschung + Technologie –

eCars im Stromnetz: Das Institut für Informatik in Oldenburg entwickelt im Rahmen des Förderprogramms Grid Surfer neue Energiemanagementsysteme, die Ladevorgänge von Elektroautos innerhalb des intelligenten Stromnetzes optimieren sollen.
atzonline.de

Fügetechnik: Das Fraunhofer-Institut für Werkstoff- und Strahlentechnik in Dresden erforscht, wie schwer schweißbares Aluminium als Leitungsmaterial sinnvoll in Elektroautos eingesetzt werden kann. Die Lösungen: Laserwalzplattieren und Laserstrahlschweißen.
elektroniknet.de

eBikes für Firmen: Die LeaseRad GmbH kooperiert mit der E.Ziegler Metallbearbeitung, um Geschäftskunden überdachte Ladestationen für einen kompletten Fuhrpark mit Pedelecs und eBikes anbieten zu können.
emobileticker.de

– Zitat des Tages –

„Das Elektroauto büßt damit einen erheblichen Teil seiner wirtschaftlichen Vorteile im Bereich Unterhaltskosten ein.“

Willi Diez, Direktor des Instituts für Automobilwirtschaft (IFA), sieht ein Aus für Atomstrom als Bremsklotz für die Elektromobilität. 2020 würden eCars wohl eher unter als über fünf Prozent vom Weltmarkt ausmachen.
autohaus.de

– Marketing + Vertrieb –

Opel Ampera: 3.300 Bestellungen aus Europa stimmen Rita Forst, Entwicklungschefin bei Opel, optimistisch. Sie rechnet zum Verkaufsstart mit einem Drittel Privatkunden. Der große Rest sind Firmen und Behörden.
adacemobility.wordpress.com

Graz unter Strom: Bis Ende 2013 sollen bereits 500 Elektroautos und mehr als 2.000 elektrische Zweiräder durch die Modellregion in Österreich rollen. Bis 2020 sollen eCars dann schon 15 Prozent der PKW-Neuzulassungen im Großraum Graz ausmachen.
oekonews.at

Plug-in-Hybriden: Die Zahl der weltweit verkauften Plug-in-Hybriden könnte 2015 erstmals die Schallmauer von einer Million durchbrechen, schätzen die Analysten von Pike Research.
green.autoblog.com

e-car-award: Die Expo „electric avenue“ lässt zwar noch ein paar Monate auf sich warten, doch Autobild.de zeigt schon jetzt die 30  Anwärter auf den „e-car-award“ und bittet zur Probe-Abstimmung.
autobild.de

– Rückspiegel –

Knöllchen beim eTanken: Im englischen Coventry hat der Fahrer eines Elektroautos ein Ticket fürs Überschreiten der Höchstparkdauer von drei Stunden bekommen – ausgrechnet an einer öffentlichen Ladestation. Politessen müssen wohl bald auch Stromschläge fürchten.
green.autoblog.com

+ + +
„electrive today“ ist der neue Info-Dienst für Entscheider aus der Welt der Elektromobilität. Der Newsletter erscheint immer werktags pünktlich zum Morgen-Kaffee im Büro. Für ein kostenloses E-Mail-Abo können Sie einfach eine Mail an abo@electrive.net schicken. Im Netz finden Sie uns unter www.electrive.net.

— Anzeige —

innogy - Faires Laden für ElektromobilistenFaires Laden für Elektromobilisten: Genau wissen, wie viel man tankt – an der Zapfsäule ist das normal, an der Ladesäule noch immer nicht Standard. innogy bietet seit 2014 uneingeschränkt eichrechtskonforme Ladelösungen an. Über das White-Label-Angebot können nun Energieversorger die eichrechtskonformen Lösungen für den Aufbau und Betrieb der eigenen Ladeinfrastruktur nutzen.
Zum Artikel >>

Stellenanzeigen

Vertriebsmanager (m/w/d) E-Mobilität für Norddeutschland

Zum Angebot

B2B Sales Manager / Sales Specialist (m/w)

Zum Angebot

Elektroingenieur für den Qualitätsbereich (m/w/d)

Zum Angebot
Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2011/03/31/tesla-toyota-buick-envision-obamas-oko-flotte-delta/
31.03.2011 07:13