02.04.2012 - 05:57

BMW i8, Denza, Fisker Atlantic, VW, 3M, GfK-Studie.

– Marken + Namen –

BMW i8 Concept Spyder: Die Münchner präsentieren Ende April in Peking eine etwas verkürzte und auf zwei Sitze reduzierte Cabrio-Version des i8. Der offene Sportwagen kommt mit dem bekannten Plug-in-Hybrid-Antrieb, fährt 27 km rein elektrisch und zeigt viele Elemente der i8-Serienversion. Zudem wird BMW auf alle E-Modelle den Schriftzug „eDrive“ kleben.
faz.net, spiegel.de, autobild.de

Denza jetzt offiziell: Daimler und BYD haben am Freitag bestätigt, was electrive-Leser schon seit dem 23. März wissen: Die gemeinsame Marke der beiden Konzerne für E-Autos in China heißt Denza.
ftd.de, autohaus.de

Volkmar Denner wird Bosch-Boss: Der 55-Jährige übernimmt den Chefposten am 1. Juli von Franz Fehrenbach, teilte Bosch am Freitag mit. Denner gilt als Motivator mit Begeisterung für neue Trends.
faz.net (Portrait)

— Textanzeige —
Der 4. VDI-Fachkongress „Elektromobilität“ am 18. und 19. April 2012 in Nürtingen bei Stuttgart thematisiert die technischen und gesellschaftlichen Anforderungen an Elektro- und Hybridfahrzeuge. Am ersten Kongresstag geht es um Infrastruktur und Energiespeicher. Antriebstechnologie und Elektronik stehen am zweiten Tag im Fokus. Erleben Sie u.a. Experten von Daimler, BMW, Bosch und Siemens.
Anmeldung und Programm unter www.vdi.de/elektromobilitaet

Vaalser Verträge für E-Roaming: Die drei Gründungsfirmen von e-clearing.net und fünf weitere Partner, darunter Vlotte (Österreich) und Inteli (Portugal), haben am Freitag die Verträge für das erste europäische Clearing House zur grenzüberschreitenden Abrechnung von Ladevorgängen unterzeichnet.
finanznachrichten.de, oekonews.at

Clusterteam eMobilität in Leipzig gegründet: Unter dem Dach des Leipziger Clusters Energie- & Umwelttechnik soll das Team die Initiativen und existierenden Projekte im Bereich E-Mobilität bündeln.
leipzig.de via emobileticker.de

Fisker Nina heißt Atlantic: Das Projekt Nina war nur ein Arbeitstitel. Das neue, kürzere Fisker-Modell wird nämlich Atlantic heißen, wie weitere Fotos verdeutlichen, die ein tschechisches Portal zeigt.
autoforum.cz via ev-olution.org

– Zahl des Tages –

Auf nur 100 Euro pro kWh könnte der Batteriepreis schon rund um das Jahr 2015 fallen, besagt eine kühne Prognose von VW. Damit könnte der Konzern in etwa drei Jahren E-Autos bauen, die billiger wären als herkömmliche Fahrzeuge. Die Zulieferer tun diese Prognose allerdings als Wunschdenken ab.
wiwo.de

– Forschung + Technologie –

Hochenergetische Batteriekathoden will das Multi-Technologieunternehmen 3M mit neuartigen Anodenwerkstoffen auf Silizium-Basis kombinieren und damit die Leistungsfähigkeit von Lithium-Ionen-Batterien um über 40 Prozent steigern. Gespräche mit möglichen deutschen Anwendern führt 3M bereits.
car-it.automotiveit.eu, cleanthinking.de

E-Mobilität aus dem Neckar: In Esslingen ist die erste Ladestation in Deutschland entstanden, die direkt von einem Wasserkraftwerk gespeist wird. Den Neckar-Strom gibt’s vorerst gratis, nur das Parken kostet.
tagblatt.de, swp.de

— Textanzeige —
MobiliTec zentrale Plattform für E-Mobilität: Zum dritten Mal vereint die MobiliTec im Rahmen der HANNOVER MESSE 2012 (23. – 27. April 2012) alle Fragen zu hybriden & elektrischen Antriebstechnologien, mobilen Energiespeichern und alternativen Mobilitätstechnologien – nutzen Sie ein einzigartiges Umfeld.
www.hannovermesse.de

Fraunhofer IISB mit neuem Forschungsgebäude: In dem Erweiterungsbau in Nürnberg forschen die Wissenschaftler u.a. an Stromnetzen der Zukunft und Komponenten für Elektro- und Hybridfahrzeuge.
nordbayern.de

Notstromversorgung via Wasserstoffauto? Der Honda FCX Clarity kann einen Haushalt bis zu sechs Tage lang mit Strom versorgen, lässt der Autobauer wissen und testet eine entsprechende Kopplung.
thegreencarwebsite.co.uk

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Freitag waren die ersten Fotos vom Fisker Nina, der schon kurz vor seiner Premiere von Fotografen abgelichten worden war.
green.autoblog.com

– Zitate des Tages –

„Ich bin froh, dass der Hype abgeklungen ist und wir jetzt ehrlich über das reden, was machbar ist.“

Stefan Suckow, Geschäftsführer von Johnson Controls Advanced Power Solutions in Hannover, sieht 500 km elektrische Reichweite nicht vor 2020.
„WirtschaftsWoche“, Ausgabe 14/2012, Seite 74

„Die Deutschen interessieren sich wirklich sehr für die Elektromobilität, mehr als die Franzosen.“

Berichtet Thiery Koskas, Direktor für Elektromobilität bei Renault, in einem lesenswerten Interview, das u.a. auch viele technische Details liefert.
adacemobility.wordpress.com

– Flotten + Vertrieb –

GfK-Studie zur E-Kaufbereitschaft: 25 Prozent der Deutschen ziehen in den nächsten Jahren den Kauf eines Elektroautos in Erwägung, ermittelt eine Online-Umfrage der GfK unter 6.300 Erwachsenen. Vor einem Jahr lag dieser Wert noch bei 10 Prozent. Allerdings fordert die Mehrheit eine Mindestreichweite von 400 km und ein Höchsttempo von mindestens 150 km/h – beides ist derzeit nur bedingt realistisch.
car-it.automotiveit.eu, auto-motor-und-sport.de, gfk.com

300 Salzburger nutzen EMIL: Das Elektro-CarSharing EMIL, ein Angebot des Handelskonzerns REWE und des Energieversorgers Salzburg AG, konnte im ersten Monat 300 Kunden gewinnen.
stromfahren.at

VAG Nürnberg setzt Hybridbusse ein: Seit Ende Januar liefen die zwei Diesel-Hybriden von MAN im Testbetrieb. Nun werden sie auch regulär im Linienbetrieb eingesetzt und sollen 20% Kraftstoff sparen.
newstix.de

Ladeinfrastuktur in Illinois: 280 Ladestationen rund um Chicago und Schnellladestationen entlang der Interstates sollen den US-Bundesstaat ähnlich stark elektrifizieren wie Kalifornien.
chicagotribune.com, automotive-business-review.com

– Service –

Lese-Tipp I: Die „WirtschaftsWoche“ stellt in ihrer neuen Ausgabe die spannendsten E-Motorräder vor. Zudem gibt’s ein Interview mit Stefan Suckow (siehe Zitate) und eine Übersicht zum CarSharing.
„WirtschaftsWoche“, Ausgabe 14/2012, Seite 70-77

Lese-Tipp II: Deutsche Konzerne wie BMW, BASF, Siemens und Bosch unterstützen häufiger Startups mit Wagniskapital und Know-how. Davon profitieren auch viele junge Firmen im Bereich der E-Mobilität.
ftd.de

Video-Tipp: MIT-Professor Donald Sadoway erläutert im 15-minütigen „TED talk“ seine Entwicklung „Liquid Metal Battery“, in die u.a. auch Bill Gates investiert hat.
gigaom.com

– Rückspiegel –

April, April: Als hätte die Branche nicht schon Probleme genug, jagte am gestrigen 1. April eine Schreckensmeldung die nächste. So wollen etwa die Industrieländer den Anteil von E-Autos am Gesamtfahrzeugbestand auf 0,001 Prozent begrenzen. Und das „Bundesamt für Akkumulatoren-Sicherheit“ stellt fest, dass E-Autos gefährliche „Amperions“ freisetzen. Versöhnlicher war die Meldung zu Conti: Der Zulieferer wolle Strom für E-Autos als dem Mobilfunknetz saugen – via Luftschnittstelle.
willsagen.de, ami-lepzig.de, passiondriving.de, automobilwoche.de (Conti)

+ + +
„electrive today“ ist ein Angebot der Rabbit Publishing GmbH. Das tägliche Update zur E-Mobilität erscheint immer werktags gegen 8 Uhr pünktlich zum Frühstückskaffee im Büro. Für ein kostenloses Newsletter-Abo senden Sie eine Mail an abo@electrive.net oder besuchen Sie uns unter www.electrive.net. Sie wollen bei „electrive today“ treffsicher werben? Alle Infos dazu finden Sie hier!
+ + +

– ANZEIGE –



Stellenanzeigen

Vertriebsmitarbeiter eMobility (m/w/d)

Zum Angebot

Technischer Planer eMobilität (m/w/d)

Zum Angebot

Monteur (m/w/d) für Elektromobilität

Zum Angebot
Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2012/04/02/bmw-i8-denza-fisker-atlantic-vw-3m-gfk-studie/
02.04.2012 05:57